Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch ist das Portal am Dienstag, 22. Juni zwischen 17:00 Uhr und 20:00 Uhr nicht verfügbar.

Suche

Physiotherapie

Bachelor FH

Fachhochschule Westschweiz HES-SO > HES-SO Valais-Wallis > HES-SO Valais-Wallis – Hochschule für Gesundheit

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Leukerbad (VS)

Unterrichtssprache

Französisch - Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Studiengebiete

Physiotherapie

Swissdoc

7.723.27.0

Aktualisiert 18.06.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS (Kreditpunkte).

Als Spezialist der Bewegung und der Mobilität wird der Physio- therapeut mit Gesundheits-, Krankheits- und Unfallfragen konfrontiert. Gemäss seinem Auftrag erteilt der Bachelor-Studiengang Physiotherapie einen auf die Praxis ausgerichteten Unterricht, der allgemeiner Art ist und die Entwicklung von professionellen Kompetenzen ermöglicht, die zur Ausübung des Berufs erforderlich sind. Das Diplom berechtigt zum Zugang in die Berufspraxis.

Der Studiengang beschäftigte sich mit der Analyse der Definition, der Aufgaben, der Funktionen der Fachkräfte, sowie der emblematischen beruflichen Situationen. Die Kompetenzen auf Bachelor-Niveau werden ausgehend von den Kenntnissen und Kompetenzen entwickelt, die die Studierenden in einer vorausgegangenen Ausbildung oder während des Vorbereitungsjahres (Zusatzmodule), das dem Bachelor-Programm vorausgeht, erworben haben.

Studienplan und Studienschwerpunkte

  • Erarbeitung und Beurteilung physiotherapeutischer
    Diagnose
  • Planung, Durchführung & Evaluation physiotherapeut. Eingriffe
  • Begründung & Dokumentation aller physiotherapeutischen Eingriffe
  • Aufbau und Aufrechterhaltung einer angemessenen beruflichen Beziehung zu den Patienten und deren familiären und sozialen Umfeld
  • Definition und Wahrnehmung der Berufsrolle mit andern Physiotherapeuten und Fachleuten
  • Einsatz von Rehabilitationskonzepten bei physiothera- peutischen Aktivitäten und Beurteilung von deren Auswirkungen
  • Umsetzung der Entwicklungen der Forschung und der im Rahmen der Ausbildung erworbenen Kenntnisse bei der Ausübung des Berufs
  • Aufbau und Beteiligung an Studien- und Forschungs- programmen in Zusammenhang mit der Physiotherapie

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Das von der HES-SO Valais-Wallis angebotene Studium der Physiotherapie beruht auf dem Wechsel zwischen theoretischen Ausbildungsperioden an der Schule und Praktika in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens (Spitäler, Reha-Kliniken usw.). Unter Aufsicht von Praxisausbildnern und -ausbildnerinnen arbeiten die Studierenden schon früh mit Patienten und Patientinnen und haben so die Gelegenheit, ihr theoretisches Wissen in die Praxis umzusetzen. Sie können sich so das für komplexe Berufssituationen notwendige reflektierende Handeln aneignen.

Die praktische Ausbildung stellt einen Viertel des Studiums dar und verteilt sich über die letzten fünf Semester.

Voraussetzungen

Zulassung

Der Studiengang Physiotherapie ist ein zulassungsbeschränkter Studiengang. Alle Bewerber/innen müssen unabhängig von ihrem Zulassungstitel ein Aufnahmeverfahren durchlaufen. Der Standort Leukerbad ist zweisprachig Französisch-Deutsch (F/D), so dass die Auswahl der deutsch- und französischsprachigen Kandidaten in der Sprache ihrer Wahl erfolgt. Die französisch- und deutschsprachigen Populationen werden getrennt behandelt. Die Zulassung ist sowohl abhängig vom Zulassungstitel als auch von den Resultaten des Zulassungsverfahrens.

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig (siehe "Link zur Zulassung").

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Hochschulstudiengänge.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Siehe Website des Anbieters

Kosten

Die jährlichen Studiengebühren belaufen sich auf CHF 1000.--.
Zusätzlich fallen pro Studienjahr Kosten in der Höhe von CHF 550.-- für Vorlesungsunterlagen und andere Leistungen an.

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Science HES-SO (BSc) in Physiotherapie

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Leukerbad (VS)

Hochschule für Gesundheit
Studiengang Physiotherapie
Rathausstrasse 8
3954 Leukerbad
+41 27 606 97 00
info.physio@hevs.ch

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Mitte September (38. Kalenderwoche)

Dauer

6 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Französisch
  • Deutsch

Die HES-SO Valais-Wallis profitiert von der Zweisprachigkeit des Kantons und vermittelt ihren Unterricht für alle Studierenden auf Deutsch und Französisch. Der Studiengang Physiotherapie verleiht ausschliesslich zweisprachige Diplome. Die so angeeigneten Sprachkenntnisse stellen für die Studierenden ein grosses Plus für die berufliche Zukunft dar.

Links

Auskünfte / Kontakt

Marlielle Pirlet, Verantwortliche für die Zulassung
marielle.pirlet@hevs.ch

berufsberatung.ch