Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Bauleiter/in (HFP)

Bauleiter und Bauleiterinnen (Hoch- oder Tiefbau) sind für die Realisierung von Bauprojekten zuständig. Sie organisieren, koordinieren und kontrollieren die Arbeiten der beteiligten Unternehmen und verantworten Budget, Termine und Qualität. Sie sind sie in Planungs-, Ingenieur-, Architektur-, Baumanagementbüros oder in Generalunternehmen tätig.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Bau

Branchen

Planung, Hoch- und Tiefbau

Swissdoc

0.430.4.0 - 0.430.5.0

Aktualisiert 04.11.2020

Tätigkeiten

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

Vorbereitung

  • Vorliegende Pläne und Grundlagen zum Bauprojekt prüfen
  • Kosten des Projekts ermitteln
  • Terminplanung erarbeiten
  • Ausschreibungen erstellen und eingegangene Offerten vergleichen
  • Vergabeanträge schreiben und Werkverträge erstellen
  • Bauauftrag organisieren in Abstimmung mit der Bauherrschaft, den Behörden, den beteiligten Unternehmen und den Planungsbüros
  • Baufachliche Kenntnisse anwenden und Ressourcen (Personal, Material) einplanen

Bauprojekt

  • Realisierung von Bauprojekten steuern und führen
  • Nach Bedarf mehrere Baustellen gleichzeitig betreuen
  • Interessen der Bauherrschaft und Gesamtprojektleitung gegenüber Mitarbeitenden vertreten
  • Abweichungen von der geplanten Ausführung erkennen, Auftraggebende informieren und nötige Massnahmen einleiten
  • Änderungswünsche der Bauherrschaft auf deren Umsetzbarkeit prüfen und nach Rücksprache mit Auftraggebenden Umsetzung sicherstellen
  • Mit sämtlichen Beteiligten (Auftraggebende, Architekten, Ingenieurinnen, Mitarbeitende, Handwerker, Lieferantinnen) kommunizieren und Informationen vermitteln
  • Einhaltung von Vorschriften zum Umweltschutz und zur Arbeitssicherheit kontrollieren
  • Qualität des Bauprojekts überprüfen, Mängel beheben und Projekt abnehmen
  • Schlussabrechnung erstellen

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungs­ordnung vom 24.9.2019

Fachrichtungen

  • Hochbau (Gebäude wie Wohn-, Büro-, Gewerbebauten)
  • Tiefbau (Infrastrukturbauten wie Strassen, Brücken, Tunnel)

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Kursen erworben. Reglement und Wegleitung sind auf der Webseite ­www.hfp-bauleiter.ch erhältlich.

Bildungsangebote

Eine Liste mit den aktuellen Bildungsangeboten gibt es auf der Liste der vorbereitenden Kurse (Meldeliste) des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI: ­www.sbfi.admin.ch

Dauer

2 bis 3 Jahre, berufsbegleitend

Geprüfte Fächer

Projektleitung, Recht/Sicherheit, Finanzen, Qualität/Mängel, Konstruktion, Diplomarbeit

Abschluss

"Bauleiter/in mit eidg. Diplom, Fachrichtung Hochbau oder Tiefbau"

Voraussetzungen

Vorbildung

    Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • Abschluss einer Grundbildung als Zeichner/in EFZ (Fachrichtung Architektur oder Ingenieurbau) oder eine gleichwertige Qualifikation und mind. 5 Jahre Berufspraxis als Bauleiter/in
  • oder

  • Abschluss einer anderen beruflichen Grundbildung (z.B. Maurer/in EFZ oder Zimmermann/Zimmerin EFZ) oder eine gleichwertige Qualifikation und mind. 6 Jahre Berufspraxis als Bauleiter/in
  • oder

  • Abschluss einer Berufsprüfung oder einer höheren Fachprüfung, einer höheren Fachschule, einer Fachhochschule (mind. Bachelor) oder Universität oder eine gleichwertige Qualifikation und mind. 6 Jahre Berufspraxis als Bauleiter/in

Anforderungen

  • Führungs- u. Sozialkompetenz
  • Organisations- und Planungsgeschick
  • Verhandlungsgeschick
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitszeiten
  • bautechnische Kenntnisse

Weiterbildung

Kurse und Seminare

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen sowie von Fachverbänden

Fachhochschule

Studiengänge im Fachbereich Architektur, Bau- und Planungswesen, z. B. Bachelor of Arts (FH) in Architektur oder Bachelor of Science (FH) in Bauingenieurwesen. Je nach Fachhochschule gelten unterschiedliche Zulassungsbedingungen.

Nachdiplomstufe

Angebote von höheren Fachschulen und Fachhochschulen

Berufsverhältnisse

Bauleiter und Bauleiterinnen sind als leitende Angestellte in Ingenieur-, Planungs- und Architekturbüros sowie in Generalunternehmen und öffentlichen Verwaltungen tätig. Sie sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt und haben gute Voraussetzungen für die Gründung eines eigenen Unternehmens. Ihr Tagesablauf ist sehr unregelmässig. Oft sind Einsätze ausserhalb der regulären Arbeitszeit erforderlich. Da sie häufig mehrere Baustellen gleichzeitig betreuen und meist unter Termindruck stehen, ist die Organisationsfähigkeit eine wichtige Voraussetzung für die Berufsausübung.

Bemerkungen

Die Prüfungsordnung Bauleiter/in HFP ersetzt ab dem 1.1.2021 die Perufsprüfungen Bauleiter/in HFP Hochbau und Bauleiter/in HFP Tiefbau.

Weitere Informationen

Adressen

Geschäftsstelle HFP
c/o SKO
Schaffhauserstr. 4
Postfach
8042 Zürich
Tel.: 043 300 50 55
Fax: 043 300 50 51
URL: http://www.hfp-bauleiter.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch