Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch kann es am Dienstag, 25. September zwischen 18:00 Uhr und 00:00 Uhr zu einzelnen Ausfällen kommen.

Suche

Interkulturelles Uebersetzen im Trialog, Modul 1

Abschluss Verband

Schweizerisches Arbeiterhilfswerk SAH, SAH Schaffhausen

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Schaffhausen (SH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Sprach- und Literaturwissenschaften, Dolmetschen

Swissdoc

9.811.6.0

Aktualisiert 02.07.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Kulturverständnis, Kommunikation, Selbst- und Fremdwahrnehmung, Ausgrenzung und Abgrenzung, Diskriminierungsmechanismen, Dolmetschtechnik, Rollenverständnis, Belastung, usw.

Lernziel

Nach dem Kurs sind Sie fähig, mit mündlichem Uebersetzen in Trialogsituationen die Verständigung zwischen Gesprächspartner/innen unterschiedlicher Herkunft zu ermöglichen.

Voraussetzungen

Zulassung

Mind. 20 Jahre, Lebenserfahrung, die eine differenzierte Wahrnehmung der spezifischen kulturellen und sozialen Situation von Migrant/innen erlaubt, sehr gute Kenntnisse der Dolmetschsprache

Kosten

Fr. 700.- (für Institutionen Fr. 1'200.-)

Abschluss

  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Modulzertifikat nach Interpret

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Schaffhausen (SH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

halbjährlich

Dauer

ca. 160 Std.
Von den 160 Std. sind ca. 94 Std. Kurszeit (inkl. 8 Std. Gruppensupervision) und ca. 66 Std. Selbststudium

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Das Modulzertifikat stellt eine Teilqualifikation für den Erwerb des Zertifikats Interpret' für interkulturelle Uebersetzer/innen dar.
Für das Erlangen des Zertifikats Interpret' müssen nach Abschluss der Module 1 und 2 die Kenntnisse in der Ortssprache (Deutsch) und der Dolmetschsprache/n (beide mindestens entsprechend Niveau B2 des Europäischen Sprachenportfolios als Referenzsystem) sowie Einsätze als interkulturelle Uebersetzende im Umfang von 50 Std. nachgewiesen werden.

berufsberatung.ch