?global_aria_skip_link_title?

Suche

Political, Legal and Economic Philosophy (PLEP), Spezialisierter Master

Master UH

Universität Bern UNIBE > Philosophisch-historische Fakultät

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Geisteswissenschaften, Geschichte, Philosophie - Management, Führung - Recht, Rechtswissenschaften

Studiengebiete

Betriebswirtschaftslehre BWL, Betriebsökonomie - Philosophie - Politikwissenschaft - Rechtswissenschaften

Swissdoc

6.830.5.0 - 6.731.8.0 - 6.616.2.120 - 6.623.1.0

Aktualisiert 12.05.2022

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Philosophie befasst sich mit den Grundfragen menschlichen Daseins und fragt nach den Grundlagen menschlichen Handelns und Erkennens. Sie rekonstruiert historische Denkpositionen, erörtert systematisch Problemfelder und klärt Begriffe.

Mehr zur Studienrichtung Philosophie

Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf die Politik? Haben politische Kampagnen einen substantiellen Effekt auf Wahl- und Abstimmungsresultate? Wieso befinden sich nationalistische Bewegungen im Aufwind? Warum ziehen sich Menschen aus der Politik zurück? Auf solche Fragen versucht die Politikwissenschaft Antworten zu geben.

Mehr zur Studienrichtung Politikwissenschaft

Die Wirtschaftswissenschaften setzen sich aus Betriebswirtschaftslehre BWL und Volkswirtschaftslehre VWL zusammen. Diese unterscheiden sich voneinander durch den Blickwinkel, aus dem sie das ökonomische Geschehen betrachten.

Mehr zur Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften

Die Rechtswissenschaft setzt sich mit den unterschiedlichsten Themen aus dem Leben auseinander. Gesellschaftliche und technologische Entwicklungen erfordern zudem laufend neue gesetzliche Regelungen.

Mehr zur Studienrichtung Rechtswissenschaft

Beschreibung des Angebots

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90 – 120 ECTS-Punkte.

Political, Legal and Economic Philosophy kann auf Masterstufe als Monofach (zu 120 ECTS) studiert werden.

Das Studienprogramm vermittelt vertiefte Kenntnisse der Philosophie und führt an die interdisziplinäre Forschung im Zwischenbereich von Philosophie, Politikwissenschaft, Ökonomie und Rechtswissenschaften heran.
Die Studierenden werden befähigt, gesellschaftliche Probleme insbesondere aus Politik, Wirtschaft und Recht mit philosophischen Mitteln zu verstehen und zu analysieren und konstruktive Vorschläge zu deren Lösung zu beurteilen und weiterzuentwickeln. Sie lernen auch, zentrale Begriffe zu analysieren und die Struktur und Funktionsweise politischer und ökonomischer Entscheidungsverfahren zu verstehen. Sie erwerben ausserdem die Kompetenz, im Rahmen von Projekten Forschungsliteratur für interdisziplinäre Fragestellungen fruchtbar zu machen und die Ergebnisse eigener Denkarbeit in Form wissenschaftlicher Texte festzuhalten.

Aufbau der Ausbildung

Ein ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Master Political, Legal, and Economic Philosophy, Monofach (120 ECTS)

Semester  Lehrveranstaltungen  ECTS 
1 Colloquium “Methods of Practical Philosophy” 4
1 - 4 Veranstaltungen aus den Bereichen Ökonomie, Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft 30
2 2 Seminare  14
2 - 4 Frei wählbare Veranstaltungen Philosophie
(Seminare, Kolloquien, Blockseminare, Begleittutorate)
21
3 Blockseminar 4
3 Seminar 7
3 Projektarbeit 6
4 Colloquium Master Thesis 4
4 Master-Arbeit 30
  Total 120

Das Master-Studienprogramm PLEP setzt sich aus der Fachausbildung und der Masterarbeit zusammen.
Die Masterarbeit ist eine umfangreichere wissenschaftliche Arbeit zu einem Thema aus dem Bereich der politischen, ökonomischen oder Rechtsphilosophie oder zur Ethik der öffentlichen Angelegenheiten. Sie wird unter individueller Betreuung in deutscher oder englischer Sprache verfasst und im Rahmen des Colloquium Master-Thesis vorgestellt und diskutiert.

Fächerkombination

Political, Legal, and Economic Philosophy ist ein Monofachstudiengang und kann nicht mit weiteren Fächern kombiniert werden.

Voraussetzungen

Zulassung

Voraussetzung für die Zulassung zum Master Mono Political, Legal, and Economic Philosophy ist ein Bachelorabschluss einer anerkannten Universität mit

  • 90 ECTS in der Studienrichtung Philosophie* oder
  • 90 ECTS in der Studienrichtung Politikwissenschaft** oder
  • insgesamt 90 ECTS in den Studienrichtungen Volks- und Betriebswirtschaftslehre** oder
  • 90 ECTS in der Studienrichtung Rechtswissenschaft ** oder
  • insgesamt 180 ECTS in den Studienrichtungen Philosophie, Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre*.

*Wenn keine 60 ECTS-Punkte in den Studienrichtungen Politikwissenschaft, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre oder Rechtwissenschaft nachgewiesen werden, sind bis zum Abschluss des Master-Studiums geeignete Lehrveranstaltungen auf Bachelor-Stufe aus den genannten Studienrichtungen im Umfang von 15 ECTS zu absolvieren. Der Besuch entsprechender Veranstaltungen gilt als Auflage und wird extracurricular kreditiert. Die entsprechenden Kreditpunkte werden im Diploma Supplement ausgewiesen.

**Wenn keine 60 ECTS-Punkte in der Studienrichtung Philosophie nachgewiesen werden, sind die vier folgenden Einführungskurse (à 6 ECTS) in den ersten zwei Semestern des Studiums zu absolvieren:

  • Einführungskurs Ethik,
  • Einführungskurs Politische Philosophie,
  • Einführungskurs Rechtsphilosophie,
  • Einführungskurs Handlungstheorie.

Der Besuch dieser Veranstaltungen gilt als Auflage und wird extracurricular kreditiert. Die entsprechenden Leistungen werden im Diploma Supplement ausgewiesen.

Sprachkenntnisse

Englisch
Studienbewerberinnen und -bewerber müssen einen der folgenden Sprachtests mit entsprechendem Mindestergebnis bei der Anmeldung zum Studium vorweisen:

Test Mindestergebnis
TOEFL Internet 92
TOEFL Papier 580
IELTS 6.5
Cambridge First Certificate in English  

Tests, die zum Zeitpunkt der Bewerbung älter als 36 Monate sind, werden nicht akzeptiert.
Studierende, die ihr Studium auf Englisch innerhalb einer Sprachgemeinschaft absolviert haben, in der Englisch als die mehrheitlich gesprochene Umgangssprache gilt, können vom Englischtest dispensiert werden.

Deutsch
Studienbewerberinnen und -bewerber mit einem ausländischen Vorbildungsausweis, welche Auflagen in deutscher Sprache erfüllen müssen, müssen vor Aufnahme des Studiums den Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse analog dem Deutschtest-Reglement der Universitätsleitung erbringen. Verlangt wird das Niveau C1 nach dem Europäischen Referenzrahmen.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Wer an der Universität Bern ein Masterstudium aufnehmen oder wiederaufnehmen will, muss sich
für das Herbstsemester jeweils bis zum 30. April,
für das Frühjahrssemester jeweils bis zum 15. Dezember
mit den dafür vorgesehenen Formularen bzw. per Internet voranmelden.
Die gleichzeitige Voranmeldung für mehrere Studienrichtungen ist unzulässig.

Kosten

Universität Bern UNIBE > Philosophisch-historische Fakultät

Anmeldegebühren

Für die Anmeldung zum Studium ist eine Gebühr von Fr. 100.- zu entrichten.

Semestergebühren

Die Studien- und Semestergebühren betragen CHF 784.- pro Semester.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Arts in Political, Legal, and Economic Philosophy, Universität Bern

Perspektiven

Nachdiplomstudium, MAS

Informationen zum Weiterbildungsangebot an der Universität Bern finden sich unter unibe.ch/weiterbildung

Doktorat / PhD

Zum Doktoratsstudium wird zugelassen, wer über einen Master oder gleichwertigen Studienabschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Universität verfügt. Die Note muss mindestens ‚gut‘ sein.
Informationen zum Doktorat an der Philosophisch-historischen Fakultät: philhist.unibe.ch > Doktorat

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Universität Bern
Institut für Philosophie
Länggassstrasse 49a
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst- oder Frühjahrssemester

Dauer

Das Masterstudium dauert in der Regelstudienzeit vier Semester.
Bei Vorliegen wichtiger Gründe (Erwerbstätigkeit, Schwangerschaft, Kinderbetreuung, Militärdienst, Zivildienst, Krankheit) kann eine Verlängerung der Studienzeit beantragt werden.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Englisch

Veranstaltungen, die als Auflage zu absolvieren sind (vgl. Zulassung), werden grösstenteils in deutscher Sprache durchgeführt. Auch die Examina sind in deutscher Sprache abzulegen.

Bemerkungen

Universität Bern UNIBE > Philosophisch-historische Fakultät

Reglemente der Fakultät

www.philhist.unibe.ch > Studium > Reglemente

Links

Auskünfte / Kontakt

Studienfachberatung:


Marcel Twele

E-Mail: marcel.twele@philo.unibe.ch

Universität Bern UNIBE

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 684 39 11

berufsberatung.ch