Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch kann es am Mittwoch, 18. Mai ab 17.00 Uhr bis 24.00 Uhr zu einzelnen Ausfällen kommen.

Suche

Betriebsleiter/-in Landwirtschaft (Betriebsleiterschule 1)

Eidg. Fachausweis BP

Strickhof

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Lindau (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Landwirtschaft

Swissdoc

7.130.2.0

Aktualisiert 27.01.2021

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Teilnehmenden bereiten sich auf die eidg. Berufsprüfung vor.

Sie erlangen fundierte Kenntnisse in der Produktionstechnik und im professionellen Management sowie unternehmerische Fähigkeiten.

 

Aufbau der Ausbildung

Die Teilnehmenden besuchen vier betriebswirtschaftliche Pflichtmodule, ein Wahlpflichtmodul, sowie weitere Module ihrer Wahl. Aus den Wahlmodulen benötigen sie insgesamt 16 Modulpunkte. Alle Module schliessen mit einer Abschlussarbeit oder einer Prüfung ab.

Pflichtmodule:

  • Persönliche Kompetenzen des Betriebsleiters
  • Wirtschaftlichkeit des Betriebes und der Betriebszweige
  • Marketing
  • Personalführung, inkl. AgriTOP-Trainer

Wahlpflichtmodule:

  • Ackerbau
  • Futterbau
  • Bio-Ackerbau
  • Bio-Futterbau

Wahlmodule:

  • Milchvieh
  • Schweinehaltung
  • Grossviemast
  • Mutterkuhhaltung und Weidemast
  • Kälbermast
  • Klauenpflege beim Rind
  • Pferdezucht und -haltung
  • Erneuerbare Energie und nachwachsende Rohstoffe
  • usw.

Voraussetzungen

Zulassung

Grundbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ)

Prüfungsvoraussetzung:

  • Landwirt/in oder in einem verwandten Beruf (Winzer, Obstbäuerin, Gemüsegärtner, Geflügelzüchterin)
  • 2 Jahre landwirtschaftliche Berufspraxis nach Abschluss der Grundbildung

Kosten

CHF 10'000.- bis CHF 11'000.-

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Infomationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Wer die Module erfolgreich absolviert und mindestens 16 Punkte erreicht, kann den Fachausweis beantragen. Dieser eidgenössische Ausweis ist Voraussetzung für die Meisterprüfung.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Lindau (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Oktober, genaue Daten auf Anfrage oder Website der Schule

Dauer

1 - 4 Jahre (individuell)

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch