Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Baubetriebsmanager/in NDS

Diplom NDS HF

Schweizerische Bauschule Aarau

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Unterentfelden (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Hochbau, Tiefbau, Holzindustrie

Swissdoc

7.430.32.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Ausbildung «NDS Baubetriebsmanagement» wird berufsbegleitend durchgeführt und umfasst 1200 Lektionen (Präsenzunterricht, Selbststudium, Aktivitäten im Lernraum, Diplomprüfung).
Während des ganzen NDS erbringen die Studierenden Kreditleistungen, welche die Grundlage für die Promotion und die Erteilung des Titels darstellen. Im dritten Semester wird die Diplomarbeit erstellt.
Zur Vor- und Nachbearbeitung des Unterrichtsstoffs und zur Erbringung der Kreditleistungen sind – je nach Wissensstand – durchschnittlich zwischen 8 und 12 Stunden pro Woche einzuplanen.
Entscheidend für die Wirkung des Gelernten im Arbeitsalltag der Studierenden ist die Anwendung und die persönliche Umsetzung. Transferleistungen ermöglichen, das im Präsenzunterricht Gelernte anzuwenden und im eigenen Praxisumfeld umzusetzen. In umfassenden Facharbeiten dokumentieren die Studierenden ihren Lernerfolg.

Voraussetzungen

Zulassung

Zum Nachdiplomstudium NDS BM wird zugelassen, wer folgende Voraussetzungen erfüllt:  Diplom einer Höheren Fachschule (TS / HF) oder gleichwertigen Ausbildung, Aufnahme-Assessment, Geeignete berufliche Tätigkeit während der Ausbildung

Kosten

siehe Website

Abschluss

  • Nachdiplomstudium NDS Höhere Fachschule HF

Baubetriebsmanager/in NDS HF, dipl. (Eidg. anerkanntes Diplom)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Unterentfelden (AG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

siehe Website

Dauer

3 Semester, 1200 Lektionen Präsenzunterricht, Selbststudium, Aktivitäten im Lernraum, Diplomprüfung

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links