?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Engineering, Vertiefung Raumentwicklung und Landschaftsarchitektur

Master FH

Fachhochschule Ostschweiz FHO / OST - Ostschweizer Fachhochschule > Campus Rapperswil-Jona

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Rapperswil SG (SG) - Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Bauplanung, Landesplanung

Studiengebiete

Landschaftsarchitektur - Raumplanung

Swissdoc

7.410.17.0

Aktualisiert 02.11.2021

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt 90 - 120 ECTS-Punkte. Dieser Master verlangt 90 ECTS-Punkte.

Der Master of Science in Engineering (MSE) ist ein von den Schweizer Fachhochschulen gemeinsam entwickeltes Studienkonzept mit zentral druchgeführten Theorieeinheiten und speziellen fachlichen Vertiefungsrichtungen.

Das Studium setzt sich aus Theorie- und Kontextmodulen und der gewählten fachlichen Vertiefung in Raumentwicklung und/oder Landschaftsarchitektur zusammen. Die Vertiefung macht etwa zwei Drittel des Studiums aus. Das fachliche Wissen erarbeiten sich die Studierenden mithilfe von Projekt-Arbeiten, Seminaren, und der Master-Arbeit. Frei nach ihrem Interessensgebiet wählen die Studentinnen und Studenten aus einem breiten Angebot ihren individuellen Studienschwerpunkt.

Die 5 Studienschwerpunkte

  • Raumentwicklung / Raumplanung
  • Stadtplanung / Siedlungsentwicklung
  • Verkehrsplanung
  • Landschaftsentwicklung
  • Planung und Entwurf urbaner Freiräume und Gärten

Seminare

Die Seminare werden als einwöchige Blockveranstaltungen im Bereich der Raum-, Stadt- und Freiraumentwicklung durchgeführt. Pro Semester findet ein Seminar statt, welches Vor- und Nachbereitung erfordert. Im Juni wird das Seminar in der Regel als Seminarreise durchgeführt.
Die interdisziplinären Seminare ermöglichen den Studierenden Kontakte mit Fachleuten aus der Praxis sowie Exkursionen zu bedeutenden Planungen und Projekten.

Projekt- und Master-Arbeiten

Zwei Projekt-Arbeiten und die Master-Arbeit bilden den Kern der Master-Ausbildung.

Idealerweise decken die Projekt-Arbeiten beide Kompetenzbereiche ab. In jedem Kompetenzbereich stehen den Studierenden wiederum 2-3 Studienschwerpunkte zur Auswahl. Je nach Studienschwerpunkt stehen ihnen verschiedene Projektbetreuende zur Verfügung.

Übersicht der Projekt- und Masterarbeiten:

Die aktuelle Themenliste mit Vorschlägen für mögliche Arbeiten können bei Avivah Conen bezogen werden: avivah.conen(at)ost.ch.

Mit der Master-Arbeit beweisen die Studierenden zum Abschluss ihres Studiums die Fähigkeit, eine umfassende Arbeit mit hohen methodischen, konzeptionellen und wissenschaftlichen Anforderungen selbständig durchzuführen. Wie bei der Projekt-Arbeit wird besonderen Wert auf Praxisbezug und Aktualität gelegt.

An der OST kann aus den folgenden 11 MSE-Profilen gewählt werden:

  • Business Engineering
  • Civil Engineering
  • Computer Science
  • Data Science
  • Electrical Engineering
  • Energy and Environment
  • Mechanical Engineering
  • Mechatronics and Automation
  • Medical Engineering
  • Photonics
  • Raumentwicklung und Landschaftsarchitektur

Aufbau der Ausbildung

Module ECTS-Punkte
Theorie- und Kontextmodule 30
Grundlagen 9 - 12
Vertiefung 12 - 15
Kontextmodule 6 -  9
   
Fachliche Vertiefung 60
Projektarbeit 1 12
Projektarbeit 2 12
Seminar 1 3
Seminar 2 3
Masterarbeit 30
Total Master 90

1 ECTS entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Stunden.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Bachelor oder ein vergleichbarer Abschluss im Bereich Maschinen- oder Elektrotechnik, Energie- und Umwelttechnik
  • Die Leistungen des gesamten Bachelor-Studiums müssen einem ECTS Grade A oder B entsprechen.

Empfohlene Bachelor-Abschlüsse

  • BSc Raumplanung
  • BSc Landschaftsarchitektur

Weitere Abschlüsse "sur Dossier" möglich.

Individuelle Handhabung gemäss konkretem Fall (siehe redaktionelle Seite bb.ch: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge > Zulassungsbedingungen zu konsekutiven Masterstudiengängen

Link zur Zulassung

Anmeldung

Jeweils bis 30. November für das Frühlingssemester
Jeweils bis 30. April für das Herbstsemester

Kosten

Semestergebühr: CHF 1'000.- pro Semester

Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Kopien/Ausdruck.

Abschluss

  • Master Fachhochschule FH

Master of Science in Engeneering mit Vertiefung in Raumentwicklung und Landschaftsarchitektur

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Rapperswil SG (SG)
  • Zürich (ZH)

Rapperswil: Fachliche Vertiefung
Zürich: Theorie- und Kontextmodule

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Frühling und Herbst

Dauer

Vollzeit: 3 Semester
Teilzeit: 5 - 6 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Prof. Markus Gasser, Profilleiter Raumentwicklung und Landschaftsarchitektur,
Telefon +41 (0)58 257 49 79, E-Mail markus.gasser@ost.ch

Julia Niepel, Master-Office, Telefon +41 (0)58 257 44 07, E-Mail mse@ost.ch

berufsberatung.ch