?global_aria_skip_link_title?

Suche

Gestalter/in Kommunikationsdesign, Vertiefungsrichtungen Film, Fotografie und Visuelle Gestaltung

Diplom HF

F+F Schule für Kunst und Design

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Film, Video, Fotografie, Visuelle Kommunikation, Ton

Swissdoc

7.814.21.4 - 7.814.21.2 - 7.814.21.3

Aktualisiert 24.03.2022

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Vertiefung Visuelle Gestaltung

Das Studium vermittelt im ersten Studienjahr die Basis, um im Hauptstudium komplexere grafische Aufgaben anzugehen. Techniken der Bildgenerierung wie Zeichnen, Fotografie, Animation und Sampling, Grundlagen in Typografie, Layout und Screendesign sowie Präsentation und produktionstechnisches Wissen bilden dabei die Schwerpunkte. Im Hauptstudium werden die erlernten Fähigkeiten in konkreten Produkten, wie Corporate Designs und Editorial Designs, Plakaten und Infografiken zusammengeführt und medienübergreifend erprobt. Das Diplomsemester zeichnet sich durch ein selbst konzipiertes Abschlussprojekt aus. Zudem vermittelt das Studium fachspezifisches Theoriewissen und sensibilisiert für Fragen der Kultur und Gesellschaft. 

Vertiefung Fotografie

Im ersten Studienjahr stehen analoge und digitale Produktionsverfahren sowie Lichtführung, Studiofotografie und Bildbearbeitung im Mittelpunkt. Das zweite Studienjahr fördert die Entwicklung der eigenen Bildsprache und Autorschaft in der angewandten und der künstlerischen Fotografie. Medienübergreifende Projekte, experimentelle Ansätze und die Zusammenarbeit mit anderen Disziplinen wie Visuelle Gestaltung, Modedesign, Film und bildender Kunst erweitern das Feld. Der Umgang mit Bildern, das technische Handwerk, der theoretische Diskurs sowie die Präsentation der eigenen Arbeit werden parallel dazu weiterentwickelt. Im Diplomsemester realisieren die Studierenden individuelle Abschlussprojekte. 

Vertiefung Film

Die Teilnehmenden erlangen alle gestalterischen Kompetenzen, die wichtig sind, um in der Filmbranche bestehen zu können. Dazu gehören sowohl Know-how in Regie, Kamera-, Licht- und Tontechnik als auch die Regeln des Drehbuchschreibens und der Schauspielführung.  Die Studierenden können wählen, ob sie sich auf Regiearbeit, Drehbuchschreiben, Auftrags-, Werbe-, Fiction- oder Non-Fiction-Filme, auf Videoproduktion oder Social-Media-Contents konzentrieren wollen. 

Voraussetzungen

Zulassung

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Abschluss auf Sekundarstufe II (drei- bis vierjährige berufliche Grundausbildung mit Eidgenössischem Fähigkeitszeugnis oder Matura). Die Vorbildung muss nicht einschlägig, bzw. fachspezisch sein.
  • Eignungsabklärung

Bewerber und Bewerberinnen können beim Nachweis herausragender gestalterischer Fähigkeiten auch ohne abgeschlossene Sekundarstufe II ‹sur dossier› aufgenommen werden. 

Kosten

Vollzeit: je CHF 8'400.- pro Semester
Berufsbegleitend: CHF 6'900.- pro Semester
für Studierende mit Wohnsitz in der Schweiz (ausser Kantone Fr und NE) oder Liechtenstein, inkl. individuelle Benutzung der Schulinfrasruktur.

Hinzu kommen Auslagen für alle persönlichen Utensilien, Geräte und Materialien.

Abschluss

  • Diplom Höhere Fachschule HF

Dipl. Gestalter/in Kommunikationsdesign in entsprechender Vertiefungsrichtung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

jeweils zum Herbstsemester im August

Dauer

Vollzeit: je 6 Semester, einschlägige Berufserfahrung und Vorbildung können dem Studium angerechnet werden
Film: 8 Semester berufsbegleitend, max Arbeitstätigkeit von 60% möglich. Fundierte Berufserfahrung kann anerkannt werden, sodass sich das Studium auf drei Jahre verkürzt.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch