?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Medizinisch-technische Radiologie: Berufsmöglichkeiten

Radiologiefachmänner und -fachfrauen sind sehr berufsspezifisch ausgebildet. Sie arbeiten vorwiegend im Gesundheitswesen, in der Industrie oder in der Forschung.

Tätigkeitsfelder

Radiologiefachmänner und -frauen sind qualifiziert für das Durchführen von therapeutischen Bestrahlungen sowie den diagnostischen und dokumentarischen Einsatz von Röntgenstrahlen in der Medizin. Ihre Ausbildungen finden in der Westschweiz an Fachhochschulen, in der Deutschschweiz an höheren Fachschulen statt, wobei sich deren Inhalte kaum unterscheiden. In ihrem Umfeld arbeiten diese  Fachleute häufig in gemischten Teams aus den Disziplinen Human-/Veterinärmedizin sowie Technik und Informatik.

Die Arbeitsbedingungen in der medizinisch-technischen Radiologie unterscheiden sich je nach Arbeitsort: Es gibt Teilzeitstellen, jedoch sind zur zeitnahen Versorgung der Patientinnen und Patienten teilweise auch Nacht- und Wochenenddienste erforderlich. Die Fachleute sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt und der Berufseinstieg verläuft nach dem Abschluss entsprechend fliessend.

Gesundheitswesen

Die Fachpersonen arbeiten in Universitätskliniken, Spitälern, radiologischen Instituten sowohl für Human- wie für Veterinärmedizin. Die Berufstätigkeit erfordert wegen dem Umgang mit gefährlicher Strahlung und radioaktiven Substanzen besonders hohe Fachkompetenz und Sorgfalt, sowie auch stetige Weiterbildung aufgrund der technischen Fortschritte.

Industrie

Die Fachpersonen der medizinisch-technischen Radiologie können auch Funktionen in der Medtech-Industrie übernehmen, etwa bei der Weiterentwicklung oder Qualitätssicherung von Röntgengeräten.

Forschung und Lehre

Ebenso können die Absolventinnen und Absolventen später in Forschung und Lehre an den Ausbildungsinstitutionen mitwirken oder auch im Rahmen der klinischen Forschung mit weiteren Hochschul-Instituten zusammenarbeiten.

Weitere Tätigkeitsfelder

Die Ausbildung eröffnet weitere Tätigkeitsfelder insbesondere im Fachbereich Strahlenschutz, etwa für staatliche Institutionen des Zivilschutzes oder auf den entsprechenden Ämtern. Ebenso können sie die Fachkommunikation bei spezialisierten Organisationen oder Medien übernehmen.

Berufe, Funktionen

Eine Auswahl von Berufen und Funktionen, in denen Abgänger/innen der medizinisch-technischen Radiologie arbeiten:



berufsberatung.ch