?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Lehrdiplom für die Primarstufe oder das Bilinguale Lehrdiplom für die Primarstufe, Primary Education

Bachelor PH

Pädagogische Hochschule Wallis (HEPVS | PHVS) > Pädagogische Hochschule Wallis PHVS

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Brig (VS)

Unterrichtssprache

Deutsch - Französisch

Ausbildungstyp

Pädagogische Hochschulen PH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Unterricht Vorschul- und Primarstufe

Swissdoc

7.710.12.0 - 7.710.15.0

Aktualisiert 16.09.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte. 

Die PH Wallis bildet in der sechssemestrigen Grundausbildung auf tertiärem Niveau Lehrpersonen für den Unterricht in den beiden ersten Zyklen (1H - 8H) aus. Das Studium bietet die theoretischen und praktischen Grundlagen für die berufsspezifischen Kompetenzen einer zukünftigen Lehrperson. Die Studierenden besuchen während ihrer Ausbildung annähernd 50 obligatorische Lernveranstaltungen rund um die Thematik Unterricht. Unter anderem:
 

  • Allgemeine Didaktik (Unterricht planen, durchführen und evaluieren)
  • Fachdidaktik (Deutsch, Mathematik, Musik, Sport,...)
  • Pädagogik
  • Entwicklungspsychologie
  • Soziologie
  • Forschungsmethodik
    usw.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Voraussetzungen

Zulassung

Prüfungsfreie Zulassung

Personen mit einem der folgenden Abschlüsse werden direkt und prüfungsfrei zum Studiengang Primarstufe zugelassen:

  • Eidgenössische oder schweizerisch anerkannte gymnasiale Maturität
  • Fachmaturität Pädagogik
  • Berufsmaturität mit Passerelle (bestandene Ergänzungsprüfung gemäss Reglement der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren vom 2. März 2004 über die Anerkennung von Berufsmaturitätsausweisen für die Zulassung zu den universitären Hochschulen)
  • Schweizerisch anerkanntes Lehrdiplom
  • Schweizerisch anerkannter Fachhochschulabschluss (Bachelor oder Diplom)
  • Ausländischer Vorbildungsausweis, der als gleichwertig zu den vorgenannten Ausweisen anerkannt wird

Anmeldefrist: Mitte März

Zulassung nach bestandener Zulassungsprüfung

Personen mit einem der folgenden Abschlüsse werden nach Bestehen der Zulassungsprüfung an die PH-VS zugelassen (erfüllter Äquivalenznachweis gemäss Reglement der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren vom 28. März 2019 über die Anerkennung von Lehrdiplomen für den Unterricht auf der Primarstufe, der Sekundarstufe I und an Maturitätsschulen):

  • Berufs- oder Fachmaturität (ausser Fachmaturität Pädagogik)
  • Abschluss einer dreijährigen anerkannten Schule der Sekundarstufe II
  • Mindestens dreijährige, eidgenössisch anerkannte Berufsausbildung (EFZ) mit dreijähriger Berufspraxis

Anmeldefrist: Mitte März

Zulassung mittels "Aufnahme sur Dossier"

Berufserfahrene Quereinsteigende über 30 Jahre, die keine gymnasiale Maturität, aber ein gleichwertiges Bildungsniveau haben, können nach erfolgreich absolviertem Aufnahmeverfahren "Aufnahme sur Dossier" an die PH-VS zugelassen werden:

  • Sie sind zum Zeitpunkt der Anmeldung mindestens 30 Jahre alt.
  • Sie haben eine mindestens dreijährige Ausbildung auf Sekundarstufe II erfolgreich abgeschlossen (z. B. eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ).
  • Sie waren nach Abschluss dieser Ausbildung mindestens drei Jahre berufstätig (mindestens 300 Stellenprozente innerhalb von sieben Jahren).
  • Schweizer Nationalität oder Inhaber einer Aufenthaltsbewilligung mit einer Arbeitsbewilligung seit mindestens fünf Jahren.
  • Nachweis einer Ausbildung von mindestens fünf Jahren in der L1 oder – wenn nicht vorhanden - vorweisen eines Zertifikats, welches das Niveau C2 nach dem europäischen Referenzrahmen bestätigt.

Anmeldefrist für die "Aufnahme sur Dossier": Mitte Dezember 

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig (siehe "Link zur Zulassung").

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Hochschulstudiengänge.

Link zur Zulassung

Kosten

Schweizer Bürger:
  • CHF 200.-- Einschreibegebühr
  • CHF 500.-- pro Semester (persönlisches Schulgeld)
  • CHF 200.-- pro Semester (Verwaltungsgebühren - Beitrag zu den Studienkosten)
Ausländische Staatsbürger:
  • CHF 200.-- Einschreibegebühr
  • CHF 13 '000.-- pro Jahr (persönliches Schulgeld) 
  • CHF 200.-- pro Semester (Verwaltungsgebühr - Beitrag zu den Studienkosten)

Abschluss

  • Bachelor Pädagogische Hochschule PH

Bachelor of Arts PH-VS in Primary Education

Auf Wunsch kann ein zweisprachiges Diplom erlangt werden.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Brig (VS)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Ende August
(Wochen 34 - 36)

Dauer

6 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch
  • Französisch

Die Grundausbildung wird an den beiden Standorten Brig und Saint-Maurice durchgeführt. Die Studierenden absolvieren mindestens ein Semester ihrer Ausbildung im anderen Sprachraum.

Bemerkungen

Alle Studierenden verbringen mindestens ein Semester am jeweils anderssprachigen Standort der PH-VS. Die theoretische und berufspraktische Ausbildung erfolgt komplett in der anderen Sprache, was die Entwicklung der sprachlichen, aber auch der beruflichen Kompetenzen sehr entgegenkommt. Interessierte Studierende haben die Möglichkeit, ein Billingue-Diplom (deutsch-französisch) zu erlangen.

Links

Auskünfte / Kontakt

Bernhard Rotzer
bernhard.rotzer@phvs.ch

berufsberatung.ch