Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch kann es am Dienstag, 18. Februar ab 17.00 Uhr bis 24.00 Uhr zu einzelnen Ausfällen kommen.

Suche

Fussreflexzonenmassage

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Priz School

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Nussbaumen AG (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Swissdoc

9.725.17.0

Aktualisiert 23.08.2019

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die  Fussreflexzonen-Massage (FRZM) ist in uraltem überliefertem Volkswissen begründet. Eine Ur­form war schon vor einigen Jahrtausenden in Asien bekannt. Der FRZM liegt das Prin­zip zugrunde, dass der ganze Körper im Fuss eine zugeordnete Stelle hat. Mit Re­flex wird die Antwort des Kör­pers auf einen Reiz bezeichnet. Die Reflex­zonen am Fuss werden gezielt mas­siert und so ent­sprechende Be­rei­che und Funktionen des Körpers stimuliert.

Durch die FRZM wird gesamthaft eine Ver­bes­­se­rung ges­tör­ter Organ- und Gewebefunktionen des Menschen erreicht. Sie gehört in den Bereich der Kom­ple­men­tärmedizin, die die Selbstheilungs­kräfte des Men­schen fördert und nicht ein­sei­tig seine Symp­to­me und Krank­heiten bekämpft. Durch quali­fi­ziertes Vorgehen wird individuell auf den Menschen ein­ge­gan­gen. Jede Massage beabsichtigt bewusst das Erfassen des ganzen Menschen, sowohl körperlich als auch seelisch. Durch den Druck an den Reflexzonen werden die zugehörigen Organe und Körperteile positiv beein­flusst.

  • Spannungen und Blockaden lösen sich auf, die Energie kann wieder frei fliessen, der Körper fühlt sich wohl
  • Aktivierung der körpereigenen Immunabwehr
  • Verbesserung der Selbstheilungskräfte
  • Ausscheidung von Giftstoffen und Schlacken
  • wirkt verdauungsfördernd und entwässert
  • Harmonisierung des Nervensystems und des Seelenlebens

Weitere Infos entnehmen Sie bitte der Website.

Voraussetzungen

Zulassung

Keine

Kosten

CHF 3'500 inkl. Mwst.

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Nussbaumen AG (AG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Siehe Website

Dauer

9 Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Priz School

Frau Barbara Schneider

berufsberatung.ch