Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Wirtschaftsprüfer/in (HFP)

Wirtschaftsprüfer/innen prüfen die korrekte Rechnungslegung sowie die Einhaltung der entsprechenden gesetzlichen Anforderungen durch Unternehmen. Als Führungsverantwortliche im Bereich der Wirtschaftsprüfung erkennen sie Chancen und Risiken für das Unternehmen.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung

Branchen

Finanz- und Rechnungswesen / Treuhand / Immobilien

Swissdoc

0.614.10.0

Aktualisiert 31.03.2016

Tätigkeiten

Wirtschaftsprüfer/innen bewerten und begutachten bestehende Firmen und solche, die sich in Liquidation befinden. Sie interpretieren die nationalen und internationalen Vorschriften der Rechnungslegung. Zur Prüfung stehen ihnen folgende Ressourcen zur Verfügung: interne und externe Analysen, Ablaufprüfungen zur Beurteilung der internen Kontrolle der Unternehmen, Stichproben, Tests, Einsichtnahmen, externe Bestätigungen, Plausibilitätsstudien sowie Entscheide aufgrund von Unterlagen und Interviews.

Im Umfeld des Unternehmens sind Aktionäre, Gläubigerinnen, Banken, Mitarbeitende und die Öffentlichkeit auf eine zuverlässige Rechnungslegung angewiesen. Da diese kein Einsichtsrecht in die Bücher erhalten, erwarten sie von Wirtschaftsprüfer/innen eine qualifizierte, unabhängige und zukunftsorientierte Prüfung. Diese müssen risikobehaftete Entwicklungen in Unternehmen, welche die Jahresrechnung beeinflussen können, analysieren, erfassen und sachkundig beurteilen. Als unabhängige Prüfungsinstanz bestätigen sie die Richtigkeit der Ausweise gemäss den gesetzlichen Vorschriften und/oder den angewandten Standards der Rechnungs­legung.

Wirtschaftsprüfer/innen erfüllen gesetzliche Aufträge. Sie kontrollieren die Jahresrechnungen, Gründungs-, Kapitalerhöhungs- bzw. Kapitalherabsetzungsprüfungen und gesetzliche Sonderprüfungen nach dem Bankengesetz. Als externe Beratende unterstützen sie die Auftraggeber/innen bei Fragen des finanziellen und betrieblichen Rechnungswesens, der Betriebswirtschaft und Organisation, von Unternehmensbewertungen bei potenziellen Übernahmen oder Sanierungen sowie in Versicherungs- und Steuerangelegenheiten. Diese Dienstleistungen bieten sie in KMU, Grossunternehmen, Konzernen und der öffentlichen Verwaltung an.

Wirtschaftsprüfer/innen verfügen über fundierte Kenntnisse in Wirtschaftsinformatik, damit sie die Buchhaltungs- und Reportingsysteme beurteilen können. Das Ergebnis übergeben sie als gesetzes-, auftrags- und stufengerecht abgefasste Berichte an die Unternehmensleitung oder die Behörden.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 23.3.2009 mit Änderung vom 30.11.2015

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Modulen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind erhältlich beim Expertenverband für Wirtschaftsprüfung, Steuern und Treu­hand EXPERTsuisse.

Bildungsangebote

EXPERTsuisse bietet Kurse in Zürich an

Dauer

4 Jahre, berufsbegleitend

Module

Vorkenntnismodule:

  • Volkswirtschaftslehre
  • Quantitative Methoden
  • Statistik
  • Tax & Legal (zwingend für anschliessendes Modul Tax & Legal)
Grundausbildung:
  • Accounting & Finance (Corporate Finance, Management & Financial Accounting/Financial Reporting
  • Audit
  • Tax & Legal
Diplomprüfungsstufe:
  • Professional Judgement (Fallstudie und mündlich)
  • Kurzreferat

Abschluss

Eidg. anerkannter Titel "Dipl. Wirtschaftsprüfer/in"

Voraussetzungen

Vorbildung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • eidg. Fachausweis als Fachmann/-frau Finanz- und Rechnungswesen, Treuhänder/in, Bankfachmann/-frau, Informatiker/in oder
  • Bachelor- bzw. Masterabschluss resp. ein Lizenziat, Diplom oder Doktorat einer schweizer Fachhochschule oder schweizer Universität oder
  • eidg. Diplom als Betriebswirtschafter/in HF, als Steuer-, Treuhand- oder Bankfach-Experte/Expertin, Experte/Expertin in Rechnungslegung und Controlling, Informatiker/in oder gleichwertiges in- oder ausländisches Diplom, vergleichbar mit entsprechendem schweizerischem Ausweis

und

  • Bestehen der erforderlichen Modulprüfungen
  • kein Eintrag im Strafregister
  • Nachweis von 7 Jahren kaufmännischer Berufspraxis, davon mindestens 3 Jahre qualifizierte Fachpraxis, d. h. während vier Hauptprüfungsperioden in ihrem engeren Tätigkeitsfeld, nach Abschluss der oben genannten Ausbildungen

Weiterbildung

Kurse

Seminare der Akademie der Treuhand-Kammer sowie an Fachhochschulen. Teilnahme an Fachtagungen und internationalen Kongressen

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie, Vertiefungsrichtungen Banking and Finance, Economics and Politics, Accounting/Controlling/Auditing, Bachelor of Science (ZFH) in Wirtschaftsrecht usw.

Nachdiplomstufe

an Höheren Fachschulen und Fachhochschulen in verwandten Bereichen, z. B. Master of Advanced Studies (MAS) in Financial Consulting bzw. in Treuhand und Unternehmensberatung bzw. in Economic Crime Investigation, Executive-MBA Controlling and Consulting usw.

Berufsverhältnisse

Wirtschaftsprüfer/innen arbeiten als Führungskräfte in Wirtschaftsprüfungs- und Wirtschaftsberatungsfirmen, in grösseren Unternehmen, in Konzernen oder in der öffentlichen Verwaltung. Sie können auch als selbstständige Unternehmensberater/innen ein Unternehmen für Wirtschaftsprüfung oder Wirtschaftsberatung führen. Ausserdem haben sie die Möglichkeit, sich auf folgende Kundensegmente resp. Bereiche zu spezialisieren: Informatikfirmen, Banken, Industrie, öffentliche Verwaltungen oder Vorsorgeeinrich­tungen.

Weitere Informationen

Adressen

EXPERTsuisse
Jungholzstr. 43
8050 Zürich
Tel.: 058 206 05 30
Fax: 058 206 05 09
URL: http://www.expertsuisse.ch
E-Mail: