?global_aria_skip_link_title?

Suche

Alphabetisierung in Deutsch als Zweitsprache

CAS

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW

Kategorien
Ausbildungsort

Winterthur (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Weiterbildungen für Lehrpersonen

Swissdoc

7.710.19.0 - 7.710.16.0

Aktualisiert 02.03.2023

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Certificate of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS-Punkten. Dieses CAS verlangt 15 ECTS-Punkte.

Die Teilnehmenden erweitern ihr sprachwissenschaftliches Wissen zum Thema Schriftlichkeit und Schriftspracherwerb, setzen sich mit möglichen Ursachen und psychosozialen Folgen von Analphabetismus/Illetrismus auseinander und erweitern ihr Methoden-Repertoire zur Förderung der feinmotorischen Fähigkeiten. Sie erfahren mehr über den Einsatz von neuen Medien und Visualisierungen im Alphabetisierungsunterricht und erlernen schriftfreie Methoden zur Förderung der mündlichen Sprachkompetenz. Die Teilnehmenden befassen sich mit dem Konzept der phonologischen Bewusstheit sowie deren gezielten Förderung, setzen sich mit Methoden der Lese- und Schreibförderung auseinander und analysieren und entwickeln Ihr Lehr-/Lernmaterial für Alphabetisierungskurse.

Inhalt:

  • Block 1: Alphabetisierung - Individuen und gesellschaftlicher Kontext inkl. Grundkompetenzen: Umgang mit traumatisierten Lernenden (3 ECTS)
  • Block 2: Grundlagen und Unterstützung des Schriftspracherwerbs (3 ECTS)
  • Block 3: Methoden, Materialien und Medien im Alphabetisierungsbereich inkl. Grundkompetenzen: Medienkompetenz & Alltagsmathematik (3 ECTS)
  • Leistungsnachweise: Hospitation, Hospitationsbericht, Portfolio und Selbstlernen (6 ECTS)

Der CAS wird durch ein Coaching begleitet (Reflexion, Praxistransfer und wissenschaftliches Arbeiten)

Präsenzunterricht: 2-wöchentlich Fr, sowie 3 Samstage (insgesamt ca. 11 Kurstage)

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium sprachlicher oder pädagogischer/andragogischer Richtung
  • Unterrichtserfahrung als Lehrperson Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache oder Deutschlehrperson in der Erwachsenenbildung
  • Aufnahme „sur dossier“ auf der Basis äquivalenter Qualifikationen bei ausreichender Praxiserfahrung
  • Für Teilnehmende mit anderer Erstsprache als Deutsch ist der Nachweis ausgezeichneter Sprachkenntnisse notwendig (C2 gemäss Europäischem Referenzrahmen GER).
  • Über die Zulassung entscheidet die Kursleitung.

Zielpublikum

DaF/DaZ-Kursleitende, die

  • in Alphabetisierugskursen für fremdsprachige Erwachsene unterrichten möchten
  • in Alphabetisierungskursen und/oder in Kursen mit schulungewohnten Teilnehmenden unterrichten und ihr Fachwissen sowie ihre didaktisch-methodischen Kompetenzen erweitern möchten

Kosten

CHF 6'500.-

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies in Alphabetisierung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Winterthur (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September

Dauer

2 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Kooperationspartner: AOZ in Zürich, isa in Bern und K5 in Basel

Links

Auskünfte / Kontakt

ILC Institute of Language Competence,
Carolin Schmalz-Gabriel:
Tel: +41 58 934 42 50
E-Mail: weiterbildung.ilc@zhaw.ch

Label

  • Modell F

berufsberatung.ch