Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Atemtherapeut/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Gesundheit

Branchen

Gesundheit: Medizinische Technik und Therapie - Medizinische Therapie und Naturheilkunde

Swissdoc

0.725.3.0 - 0.725.3.1

Aktualisiert 02.12.2018

Tätigkeiten

Regt mit Atem- und körperorientierten Übungen, mit gezielten Griffen, Dehnungen und leichtem Druck zu achtsamem Atmen an. Beruhigt den Atemrhythmus, löst dadurch Verspannungen, regt die Selbstwahrnehmung an und stärkt die Selbstheilungskräfte. Durch die freiere Zwerchfellbewegung sollen die Organe des Bauchraumes massiert und die Herztätigkeit angeregt werden.

Leitet zu Übungen und Verhaltensweisen für eine entspannte Atmung an. Unterstützt im begleitenden therapeutischen Gespräch den Wahrnehmungs- und Bewusstseinsprozess der Klientinnen.

Ausbildung

Voraussetzungen:
Abgeschlossene Grundbildung oder Mittelschulabschluss.

Dauer:
Ca. 3-jährige Teilzeitausbildung

Um das Branchenzertifikat KomplementärTherapie zu erlangen muss neben der Ausbildung in der Methode ein Praktikum und ein sogenannter «Tronc Commun» (Naturwissenschaftliche, Sozialwissenschaftliche, berufsspezifische Grundlagen) absolviert werden.

Nach anschliessender Berufspraxis mit begleitender Supervision kann die Höhere Fachprüfung (HFP) KomplementärTherapeut/in mit eidgenössischem Diplom absolviert werden.

Weitere Informationen

Adressen

Atemfachverband Schweiz AFS
4600 Olten
Tel.: 031 351 37 57
URL: https://www.atem-schweiz.ch
E-Mail:

Schweizer Berufsverband für Atemtherapie und Atempädagogik middendorf sbam
Elfenstrasse 19
Postfach 1010
3000 Bern 6
Tel.: 031 380 54 53
Fax: 031 381 04 57
URL: http://www.sbam.ch
E-Mail:

OdA KT Organisation der Arbeitswelt KomplementärTherapie
Niklaus-Konrad-Str. 18
4500 Solothurn
Tel.: +41 41 511 43 50
URL: https://www.oda-kt.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch