Start myBerufswahl

Interessen und St�rken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

St�rken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

�berpr�fen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden � Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

BIM Koordinator/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Bau - Gebäudetechnik - Elektrotechnik

Branchen

Energieversorgung - Planung, Hoch- und Tiefbau - Spenglerei, Sanitär, Heizung, Lüftung, Klima

Swissdoc

0.430.53.0

Aktualisiert 09.12.2019

Tätigkeiten

Strukturiert, pflegt und verwaltet das elektronische Gebäudedatenmodell. Übernimmt die gesamte Koordination der BIM-Planung und kontrolliert die einzelnen Teilmodelle. Führt sämtliche Daten zu einem digitalen "Zwilling" des Bauobjektes zusammen, in dem alle bautechnischen Informationen des Hoch- und Innenausbaus enthalten sind.

Ist zentraler Ansprechpartner für alle am Projekt beteiligten Firmen und Bauherren. Ist oft unterwegs an Sitzungen, auf der Baustelle und in Projektbüros. koordiniert den Termin- und Kostenplan und ist für die Einhaltung der zuvor zwingend zu vereinbarenden Richtlinien und Workflows zuständig.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Bachelor Universitäre Hochschule
  • Bachelor Fachhochschule FH

Studierende erwerben digitale Kompetenzen in den regulären Lehrgängen zu Architektur, Bau und Geomatik der Hochschulen oder Höheren Fachschulen sowie - je nach Arbeitgeber - "on-the-job".

 

Spezifische Angebote zum Digitalen Bauen sind zum Beispiel:

Hochschule Luzern

Berner Fachhochschule

Fachhochschule Nordwestschweiz, FHNW

Hochschule für Technik und Architektur Freiburg

Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften, ZHAW

ETH Zürich

 

Università della Svizzera Italiana

Mensch & Maschine, Diverse Kurse

Voraussetzungen

Anforderungen

Berufserfahrene Bauökonom/innen, Architekt/innen, Fachingenieuren/ingenieurinnen und Baufachleute mit grossem Fachwissen und sozialen Kompetenzen.

Weitere Informationen

berufsberatung.ch