?global_aria_skip_link_title?

Suche

Archäologien

Bachelor UH

Universität Zürich UZH > Philosophische Fakultät

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Geisteswissenschaften, Geschichte, Philosophie - Kultur, Kunst, Gestaltung

Studiengebiete

Archäologie - Prähistorische Archäologie

Swissdoc

6.827.1.0 - 6.830.9.0

Aktualisiert 13.04.2022

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Klassische Archäologie beschäftigt sich mit materiellen Hinterlassenschaften der griechischen und römischen Antike im Mittelmeerraum. Die Mittelalterarchäologie erforscht materielle Hinterlassenschaften von der Spätantike bis in die Neuzeit. Mehr zur Studienrichtung Klassische Archäologie, Mittelalterarchäologie.

Ur- und Frühgeschichte oder Prähistorische Archäologie widmet sich der Erforschung der Menschheitsgeschichte von den Anfängen bis ins Frühmittelalter. Das Fach fokussiert auf die schriftlosen oder schriftarmen Kulturen in Europa. Mehr zur Studienrichtung Ur- und Frühgeschichte, Prähistorische Archäologie.

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

In der Archäologie werden die materiellen und immateriellen Hinterlassenschaften der Vergangenheit erforscht, um kulturelle Entwicklungen von den Anfängen menschlicher Gesellschaften bis heute zu verstehen.

Der Bachelor «Archäologien» an der Universität Zürich umfasst, vorwiegend aus dem europäischen Raum und Mittelmeerregion, folgende Inhalte:

  • Prähistorischen Archäologie: schriftlosen oder schriftarmen Zeiten vom Beginn der menschlichen Kultur bis zu den römischen und frühmittelalterlichen Perioden
  • Klassischen Archäologie: griechische, etruskische und römische Antike des Mittelmeerraumes bis zur Spätantike
  • Mittelalterarchäologie: schliesst mit den archäologischen Überresten von der Spätantike bis in die Neuzeit an

Ziel ist es, Denkmäler, Bodenfunde und Schriftquellen kulturgeschichtlich zu deuten und zu kontextualisieren. Im Zentrum stehen Fragen nach Lebens-, Siedlungs- und Wirtschaftsraum vergangener Gesellschaften, soziokulturelle Aspekte sowie technische und künstlerische Entwicklungen.

Organisation des Studiums

Das Fach Archäologien an der UZH kann im Bachelor als Major (120 ECTS) oder als Minor (60 ECTS) belegt werden.

In der zweisemestrigen Studieneingangsphase sowie durch die obligatorischen Sprachanforderungen werden in beiden Programmen identische Grundlagen vermittelt. Darüber hinaus ist der Major breiter angelegt, so dass in allen Modulgruppen alle drei Fachbereiche abgedeckt werden können und ein grösseres Gewicht auf dem praktischen Bereich liegt. Zudem stellt die Bachelorarbeit für Major-Studierende eine vertiefte wissenschaftliche Auseinandersetzung mit einem archäologischen Thema als Grundlage für die Masterstufe dar. Im Minor wird dagegen eine Akzentuierung auf ausgewählte Studieninhalte vorgenommen.

Im Studium wird die Fähigkeit zum methodisch-wissenschaftlichen Arbeiten ausgebildet. Inhalte sind Quellen-, Material- und Methodenkenntnisse. Das breite Angebot im praktischen Bereich bietet eine berufsorientierte Ausbildung: Dazu gehören die Quellenerschliessung (Prospektion, Ausgrabung, Dokumentation und Inventarisieren von Fundobjekten und baulichen Überresten), die Restaurierung, Museumsarbeit und Exkursionen.

Für das Bestehen des Bachelor Major-Studienprogramms Archäologien müssen mind. 120 ECTS aus dem Programm absolviert werden, davon mind. 30% der Studienleistungen benotet, darunter die Bachelorarbeit im Umfang von 15 ECTS. Mindestens 60 ECTS müssen aus dem Angebot der Universität Zürich stammen.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Es müssen Module aus folgenden Modulgruppen gemäss folgenden Regeln gewählt werden:
(P)=Pflichtmodul; (WP)=Wahlpflichtmodul; (W)=Wahlmdodul

Modulgruppe   ECTS Modulart
Einführung in die Archäologien sämtliche P-Module P
Grundlagen der Fund-, Befund- und Bildanalyse mind. 12 ECTS aus WP-Modulen WP
Überblick Archäologien mind. 15 ECTS W
Funde und Befunde: Analyse, Kontextualisierung und Interpretation mind. 12 ECTS aus WP-Modulen WP
Grundlagen der Arbeit in Feld, Museum und Labor mind. 12 ECTS WP, W
Spracherwerb mind. 6 ECTS
darunter sämtliche P-Module
P, WP
Überfachliche Angebote   WP, W
Weitere curriculare Module   WP, W
Abschluss sämtliche P-Module P
  mind. 15 weitere ECTS
nach freier Wahl innerhalb des Programms
 
Total 120 ECTS


Der nachstehende Musterstudienplan zeigt den möglichen Ablauf eines sechssemestrigen Bachelorstudiums im Major Archäologien. Das Mustercurriculum dient zur Planung des Studiums. Es zeigt eine von mehreren Möglichkeiten des Studienverlaufts.

Semester Modulgruppe Modultitel (Modultyp) ECTS
1 Einführung in die Archäologien Einführung in das Studium der Archäologien - 1. Teil (P)
Basiswissen Prähistorische Archäologie (P)
9 von 12
6
2 Einführung in die Archäologien Einführung in das Studium der Archäologien - 2. Teil (P)
Basiswissen Klassische Archäologie (P)
Basiswissen Mittelalterarchäologie (P)
3 von 12
6
6
3 Grundlagen der Fund-, Befund- und Bildanalyse Modul nach Wahl (WP) 6
Überblick Archäologien Modul nach Wahl (W)
Modul nach Wahl (W)
3
3
Spracherwerb Grundlagen Latein (P) 6
4 Grundlagen der Fund-, Befund- und Bildanalyse Modul nach Wahl (WP) 6
Überblick Archäologien Modul nach Wahl (W) 3
Grundlagen der Arbeit in Feld, Museum und Labor Modul nach Wahl (WP/W) 3
Aus allen Modulgruppen des Programms Modul(e) nach Wahl (WP/W) 9
5 Funde und Befunde: Analyse, Kontextualisierung und Interpretation Modul nach Wahl (WP) 6
Überblick Archäologien Modul nach Wahl (W) 3
Grundlagen der Arbeit in Feld, Museum und Labor Modul nach Wahl (WP/W) 3
Aus allen Modulgruppen des Programms Modul(e) nach Wahl (WP/W) 9
6 Funde und Befunde: Analyse, Kontextualisierung und Interpretation Modul nach Wahl (WP) 6
Grundlagen der Arbeit in Feld, Museum und Labor Modul nach Wahl (WP/W) 3
Überblick Archäologien Modul nach Wahl (W) 3
Abschluss Bachelorprüfung (P)
Bachelorarbeit (P)
3
15
Total 120

Fächerkombination

Der Major Archäologien (120 ECTS) kann mit dem Minor Interdisziplinäre Archäologische Wissenschaften (60 ECTS) oder einem anderen Minor der Philosophischen oder einer anderen Fakultät kombiniert werden.
Empfohlen werden Minors historischer, kultur- oder sozialwissenschaftlicher Ausrichtung, oder naturwissenschaftliche Ergänzungen. Insgesamt müssen 180 ECTS erreicht werden.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Nebenfach / Minor / Teilstudium

Archäologie kann an der Uni Zürich in folgenden Varianten als Nebenfach gewählt werden:

  • Archäologien (60 ECTS)
  • Interdisziplinäre Archäologische Wissenschaften (60 ECTS)

Für das Bestehen des Bachelor Minor-Studienprogramms Archäologien müssen mind. 60 ECTS Credits aus dem Programm absolviert werden, davon mind. 30% der Studienleistungen benotet.

Aufbau Nebenfach

Nebenfach / Minor / Teilstudium

Es müssen Module aus folgenden Modulgruppen gemäss folgenden Regeln gewählt werden:
(P)=Pflichtmodul; (WP)=Wahlpflichtmodul; (W)=Wahlmdodul

Modulgruppe ECTS Modulart
Einführung in die Archäologien sämtliche P-Module P
Grundlagen der Fund-, Befund- und Bildanalyse mind. 6 ECTS aus WP-Modulen WP
Überblick Archäologien mind. 6 ECTS W
Funde und Befunde: Analyse, Kontextualisierung und Interpretation mind. 6 ECTS aus WP-Modulen WP
Grundlagen der Arbeit in Feld, Museum und Labor mind. 3 ECTS WP, W
Spracherwerb mind. 6 ECTS
darunter sämtliche P-Module
P, WP
  mind. 3 weitere ECTS
nach freier Wahl innerhalb des Programms
 
Total 60 ECTS

Der nachstehende Musterstudienplan zeigt den möglichen Ablauf eines sechssemestrigen Bachelorstudiums im Minor Archäologien. Das Mustercurriculum dient zur Planung des Studiums. Es zeigt eine von mehreren Möglichkeiten des Studienverlaufts.

Semester Modulgruppe Modultitel (Modultyp) ECTS
1 Einführung in die Archäologien Einführung in das Studium der Archäologien - 1. Teil (P)
Basiswissen Prähistorische Archäologie
9 von 12
6
2 Einführung in die Archäologien Einführung in das Studium der Archäologien - 2. Teil (P)
Basiswissen Klassische Archäologie (P)
Basiswissen Mittelalterarchäologie (P)
3 von 12
6
6
3 Grundlagen der Fund-, Befund- und Bildanalyse Modul nach Wahl (WP) 6
  Spracherwerb Grundlagen Latein (P) 6
4 Überblick Archäologien Modul nach Wahl (W) 3
  Funde und Befunde: Analyse, 9 Kontextualisierung und Interpretation Modul nach Wahl (WP) 6
5 Überblick Archäologien Modul nach Wahl (W) 3
  Grundlagen der Arbeit in Feld, Museum und Labor Modul nach Wahl (WP/W) 3
  Aus allen Modulgruppen des Programms Modul nach wahl (WP/W) 3
6 - - 0
Total 60

Voraussetzungen

Zulassung

  • Eidgenössisch anerkannte gymnasiale Maturität, oder
  • Berufsmaturität oder Fachmaturität mit bestandener Passerellenprüfung, oder
  • Bachelor-Abschluss einer Fachhochschule oder einer Pädagogischen Hochschule

Auskunft darüber, welche Ausweise den direkten Zugang zu den einzelnen Fakultäten ermöglichen, erteilt die Universitätskanzlei. Sie informiert auch über notwendige ergänzende Aufnahmeprüfungen zu bestimmten Vorbildungszeugnissen und steht für diesbezügliche Fragen zur Verfügung. 

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge.

Latein / Griechisch

In diesem Studienprogramm sind die Sprachanforderungen als Pflichtmodule ins Curriculum integriert und die damit erworbenen ECTS-Credits werden an den Abschluss angerechnet. Sofern Sprachmodule bereits vor dem Übertritt im Rahmen des Universitätsstudiums erfolgreich absolviert wurden, kann ein Antrag auf Anrechnung im neuen Programm gestellt werden. Sofern die erforderlichen Sprachkenntnisse durch das Maturzeugnis ausgewiesen sind, müssen die entsprechenden Pflichtmodule durch andere Module des Spracherwerbs kompensiert werden.

Im Rahmen des Bachelorstudiums Archäologien (Major und Minor) muss das Modul Grundlagen Latein (Latein I) erfolgreich absolviert werden.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Immatrikulation

Obligatorische Anmeldung per Internet
für das Herbstsemester bis 30. April
für das Frühjahrssemester bis 30. November
Die Anmeldung erfolgt über den Online-Service

Moduleinschreibung
Die Belegung der Module erfolgt online, dabei sind weitere Termine zu beachten. Diese finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis.

Kosten

Universität Zürich UZH > Philosophische Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldung zum Studium ist gebührenpflichtig und kostet
CHF 100.-.
Verspätete Anmeldungen in nicht platzbeschränkten Fächern kosten zusätzlich CHF 300.- und sind bis 31. Juli bzw. 31. Januar möglich.

Semestergebühren

Kollegiengeldpauschale und Semesterbeitrag: ca. CHF 780.-. 
Ausländische Studierende, die ihren Vorbildungsausweis nicht in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein erworben haben, zahlen einen zusätzlichen Semesterbeitrag von CHF 500.- bei der Zulassung zum Bachelorstudium bzw. CHF 100.- beim Masterstudium.
Siehe auch: www.uzh.ch/studies.html
Zu den Semestergebühren kommen je nach Studienrichtung weitere Kosten wie z.B. Bücher, Unterlagen für die Veranstaltungen, Praktikumsbeiträge, Exkursionen, Seminare etc

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Arts UZH

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

Master of Arts UZH

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Universität Zürich, Archäologisches Institut
Rämistrasse 73, 8006 Zürich

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst- oder Frühjahrssemester. Bei einem Studienbeginn im Frühjahrssemester ist nicht garantiert, dass alle gewünschten Einführungsmodule angeboten werden.

Dauer

Mindeststudiendauer (Richtstudienzeit): 6 Semester
Insbesondere Teilzeitstudierende können die erforderlichen Kreditpunkte auch über einen grösseren Zeitraum erarbeiten.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Fachverein klar!
Der Fachverein hat zum Ziel, die Studierenden der Klassischen Archäologie der Universität Zürich miteinander zu vernetzen, ihre Anliegen gegenüber der Universität und den Dozierenden zu vertreten und den Studienanfängern den Einstieg zu erleichtern.

Studienfachinformationen / - reglemente

Wegleitung für das Bachelorstudium im Fach Archäologien an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich: www.archaeologie.uzh.ch > Studium > Bachelor > Rechtsgrundlagen der Philosophischen Fakultät

Universität Zürich UZH > Philosophische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Rahmenverordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
Studienordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
Die Reglemente finden Sie unter www.phil.uzh.ch/studium.html

Links

Auskünfte / Kontakt

Studienfachberatung Archäologien:
E-Mail: studienberatung@archaeologie.uzh.ch

berufsberatung.ch