Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Betriebsleiter/in Landwirtschaft; Meisterlandwirt/in; Betriebsleiterschule

Eidg. Diplom HFP - Eidg. Fachausweis BP

Berufs- und Weiterbildungszentrum bzb Buchs SG

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Flawil (SG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Landwirtschaft

Swissdoc

7.130.2.0 - 7.130.12.0

Aktualisiert 14.07.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Mit der bestandenen Berufsprüfung und dem Abschluss als Betriebsleiter Landwirtschaft mit eidg. Fachausweis beweist der Kandidat, dass er die erforderlichen Kenntnisse besitzt, um auf einem Betrieb den entsprechenden Betriebszweigen vorzustehen. Mit diesem Abschluss ist die fachliche Ausbildungsanforderung als Lehrbetrieb erfüllt.

Mit der bestandenen Meisterprüfung und dem Abschluss als Meisterlandwirt beweist der Kandidat, dass er die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt, um eine Landwirtschaftsbetrieb unternehmerisch zu führen.

Pflichtmodule

  • Persönliche und methodische Kompetenzen
  • Wirtschaftlichkeit des Betriebes
  • Marketing
  • Personalführung (inkl. Agritop)

 
Wahlpflichtmodule

  • Ackerbau (ohne Kart.; ZR)
  • Futterbau und Futterkonservierung
  • Bio-Ackerbau
  • Bio-Futterbau und Futterkonservierung

 
Wahlmodule

Milchvieh, Schweinehaltung, Grossviehmast, Mutterkuhhaltung und Weidemast, Kälbermast, Klauenpflege beim Rind, Pferdezucht und -haltung, Eigenbestandesbesamung, Schafzucht und -haltung, Ziegenzucht und -haltung, Bio-Milchvieh, Alpwirtschaft, Alpkäserei, Ackerbau-Zusatzmodul, Umstellung auf biologisch-organischen Landbau Erneuerbare Energien und nachwachsende Rohstoffe, Willkommen auf dem Bauernhof - Gastronomie, Willkommen auf dem Bauernhof - Beherbergung, Willkommen auf dem Bauernhof - Direktvermarktung, Biodiversität, Bildungsangebote auf dem Bauernhof, Lohnarbeiten, Forstwirtschaft, Geflügelfleischproduktion, Eierproduktion, Hauswirtschaft auf dem Landwirtschaftsbetrieb, Gemüsebau, Verarbeitungsgemüse, Tafelkernobst, Steinobst, Beeren, Bio-Obst, Feldobst, Obstverarbeitung, Brennerei, Einführung in Rebbau, Verkaufsschulung/Vermarktung, Qualitätssicherung, Bienenhaltung, Agrartechnik, Bauwesen, Produkteverarbeitung, Milchverarbeitung

Detaillierte Informationen zum Aufbau der Ausbildungen entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Link "Modulbeschrieb Berufs- und Meisterprüfung".

Link zum Aufbau der Ausbildung

Kosten

CH-Teilnehmer: CHF 140.-* pro Kurstag plus Prüfungsgebühren, Verpflegung und Lehrmittel

FL-Teilnehmer: CHF 50.- pro Modultag (Ausnahme Spezialmodule) plus Prüfungsgebühren, Verpflegung und Lehrmittel

Weitere Informationen gemäss Angaben auf der Website des Anbieters.

* CH-Teilnehmer können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragen. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP
  • Eidgenössisches Diplom Höhere Fachprüfung HFP

Teil 1: Betriebsleiter/in Landwirtschaft mit eidg. Fachausweis
Teil 2: Eidg. dipl. Meisterlandwirt/in

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Flawil (SG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Oktober

Dauer

Berufsprüfung: ca. 55 Tage Semester
Meisterprüfung: ca. 25 Tage Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Für weitere Auskünfte oder ein persönliches Gespräch steht Ihnen Herr Koni Höhener, bzb Rheinhof Salez, zur Verfügung. Tel. 058 228 24 16.

Links

Auskünfte / Kontakt

Koni Höhener, bzb Rheinhof Salez,
Tel. +41 (0)58 228 24 16

berufsberatung.ch