Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Kalaidos Fachhochschule FH KAL

Die Kalaidos Fachhochschule (FH KAL) ist eine vom Bund anerkannte Fachhochschule mit privatwirtschaftlicher Trägerschaft. Sie ist unterteilt in vier Departemente.

Kalaidos Fachhochschule
Kalaidos Fachhochschule
Kalaidos Fachhochschule

Kalaidos Fachhochschule

Die Hochschule

Die Kalaidos Fachhochschule Schweiz wurde 2005 als erste eigenständige Fachhochschule mit privatwirtschaftlicher Trägerschaft vom Bund anerkannt. Ihre Wurzeln reichen bis 1997 zurück, als die Kalaidos Fachhochschule unter den Namen AKAD Hochschule und PHW Private Hochschule Wirtschaft gegründet wurde. Die Hochschule bietet berufsbegleitende Aus- und Weiterbildungen an und ist in die vier Departemente Wirtschaft, Recht, Gesundheit und Musik aufgeteilt.

Kennzahlen

Gründungsjahr2005
Anzahl Studierende3'510
Ausländer/innenanteil13%
SemestergebührenCHF 5'500.- bis 9'700.-

Quelle: studyinswitzerland.plus

Besonderheiten

Die Kalaidos Fachhochschule erfüllt wie die öffentlich-rechtlichen Fachhochschulen die gesetzlichen Aufgaben in Bezug auf Lehre, angewandte Forschung und Entwicklung, Dienstleistungen und Weiterbildung. Die vorwiegend berufsbegleitenden Studiengänge der Kalaidos FH führen zu den gleichen Abschlüssen (BA, BSc, MA, MSc, MAS, EMBA) wie die Vollzeitstudiengänge der öffentlichen Fachhochschulen.

  • Berufsbegleitend studieren
    Alle Studiengänge werden berufsbegleitend angeboten. Die Studienangebote ermöglichen es,  Berufstätigkeit und Studium aufeinander abstimmen zu können. Je nach Studium gibt es verschiedene Zeitvarianten. Beim Bachelor-Studium ist ein Einstieg jeden zweiten Monat möglich.
  • Praxisbezug
    Der Praxisbezug steht im Vordergrund. In den Studienprogrammen lehren ausgewiesene und erfahrene Berufspraktiker oder renommierte Akademiker mit Berufserfahrung. Durch die Vernetzung von Theorie und Praxis, die Bearbeitung realer Problemstellungen soll der Praxistransfer hergestellt und erprobte Werkzeuge und Methoden vermittelt werden.
  • Kooperationspartner
    Um eine hohe fachliche Qualität in der Bildung und Forschung erreichen oder einen lokalen Markt besser abdecken zu können, geht die Kalaidos FH mit verschiedenen Branchen- und Fachorganisationen enge Kooperationen ein.


Informationen

Informationen aus den Kantonen

Die folgenden Deutschschweizer Kantone stellen zusätzliche Inhalte zur Verfügung.

Wählen Sie Ihren Kanton

Wappen Kanton Zürich

Zürich

(dea) Eine Übersicht über die Fachhochschulen und deren Studienangebot im Kanton Zürich:
Fachhochschulangebot im Kanton Zürich [PDF - 90 KB]

berufsberatung.ch