Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Spitalfachmann/-frau (BP)

Spitalfachleute arbeiten im Verwaltungsbereich einer Klinik, eines Heims oder Therapiezentrums. Sie übernehmen betriebswirtschaftliche Aufgaben in der Patientenadministration, im Rechnungs- sowie Personalwesen, Controlling, Marketing und Facility-Management.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung

Branchen

Administration / Sachbearbeitung / Sekretariat - Medizintechnik - Verwaltung - Management und Betriebswirtschaft

Swissdoc

0.616.9.0

Aktualisiert 04.05.2011

Tätigkeiten

Spitalfachleute sind als leitende Angestellte in Institutionen des Gesundheitswesens tätig. Sie evaluieren, organisieren und leiten die betriebswirtschaftlichen Prozesse vom ersten Kontakt mit den Patientinnen und Patienten bis zu deren Austritt. Sie erkennen Kundenbedürfnisse, analysieren diese und leiten daraus Massnahmen ab. Für die Kommunikation mit Versicherungen, Behörden und anderen Gesundheitsinstitutionen dienen sie als Schnittstelle. Ausserdem arbeiten sie eng mit der administrativen Leitung des Spitals oder der Klinik zusammen.

Spitalfachleute wirken bei der Budgetierung sowie bei Investitionsprozessen mit, analysieren Kennzahlen und interpretieren diese respektive den Kostenstellenausweis. Sie beurteilen und optimieren die Prozesse im betriebswirtschaftlichen Bereich unter Berücksichtigung der nachhaltigen Ressourceneffizienz. Sie fördern das betriebswirtschaftliche Denken und Handelns im eigenen Bereich, erkennen Trends im Unternehmensumfeld und erarbeiten innovative Lösungen. Ausserdem setzen sie die Marketingstrategie des Unternehmens um und kennen das branchenspezifische IT-Umfeld sowie dessen Nutzung.

Spitalfachleute sind für die Personalbeschaffung beziehungsweise -administration und den Personaleinsatz verantwortlich. Ausserdem leiten sie die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden und beurteilen deren Arbeit. Weiter erstellen sie die Einsatzpläne des Personals aufgrund der vorhandenen Ressourcen.

Spitalfachleute kennen die rechtlichen Grundlagen des Gesundheitswesens und wenden diese an. Sie setzen die gesetzlichen Vorgaben zur Betriebs- und Arbeitssicherheit, zum Gesundheits- und Datenschutz und Umweltschutz um.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 30.5.2013

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Kursen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind beim Prüfungssekretariat von H+ Bildung, Aarau, erhältlich.

Bildungsangebote

H+ Bildung bietet Vorbereitungskurse in Aarau und Giswil an.

Dauer

10 Monate, berufsbegleitend

Geprüfte Fächer

  • Unternehmen und Umfeld
  • Patientenadministration
  • Dienstleistungsmarketing
  • Betriebsorganisation
  • Mitarbeiterführung
  • Finanz- und Rechnungswesen

Abschluss

"Spitalfachmann/-fachfrau mit eidg. Fachausweis"

Voraussetzungen

Vorbildung
Bei Prüfungsantritt erforderlich:
  • Abschluss einer mindestens 3-jährigen beruflichen Grundbildung, einer von SBFI anerkannten Handelsmittelschule, einer gymnasialen Maturität oder einer gleichwertigen Ausbildung und
  • 2 Jahre Berufspraxis in kaufmännischen Bereichen des Gesundheitswesens
Anforderungen
  • Dienstleistungsbewusstsein
  • gute Kenntnisse im Rechnungswesen
  • Freude an administrativen Arbeiten
  • Fähigkeit, Mitarbeitende zu führen und im Team zu arbeiten

Weiterbildung

Kurse

Angebote von H+ Bildung sowie von Berufs- und Höheren Fachschulen

Höhere Fachprüfung (HFP)

Dipl. Spitalexperte/-expertin, dipl. Krankenversicherungs-Experte/-Expertin usw.

Höhere Fachschule

Dipl. Betriebswirtschafter/in HF, dipl. Versicherungswirtschafter/in HF

Fachhochschule

z. B. Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie

Berufsverhältnisse

Spitalfachleute arbeiten als leitende Mitarbeitende oder qualifizierte Stabsleute im Verwaltungsbereich von Spitälern, Kliniken und Krankenheimen, Rehabilitations- und Therapiezentren, Kurhäusern oder in Gesundheitsdirektionen.

Weitere Informationen

Adressen

H+ Bildung
Rain 36
5000 Aarau
Tel.: 062 926 90 00
Fax: 062 926 90 01
URL: http://www.hplus-bildung.ch
URL: http://www.kurse.hplus.ch
E-Mail: