Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Weinbautechniker/in HF

Weinbautechniker/innen HF übernehmen leitende Aufgaben in Weinbaubetrieben. Sie bewirtschaften einen Weinberg, organisieren die Weinbereitung und den Verkauf ihrer Produkte. Ausserdem sind sie zuständig für die betriebliche Strategie und für die Planung von Finanzen und Personal.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Natur

Branchen

Natur - Landwirtschaft - Getränkeproduktion

Swissdoc

0.130.35.0

Aktualisiert 28.05.2014

Tätigkeiten

Weinbautechniker/innen HF beherrschen das Kerngeschäft eines Weinbaubetriebs. Ihr Ziel ist es, einen qualitativ hochstehenden Wein nachhaltig und ökonomisch erfolgreich zu produzieren. Je nach Betrieb sind sie für den gesamten Ablauf oder für einen einzelnen Bereich zuständig.

Weinbautechniker/innen HF verfolgen die Reifung der Trauben, ergreifen Massnahmen zum Pflanzenschutz, organisieren die Ernte und die Weinbereitung. Dazu stellen sie die notwendige Infrastruktur bereit und planen den Einsatz ihrer Mitarbeitenden. Regelmässig kontrollieren und verbessern sie die Arbeitsabläufe. Ausserdem sorgen sie für die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften und Qualitätsstandards.

Weinbautechniker/innen HF verkosten ihre Weine und legen die Preise fest. Sie erarbeiten ein Marketingkonzept, mit dem sie ihre Produkte präsentieren. Für den Verkauf nutzen sie ihr persönliches Netzwerk und engagieren sich im nationalen Vertriebsnetz. Sie beraten ihre Kundinnen und Kunden individuell. Dabei nutzen sie ihre Mehrsprachigkeit und ihr Verhandlungsgeschick.

Weinbautechniker/innen HF entwickeln ihre Produkte und ihren Betrieb stetig weiter. Aktuelle Trends und neue Techniken verfolgen sie aufmerksam. Sie reden mit ihrer Kundschaft, analysieren die Marktlage und das ökologische und wirtschaftliche Umfeld ihres Betriebs. Fundierte Kenntnisse in Betriebswirtschaft sind unerlässlich. Weinbautechniker/innen HF erledigen die Buchhaltung, erstellen Budgets und schätzen Risiken ab. Schliesslich entscheiden sie, welche Investitionen getätigt werden. Alle Projekte und Massnahmen werden von den Weinbautechniker/innen HF bewertet und kontrolliert. Je nachdem nehmen sie Anpassungen vor.

Weinbautechniker/innen HF sind für die Personalführung zuständig. Sie planen den saisonal schwankenden Personalbedarf, stellen Mitarbeitende ein und organisieren deren Fortbildung.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigter Rahmenlehrplan vom 18.2.2014

Bildungsangebote

  • Strickhof, Au
  • Fachhochschule Westschweiz Changins, Nyon

Dauer

3 Jahre berufsbegleitend. Der Unterricht findet schwerpunktmässig in den Wintermonaten statt.

Fächer

  • Führung eines Weinbaubetriebs
  • Personalführung
  • Techniken der Traubenproduktion und Weinbereitung
  • Marketing, Projektmanagement und Kommunikation
  • Integration der verschiedenen Bereiche des Weinbaubetriebs

Abschluss

Eidg. anerkannter Titel "dipl. Weinbautechniker/in HF"

Voraussetzungen

Vorbildung

In der Regel gilt:

  • eidg. Fähigkeitszeugnis als Winzer/in EFZ oder Weintechnologe/-technologin EFZ

und

  • mindestens ein Jahr Berufserfahrung

und

  • Anstellung von mind. 50 % in der Branche
Anforderungen
  • Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitszeiten
  • selbstständige Arbeitsweise
  • robuste Gesundheit
  • hohe Integrationsfähigkeit
  • gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse

Weiterbildung

Kurse

Angebote des Strickhofs bzw. des Instituts für Umwelt und Natürliche Ressourcen IUNR (ZHAW) und der Fachhochschule Westschweiz Changins (HES-SO)

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Oenologie, Bachelor of Science (FH) in Agronomie (z. B. Vertiefung Pflanzenwissenschaften), Bachelor of Science (FH) in Umweltingenieurwesen (z. B. Vertiefung biologische Landwirtschaft und Hortikultur)

Nachdiplomstufe

Angebote von Fachhochschulen und Universitäten/ETH in verwandten Bereichen, z. B. in Agrartechnik, Unterricht und Beratung, Management und Leadership, Betriebswirtschaft etc.

Berufsverhältnisse

Weinbautechniker/innen HF arbeiten in der Regel als Angestellte auf einem mittleren bis grossen Weinbaubetrieb oder in einem Verkaufs- oder Beratungsunternehmen. Je nach Grösse und Art des Betriebs leiten sie einzelne Bereiche. Gerade in kleineren Weinbaubetrieben können sie aber auch als Betriebsleiter/innen beschäftigt sein.

Weitere Informationen

Adressen

OdA AgriAliForm
Laurstr.10
5201 Brugg AG
Tel.: 056 462 54 40
Fax: 056 441 53 48
URL: http://www.agri-job.ch
E-Mail:

Strickhof
Lebensmitteltechnologie und Hortikultur
Seestrasse 295
8804 Au ZH
Tel.: 058 105 94 00
Fax: 058 105 94 10
URL: http://www.strickhof.ch
E-Mail:

Fachhochschule Westschweiz Changins
Haute école de viticulture et oenologie
Route de Duillier 50
1260 Nyon
Tel.: 022 363 40 50
Fax: 022 361 35 88
URL: http://www.changins.ch
E-Mail: