Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Coronavirus: Die Berufsberatungsstellen bieten Online-, Telefon- und E-Mail-Beratungen an.
Einige Unternehmen/Organisationen sind nicht mehr erreichbar. Bis auf Weiteres dürfen keine Veranstaltungen mehr stattfinden.

Suche

Marketingfachmann/Marketingfachfrau

Eidg. Fachausweis BP - Diplom / Zertifikat des Anbieters

NBW Bern

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Urtenen-Schönbühl (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Werbung, Marketing, PR

Swissdoc

7.612.3.0

Aktualisiert 03.03.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Marketingfachleute arbeiten in allen Branchen, analysieren dabei das Marktgeschehen, konzipieren sowie planen Marketingaktivitäten und setzen diese selbst oder mit Hilfe von Spezialistinnen oder Spezialisten um. Ihr Arbeitsgebiet erstreckt sich über alle wirtschaftlichen Güterarten und alle Marketinginstrumente. Sie unterstützen die Marketingleitung in ihren Aufgaben oder verantworten selbstständig einen Teilbereich des Marketings, beispielsweise im digitalen Marketing oder im Produktmanagement. Sie bilden eine zentrale Schnittstelle zwischen allen am Wertschöpfungsprozess beteiligten Anspruchsgruppen sowie den Kunden.

Lernziel

Vorbereitung auf die eidg. Berufsprüfung.

Aufbau der Ausbildung

Basiswissen:

  • Grundlagen des Marketings
  • Marktanalyse
  • Distribution
  • Marketingkommunikation
  • Rechnungswesen
  • Projektmanagement
  • Interne Kommunikation
  • Selbstmanagement

Vertiefungswissen Marketing:

  • Marketingkonzept
  • Digitales Marketing
  • Integrierte Kommunikation

Fallstudientraining:

  • Basiswissen
  • Marketing-Planung
  • Marketing-Umsetzung

Training der Methodenkompetenzen

  • Präsentieren
  • Postkorbaufgabe

Der Verlauf der Ausbildung ist in vier Quartale unterteilt, welche sich unterrichts- bzw. prüfungsmethodisch unterscheiden.

  • 1. Quartal: Basiswissen Marketing und Verkauf
  • 2. Quartal: Basiswissen Marketing und Verkauf/Vertiefungswissen Marketing
  • 3. Quartal: Ergänzung des Wissens, Fallstudienarbeit
  • 4. Quartal: Mündliches Prüfungstraining

Am Schluss wird die eidgenössische mündliche Prüfung anhand der obigen Methoden simuliert.

Voraussetzungen

Zulassung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • Eidg. Fähigkeitszeugnis eines Berufs mit mind. 3-jähriger beruflicher Grundbildung, Diplom einer staatlich anerkannten Handelsmittelschule, Diplom einer staatlich anerkannten 3-jährigen Diplommittelschule, Fachmittelschule oder gymnasiale Maturität

und

  • Mind. zwei Jahre einschlägige Berufspraxis

oder

  • Eidg. Berufsattest eines Berufs mit einer mind. zweijährigen beruflichen Grundbildung

und

  • Mind. drei Jahre einschlägige Berufserfahrung.

Zulassung zur Prüfung gemäss eidg. Prüfungsordnung.

Anmeldung

Anmeldefrist: Beim Anbieter nachfragen.

Kosten

CHF 4'460.- pro Semester (inklusive Schulungsunterlagen und interne Prüfungen)

Externe Prüfungsgebühren: CHF 2'500.-

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters
  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Eidg. Fachausweis: Nach externer Prüfung.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Urtenen-Schönbühl (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Mai

Dauer

2 Semester
Tageskurse: Montag, Freitag oder Samstag
Abendkurse: Montag- und Mittwochabend oder Dienstag- und Donnerstagabend

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhalten die Teilnehmenden das Zertifikat "Marketingfachfrau / Marketingfachmann NBW".

Links

berufsberatung.ch