Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Lehrgang, Sicherheitsfachleute EKAS

Abschluss Verband

Suva

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Betriebstechnik, Arbeitssicherheit, Technisches Kader

Swissdoc

7.590.8.0

Aktualisiert 10.07.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Anerkannter Lehrgang zur Ausbildung von Sicherheitsfachleuten gemäss „Verordnung über die Eignung der Spezialistinnen und Spezialisten der Arbeitssicherheit“ (Eignungsverordnung)

- Rechtliche Grundlagen  
- Gefahrenermittlung
- Sicherheit technischer Systeme  
- Systemorientierte Prävention
- Gesprächsführung in der Arbeitssicherheit
- Abklärung von Ereignissen und Unfällen
- Motivation zu sicherheitsgerechtem Verhalten  
- Erarbeiten und Umsetzen eines Sicherheitssystems  
- Ergonomie, Arbeitsphysiologie und Arbeitshygiene
- Schutz vor Berufskrankheiten  
- Kommunikation, Instruktion und Information in der Arbeitssicherheit
- Erarbeiten eines Sicherheitsprogramms und Präsentation vor der Geschäftsleitung   

Lernziel

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind in der Lage, in einem Unternehmen ein Sicherheitssystem aufzubauen, aufrecht zu erhalten und weiter zu entwickeln. Sie können Arbeitgeber und Arbeitnehmende beraten und unterstützen bei Fragen der Arbeitssicherheit.

Voraussetzungen

Zulassung

Zur Ausbildung und Prüfung wird zugelassen, wer

  • über eine einschlägige*, qualifizierte Berufsausbildung mit anerkanntem Lehrabschluss oder Diplom und mindestens über drei Jahre Berufspraxis verfügt,

oder

  • über eine andere qualifizierte Berufsausbildung mit anerkanntem Lehrabschluss

oder Diplom und 6 Jahre einschlägige* Berufspraxis verfügt,

oder

  • über einen Maturitätsabschluss und 6 Jahre einschlägige* Berufspraxis verfügt,

* einschlägig sind handwerkliche, technische oder naturwissenschaftliche Berufsausbildungen und Berufspraxis. Praxis in der Arbeitssicherheit ist ebenfalls einschlägige Berufspraxis.

 

Bitte beachten Sie auch Ziffer 6 des Reglements für die Prüfung der Spezialistinnen und Spezialisten der Arbeitssicherheit.

Zielpublikum

Kaderleute und Sicherheitsbeauftragte aus Mittel- und Grossbetrieben

Kosten

CHF 4‘500.- Lehrgangsgebühr für Teilnehmende aus UVG-versicherten Betrieben, inklusiv Mittagessen, Kaffeepausen, zwei Abendveranstaltungen und Prüfungsgebühren.

Nachprüfungen werden in Rechnung gestellt.

Allfällige weitere Kosten gehen zu Lasten der Teilnehmenden.
Lehrgangsgebühr für Teilnehmende aus nicht UVG-versicherten Betrieben: auf Anfrage.

Bitte beachten Sie auch die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“.

Abschluss

  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Diplom Sicherheitsfachmann / Sicherheitsfachfrau EKAS

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

und Seminarhotels in der Zentralschweiz

Zeitlicher Ablauf

Beginn

auf Anfrage

Dauer

20 Tage Ausbildung (18 Präsenztage in 5 Blöcke plus 2 Tage selbstständiges Lernen)

2 Tage Prüfung;
Für die Erstellung der Abschlussarbeiten und die Prüfungsvorbereitung sind mindestens zusätzlich 10 Tage vorzusehen.

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

EKAS: Eidgenössische Koordinationskommission für Arbeitssicherheit

Auskünfte/Anmeldung:
Dora Schneider
041 419 60 85
dora.schneider@suva.ch