?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Experte/Expertin in Rechnungsleg./Controlling (HFP)

Als Führungskräfte übernehmen Experten und Expertinnen in Rechnungslegung und Controlling Fachaufgaben im Konzernrechnungswesen sowie im internationalen Controlling. Sie beraten Unternehmen in Fragen zur Corporate Governance und in steuerlichen Angelegenheiten.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung, Tourismus

Branchen

Finanz- und Rechnungswesen / Treuhand / Immobilien

Swissdoc

0.614.2.0

Aktualisiert 29.06.2021

Tätigkeiten

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

Controllingsysteme entwickeln

  • Organisation des Finanz- und Rechnungswesens aufbauen und weiterentwickeln
  • Rechnungslegungshandbuch erstellen und eine Systematik zur Erstellung der Jahres- und Konzernrechnung entwickeln
  • strategische und operative Controllingsysteme für verschiedene Unternehmensbereiche entwickeln
  • internes Kontrollsystem (IKS) aufbauen und Reports erstellen
  • organisatorische Strukturen entwickeln sowie passende Prozesse, um Risiken zu minimieren und abzusichern
  • Finanzierungs- und Liquiditätsplanung eines Unternehmens entwickeln und umsetzen

Finanzen analysieren und planen

  • Unternehmen mittels Controlling durch Planung, Kontrolle und Information steuern
  • Controllingssysteme zur Kostenkontrolle nutzen und Aussagen für die Preiskalkulation und Preisbeurteilung für neue Produkte machen
  • Finanzen und Liquidität eines Unternehmens analysieren und bei Bedarf Finanzierung anpassen
  • nationale und internationale Steuern bearbeiten
  • DigitaIisierungsstrategien entwickeln
  • Daten in Unternehmensdatenbanken integrieren

Organisationseinheit leiten

  • Unternehmensstrategien auf Abteilungsebene umsetzen
  • Mitarbeitende führen
  • Entwicklung von Mitarbeitenden fördern

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungs­ordnung vom 14.05.2021

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Kursen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind beim Verein für höhere Prüfungen im Rechnungswesen und Controlling erhältlich.

Bildungsangebote

Berufsbegleitende Vorbereitungskurse werden von diversen Institutionen in verschiedenen Städten angeboten. 

Dauer

Ca. 5 Semester (unterscheidet sich je nach Bildungsanbieter)

Geprüfte Fächer

  • Rechnungslegung
  • Controlling
  • Corporate Finance
  • Steuern
  • Datenmanagement

Abschluss

Eidg. anerkannter Titel "dipl. ­Experte/Expertin in Rechnungslegung und Controlling"

Voraussetzungen

Vorbildung

    Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • Abschluss eines eidg. Fachausweises und zwei Jahre Fachpraxis
  • oder

  • Abschluss eines anderen eidg. Fachausweises, einer höheren Fachprüfung, einer höheren Fachschule, einer Hochschule oder einer Fachhochschule
  • 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung
  • und

  • Abschluss eines 3-tägigen Führungsworkshops (von der Trägerschaft organisiert) 
  •  

    Als Fachpraxis gilt qualifizierte Tätigkeit im Bereich der Rechnungslegung und des Controllings. Die einschlägige Berufserfahrung berechnet sich auf einem Arbeitspensum von 80%. Zudem darf kein Eintrag im Zentralstrafregister bestehen, der im Zusammenhang mit der beruflichen Tätigkeit steht.

Anforderungen

  • ausgeprägte Planungs- und Organisationsfähigkeiten
  • vernetztes und analytisches Denken und Handeln
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • gute Fremdsprachenkenntnisse

Weiterbildung

Kurse

Angebote diverser Fachorganisationen und Fachhochschulen. 

CIMA Chartered Institute of Management Accountants

International verbreiteter Lehrgang. Einstieg in Level 3 TOPCIMA (Voraussetzung ist verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift)

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie mit diversen Vertiefungsrichtungen wie z. B. Accounting, Controlling, Auditing; Banking & Finance; Risk & Insurance. Je nach Fachhochschule gelten unterschiedliche Zulassungsbedingungen.

Nachdiplomstufe

Angebote von Fachhochschulen und Universitäten, z. B. Executive Master of Business Administration (EMBA) in Controlling & Consulting an der Berner Fachhochschule BFH, Master of Advanced Studies (MAS) in Financial Consulting, MAS Corporate Finance, MAS in Leadership and Management usw.

Berufsverhältnisse

Experten und Expertinnen in Rechnungslegung und Controlling sind vorwiegend in leitenden Positionen von mittleren und grösseren Unternehmen der Privatwirtschaft tätig, aber ebenso in öffentlichen Unternehmen in der Verwaltung. Spezialisierungen sind in allen Gebieten des Rechnungswesens und Controllings sowie in angrenzenden Bereichen möglich. Mit einer zusätzlichen Weiterbildung in Erwachsenenbildung können sie auch als Dozierende für das Rechnungswesen tätig sein.

Weitere Informationen

Adressen

Verein für höhere Prüfungen in Rechnungswesen und Controlling
Hans Huber-Strasse 4
Postfach 1853
8027 Zürich
Tel.: +41 44 283 45 90
URL: http://www.examen.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch