Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Universität Luzern

Die Universität Luzern (UNILU) ist die jüngste Universität der Schweiz. Grosser Wert wird auf die Interdisziplinarität gelegt, durch die interessante Fächerkombinationen entstehen.

Besonderheiten

Universität Luzern
Universität Luzern

Die Wurzeln der Universität Luzern reichen bis ins Jahr 1574 zurück, als der Grundstein für die Theologische Fakultät gelegt wurde. Als moderne Hochschule besteht sie erst seit 2000. Im September 2011 konnte das neue Universitätsgebäude zwischen Bahnhof und See bezogen werden. Mit ca. 3000 Studierenden gehört sie zu den kleinsten Universitäten der Schweiz.
Ein besonderes Merkmal der Universität Luzern ist ihr Streben nach Vernetzung: In den Bereichen Forschung, Lehre und Dienstleistungen schafft sie Verbindungen zwischen verschiedenen Konfessionen und Religionen, zwischen Zeiten und Kulturen, zwischen Philosophie, Politik, Recht und Wirtschaft.

Universität Luzern

Universität Luzern

  • Theologie
    Nebst dem Vollstudium in katholischer Theologie besteht an der Theologischen Fakultät die Möglichkeit, Studienrichtungen mit Schwerpunkt Religionspädagogik oder Kirchenmusik zu wählen. Weiter steht ein interdisziplinärer Studiengang Religion-Wirtschaft-Politik im Angebot. Ebenso kann Theologie bis zum Abschluss des Bachelordiploms im Fernstudiengang absolviert werden.
  • Judaistik
    Ein Studium der Judaistik ist an der Kultur- und sozialwissenschaftlichen Fakultät möglich. Judaistik erforscht das Judentum in seiner Eigenständigkeit als kulturelle, religiöse und soziale Grösse.
  • Kultur- und Sozialwissenschaft
    Ein besonderes Merkmal der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät ist die Interdisziplinarität. Dies zeigt sich bei den integrierten Studiengängen wie zum Beispiel Gesellschafts- und Kommunikationswissenschaften, Kulturwissenschaften sowie Philosophy, Politics and Economics (zusammen mit der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät) und bei der  fächerübergreifenden Forschung.
  • Rechtswissenschaft
    Motivierte Dozierende, kleine Unterrichtsgruppen und ein attraktives Fächerangebot sind die Stärken der Rechtswissenschaftlichen Fakultät. Nach dem klar strukturierten, praxisrelevanten Bachelor-Studium ist eine flexible fachliche Profilierung nach persönlichen Interessen im Master möglich. Neu wird ein interdisziplinärer "Master Plus" in den Bereichen Wirtschaft, Internationale Beziehungen und Gesundheitspolitik angeboten.
  • Wirtschaftswissenschaften
    Fragen im Schnittpunkt von Wirtschaft, Staat und Gesellschaft stehen im Zentrum des Studiums an der neuen Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Das Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften ist eine Generalistenausbildung in Betriebs- und Volkswirtschafslehre, welche die für den Arbeitsmarkt wesentlichen wirtschaftswissenschaftlichen Grundkompetenzen vermittelt. Auf der Masterstufe (ab 2018/19) werden die Vertiefungsrichtungen Politische Ökonomie, Unternehmerische Führung sowie Integriertes Gesundheitsmanagement und Gesundheitsökonomie angeboten.
  • Master Medizin "Luzerner Track"
    Die Universität Luzern bietet mit der Universität Zürich ab 2020 einen Masterstudiengang Medizin an, der mit einem gemeinsamen Diplom (Joint degree) abgeschlossen wird. Seit Herbstsemester 2017 besteht an der Universität Zürich die Möglichkeit, sich für den sogenannten "Luzerner Track" anzumelden.

Die Universität Luzern in Zahlen

Gründungsjahr2000
Anzahl Studierende2'842
Ausländer/innenanteil15%
SemestergebührenCHF 810.- / 1'110.- (inländische / ausländische Studierende)

Quelle: swissuniversities, Studying in Switzerland [PDF, 1.65 MB]



berufsberatung.ch