Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Berufsbildungsfachmann/-fachfrau - Modul B (Vermitteln von Informationen)

Diplom / Zertifikat des Anbieters

berufsbildner.ch AG

EB Zürich - Bildungszentrum für Erwachsene BiZE

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH) - Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse - Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Swissdoc

9.710.8.0 - 7.710.17.0

Aktualisiert 09.12.2019

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Im Modul B setzen sich die Teilnehmenden mit der zielgruppengerechten Kommunikation auseinander. Sie lernen die wichtigsten Merkmale einer klaren und verständlichen schriftlichen und mündlichen Ausdrucksweise kennen. DieTeilnehmenden üben das Verfassen einer Stellungnahme und sind anschliessend in der Lage, prägnant zu formulieren.

Auf der Grundlage ihrer Erfahrung trainieren sie ihre Fähigkeit, eine Sitzung effzient zu gestalten. Sie setzen sich mit ihrer Rolle und zielgruppengerechter Kommunikation auseinander.

In diesem Modul befassen sich die Teilnehmenden zudem mit den Möglichkeiten, wie einzelne Berufe oder das Berufsbildungssystem als Ganzes in ihrer Region bekannter gemacht werden. Sie lernen verschiedene Mittel kennen, wie Werbekampagnen geplant, durchgeführt und bewertet werden können.

 

Voraussetzungen

Zulassung

  • Der Berufsbildnerausweis oder ein eidg. anerkanntes Diplom als Berufsbildner/in in Lehrbetrieben (gemäss BBV Art. 44)
  • Der Nachweis von mindestens einem Jahr Berufserfahrung im Verantwortungsbereich der Berufsbildung 

Kosten

CHF 1280.-

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung: https://berufsberatung.ch/dyn/show/3880

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Der Modulabschluss für dieses Modul besteht aus einer mündlichen Fallarbeit. Aus dem eigenen Berufsfeld wird ein Beispiel ausgewählt und der Entstehungsprozess veranschaulicht. Das Praxisbeispiel (z.B. Werbekampagne, Stellungsnahme) muss zu den hier zugehörigen Handlungskompetenzen passen.

Modulabschluss zum Abschluss Berufsbildungsfachmann/-fachfrau mit eidg. Fachausweis (Berufsprüfung)

Der Modulabschluss wird mit „bestanden“/„nicht bestanden“ beurteilt.
Die Vorgaben für den Modulabschluss sowie dessen Beurteilungskriterien sind auf der Internetseite der Schweizerischen Berufsbildungsämter-Konferenz (SBBK), www.sbbk.ch publiziert.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)
  • Bern (BE)

Die einzelnen Module finden je zu unterschiedlichen Zeiten an beiden Kursorten statt.

Zeitlicher Ablauf

Beginn

gemäss Website

Dauer

60 Stunden Präsenzunterricht
40 Stunden Selbststudium

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Anmeldung direkt bei www.berufsbildner.ch

Links

berufsberatung.ch