?global_aria_skip_link_title?

Suche

Ausbilder/in

Abschluss Verband - Eidg. Fachausweis BP

ZbW Zentrum für berufliche Weiterbildung

Kategorien
Ausbildungsort

St. Gallen (SG) - Sargans (SG) - Winterthur (ZH) - Zug (ZG) - Zürich (ZH) - Solothurn (SO) - Spiez (BE) - Weinfelden (TG) - Uster (ZH) - Pfäffikon SZ (SZ) - Olten (SO) - Nottwil (LU) - Luzern (LU) - Biel/Bienne (BE) - Bern (BE) - Basel (BS) - Baden (AG) - Aarau (AG) - Thun (BE) - Freiburg (FR) - Schaffhausen (SH) - Burgdorf (BE) - Brugg AG (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Swissdoc

7.710.14.0

Aktualisiert 17.06.2022

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Teilnehmenden bereiten sich auf die eidg. Berufsprüfung BP vor.

Inhalte

  • Modul 1: Modulzertifikat AdA FA-M1 / SVEB Zertifikat Stufe 1
    - Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen
  • Modul 2 Modulzertifikat AdA FA-M2
    - Gruppenprozesse in Lernveranstaltungen begleiten
  • Modul 3 Modulzertifikat AdA FA-M3
    - Individuelle Lernprozesse unterstützen
  • Modul 4 Modulzertifikat AdA FA-M4
    - Bildungsangebote für Erwachsene konzipieren
  • Modul 5 Modulzertifikat AdA FA-M5
    - Lernveranstaltungen für Erwachsene didaktisch gestalten

Detailinformationen zu den verschiedenen Modulen sind ersichtlich in der jeweiligen Modulbeschreibung (Module SVEB 1-5).

 

Lernziel

Der eidgenössische Fachausweis kann nach Abschluss der fünf SVEB-Module (Module SVEB 1-5) beim Schweizerischen Verband für Weiterbildung (SVEB) beantragt werden.

Voraussetzungen

Zulassung

Für den eidg. Fachausweis erforderlich:

  • mind. 4-jährige Praxiserfahrung im Ausbildungsbereich (mind. 300 Stunden)
  • Idealerweise eine aktuelle Ausbildungstätigkeit in einem Unternehmen oder an einer Bildungsinstitution
  • Abschluss der Module 1 - 5 mit Zertifikat
  • Bildungsabschluss auf der Sekundarstufe II (eidg. Fähigkeitszeugnis, Matura oder gleichwertiger Bildungsweg)

Kosten

Beim Anbieter nachfragen

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP
  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Die Kompetenznachweise zu den SVEB-Modulen 2 - 5 müssen von den Teilnehmenden zur zentralen Überprüfung an die Geschäfstelle des Schweizerischer Verband für Weiterbildung (SVEB) (www.alice.ch) eingereicht werden.

Nach einer erfolgreichen Überprüfung wird vom SVEB der eidg. Fachausweis "Ausbilder/Ausbilderin" erteilt.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • St. Gallen (SG)
  • Sargans (SG)
  • Winterthur (ZH)
  • Zug (ZG)
  • Zürich (ZH)
  • Solothurn (SO)
  • Spiez (BE)
  • Weinfelden (TG)
  • Uster (ZH)
  • Pfäffikon SZ (SZ)
  • Olten (SO)
  • Nottwil (LU)
  • Luzern (LU)
  • Biel/Bienne (BE)
  • Bern (BE)
  • Basel (BS)
  • Baden (AG)
  • Aarau (AG)
  • Thun (BE)
  • Freiburg (FR)
  • Schaffhausen (SH)
  • Burgdorf (BE)
  • Brugg AG (AG)

Weitere Kursorte:
Meglisalp oder Gitschenen (Alp) / Holland (Segeltörn) / Marokko (Trekking) / Fizbach, Fischingen, Gais (Abenteuer Outdoorf)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Auf Anfrage oder gemäss Website

Dauer

3 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Dieser Lehrgang wird in Zusammenarbeit der der Lernwerkstatt Olten durchgeführt.

Links

berufsberatung.ch