Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Verkaufsleiter/in (HFP)

Verkaufsleiter/innen führen den Innen- und Aussendienst der Verkaufsabteilung eines Unternehmens. Sie sind für die Planung und Führung der Verkaufs- und Vertriebsorganisation verantwortlich. Auf der Grundlage der Unternehmensziele er-arbeiten und realisieren sie Verkaufskonzepte.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Verkauf

Branchen

Grosshandel - Maschinentechnik - Printmedienproduktion - Auto - Verlag

Swissdoc

0.613.31.0

Aktualisiert 05.08.2016

Tätigkeiten

Verkaufsleiterinnen führen auf Basis der Unternehmensziele alle Bereiche des Verkaufs im Innen- und Aussendienst sowie im Key-Account-Management. Sie wissen, wie sie Kundinnen für neue Produkte und Technologien begeistern können. Die Pflege und Verwaltung von Kundenbeziehungen bzw. die Kundenbindung tragen wesentlich zum Erfolg des Unternehmens bei.

Verkaufsleiter sind verantwortlich, dass die von der Geschäftsleitung vorgegebenen Marketingstrategien und Marketingziele umgesetzt und erreicht werden. Um ihr Unternehmen erfolgreich im Markt zu positionieren, betreiben sie Marktforschung, erfassen Trends sowie neue Absatzkanäle und erstellen Analysen. Aufgrund dieser Erkenntnisse und Zahlen setzen sie entsprechende Marketinginstrumente für Verkauf, Verkaufsförderung und Merchandising ein.

Verkaufsleiterinnen erarbeiten Marketingkonzepte und bauen Verkaufskontrollsysteme auf. Dies setzt fundiertes Wissen über die gesamte Vertriebsorganisation für die anvisierten Sortiments- und Zielgruppen bzw. die geografischen Märkte voraus. Sie müssen vorhandene Stärken und Schwächen in der Verkaufsorganisation des Betriebes erkennen und die Abläufe optimieren. Sie überwachen das Budget und werten die Zahlen für das Marketingcontrolling aus, was ihnen wichtige Hinweise über den Verkaufserfolg gibt.

Verkaufsleiter arbeiten mit Fachleuten aus Produktion, Logistik, Rechnungswesen und Controlling zusammen. Weiter führen und schulen sie die Mitarbeitenden im Verkaufsbereich und informieren die Geschäftsleitung über den Geschäftsverlauf. Ausserdem können sie zu verkaufsrelevanten Rechtsfragen Stellung nehmen.

Der steigende globale Wettbewerbsdruck erfordert von Verkaufsleiterinnen schnelles und flexibles Handeln, professionelle Präsentationstechniken, gewandte Verhandlungsführung und unternehmerisches Denken.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 28.1.2009 mit Änderung vom 20.1.2012

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in Form von Lehrgängen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind erhältlich bei examen.ch.

Bildungsangebote

examen.ch erteilt Auskunft über die Anbieter von Vorbereitungs­lehrgängen.

Dauer

2 bis 3 Semester, berufs­begleitend

Geprüfte Fächer

  • Verkaufsplanung, Distribution und Vertriebsmanagement
  • Verkaufsinformation und Vertriebscontrolling
  • Marketing und Instrumente
  • Führung und Organisation
  • Unternehmensrechnung
  • Marketing: Grundlagen und Strategie (mündlich)
  • Recht (mündlich)
  • VWL (mündlich)
  • Verkaufsführung (mündlich)

Abschluss

Eidg. anerkannter Titel "dipl. Verkaufsleiter/in"

Voraussetzungen

Vorbildung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • Abschluss einer 3-jährigen beruflichen Grundbildung, einer 2-jährigen beruflichen Grundbildung im Verkauf, einer anerkannten Handelsmittelschule oder gymnasialen Maturität und 6 Jahre Berufspraxis im Bereich Verkauf und Absatzbereich, davon 3 Jahre in einer leitenden Funktion

oder

  • Abschluss einer branchenspezifischen Berufsprüfung, einer Höheren Fachprüfung, einer Höheren Fachschule, einer Fachhochschule oder einer Universität und 3 Jahre Berufspraxis in leitender Funktion im Verkauf
Anforderungen
  • analytische Fähigkeiten
  • gute Kenntnisse im Rechnungswesen
  • Organisationsfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • gute Fremdsprachenkenntnisse

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fachorganisationen sowie Fachhochschulen und Universitäten

Höhere Fachschule

Z. B. dipl. Betriebswirtschaf­ter/in HF

Fachhochschule

Z. B. Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie

Nachdiplomstufe

Angebote von Höheren Fachschulen und Fachhochschulen in verwandten Bereichen, z. B. Master of Advanced Studies (MAS) in Marketing und Management von Dienstleistungen, Marketing Management, Innovationsmanagement, Customer Relationship Management, Unternehmensführung

Berufsverhältnisse

Verkaufsleiter/innen arbeiten meist auf der oberen Führungsebene im Verkauf. Auf dem Arbeitsmarkt bieten sich vielseitige Möglichkeiten, vor allem auch in einem internationalen Umfeld. Als Fachausbildner/in oder als Prüfungsexperte/-expertin stehen Verkaufsleiterinnen und Verkaufsleitern weitere Einsatzbereiche offen.

Weitere Informationen

Adressen

examen.ch
Prüfungsorganisation Marketing und Verkauf
Hans-Huber-Str. 4
Postfach 1853
8027 Zürich
Tel.: 044 284 46 06
URL: http://www.examen.ch
E-Mail: