Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Spezialist/in für die Begleitung von Menschen mit Beeinträchtigung

Eidg. Fachausweis BP

Agogis

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Swissdoc

7.731.70.0

Aktualisiert 12.11.2019

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Teilnehmenden bereiten sich auf die eidg. Berufsprüfung vor.

Menschen mit einer Beeinträchtigung zu begleiten, stellt Betreuende immer wieder vor verschiedene Herausforderungen. In diesem Lehrgang eignen Sie sich als FaBe ein vertieftes Fachwissen an und leisten so einen wichtigen Beitrag an die Lebensqualität und Selbstbestimmung von Menschen mit Beeinträchtigung.

  • Sie gestalten im Alltag den agogischen Prozess für eine hohe Lebensqualität und Teilhabe der Menschen mit Beeinträchtigung.
  • Sie bewältigen anspruchsvolle Situationen gemeinsam mit der begleiteten Person und weiteren Beteiligten.
  • Sie arbeiten mit hoher Professionalität in interdisziplinären Unterstützungssystemen.
  • Sie fördern eine wertschätzende Zusammenarbeit mit Angehörigen und unterstützen den Menschen mit Beeinträchtigung in der Gestaltung der Beziehung.
  • Sie bestärken die begleitete Person darin, ihre Bedürfnisse einzubringen und so die Teilhabe zu erhöhen.

Aufbau der Ausbildung

Inhalt:

  • Grundlagen und agogische Prozessgestaltung
  • Herausfordernde Situationen bewältigen
  • Das Arbeiten in interdisziplinären Unterstützungssystemen
  • Angehörigenarbeit und Beziehungsgestaltung
  • Lebensqualität und Teilhabe im institutionellen Umfeld

zeitlicher Aufbau:

•  Präsenzunterricht (25 Tage)   200  Stunden
•  Begleitete Selbstlernzeit         200  Stunden
•  Selbstgesteuertes Lernen      100  Stunden  (davon ca. 15  Std. Lerngruppe)
 Lernzeit total                              500 Stunden

Voraussetzungen

Zulassung

Prüfungszulassung:

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als Fachfrau/Fachmann Betreuung oder eine gleichwertige Qualifikation
    und
  • mind. 1 Jahr Berufserfahrung in der Zusammenarbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung zu einem nachgewiesenen Pensum von mind. 80% (nach Abschluss des EFZ). Bei kleineren Teilzeitpensen erhöht sich die Erfahrungszeit.
    und

  • eine Anstellung in der Begleitung von Menschen mit Beeinträchtigung zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung

ausserdem: 

  • ein Nachweis, dass in medizinischen Notfallsituationen kompetent erste Hilfe geleistet werden kann.
    und
  • einen zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung aktuellen Nachweis, dass keine mit dem Berufsbild der Berufsprüfung unvereinbare Strafregistereinträge vorliegen.

Link zur Zulassung

Kosten

CHF 8'380.-
CHF 7'542.- für Agogis- oder INSOS-Mitglieder

Hinzu kommen Auslagen für die Prüfung.

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Nach externer Prüfung: Spezialist/in für die Begleitung von Menschen mit Beeinträchtigungen mit eidg. Fachausweis (BP)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Auf Anfrage

Dauer

Der Vorbereitungslehrgang dauert 14 Monate, gliedert sich in fünf thematische Blöcke und ist in zehn Unterrichtseinheiten à je 2 – 3 Tage. Ein Unterrichtstag besteht aus acht Kontaktlektionen à 45 Minuten bzw. dauert sechs Stunden.

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch