?global_aria_skip_link_title?

Universität Luzern

Die Universität Luzern (UNILU) ist die jüngste Universität der Schweiz. Grosser Wert wird auf die Interdisziplinarität gelegt, durch die interessante Fächerkombinationen entstehen.

Die Hochschule

Universität Luzern
© Universität Luzern
Universität Luzern

© Universität Luzern

Die Wurzeln der Universität Luzern reichen bis ins Jahr 1574 zurück, als der Grundstein für die Theologische Fakultät gelegt wurde. Als moderne Hochschule besteht sie erst seit 2000. Im September 2011 konnte das neue Universitätsgebäude zwischen Bahnhof und See bezogen werden.

Kennzahlen

Gründungsjahr2000
Anzahl Studierende3007
Ausländer/innenanteil20%
SemestergebührenCHF 810.- / 1'110.- (inländische / ausländische Studierende)

Quelle: studyinswitzerland.plus

Besonderheiten

  • Fachliche Vernetzung
    Ein besonderes Merkmal der Universität Luzern ist ihr Streben nach Vernetzung: In den Bereichen Forschung, Lehre und Dienstleistungen schafft sie Verbindungen zwischen verschiedenen Konfessionen und Religionen, zwischen Zeiten und Kulturen, zwischen Philosophie, Politik, Recht und Wirtschaft.
  • Internationale Kooperationen
    Die Universität Luzern unterhält ein Netz zu Partneruniversitäten in der ganzen Welt. Das ermöglicht es interessierten Studierenden, ein Auslandsemester zu absolvieren.
  • Zentraler Standort
    Die zentrale Lage, die kurzen Wege und die Tatsache, dass die ganze Universität unter einem Dach Platz hat, schaffen ideale Ausgangsbedingungen für Studium und Uni-Leben.


berufsberatung.ch