Start myBerufswahl

Interessen und St�rken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

St�rken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

�berpr�fen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden � Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Wirtschaftsprüfer/in

Eidg. Diplom HFP

EXPERTsuisse

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Treuhand, Rechnungswesen, Controlling, Immobilien

Swissdoc

7.614.6.0

Aktualisiert 19.11.2019

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereiten sich auf die eidgenössische Höhere Fachprüfung vor.

Die Ausbildung zum dipl. Wirtschaftsprüfer erstreckt sich im Normalfall über vier Jahre und beinhaltet eine Grund- und eine Vertiefungsstufe.

Grundstufe:

  • Zur Grundstufe zählen das Hauptmodul Accounting & Finance (A&F) im ersten Jahr und das Hauptmodul Audit, Tax & Legal (A,T&L) im zweiten Ausbildungsjahr.
  • Die Grundstufe dient primär zur Wissensvermittlung in den Bereichen Accounting, Reporting und Controlling sowie in den Bereichen Audit, Steuern und Recht. 

Vertiefungsstufe:

  • Die Vertiefungsstufe besteht aus dem Modul Professional Judgement (PJ), welches im Jahr der Diplomprüfung besucht wird.
  • In der Vertiefungsstufe soll das angeeignete Wissen verknüpft und angewendet werden. Dabei stehen die Datenanlayse und das Judgement im Vordergrund des Unterrichts.
  • Ferner ist die parallel laufende Fachpraxis ein fester Bestandteil der Ausbildung, sodass bis zur Diplomprüfung vier Hauptprüfungsperioden («Busy Seasons») abgelegt werden müssen

Aufbau der Ausbildung

Die Ausbildung zum dipl. Wirtschaftsprüfer läuft nach folgendem Schema ab:

Im ersten Jahr absolviert der Studierende entweder das Modul Accounting & Finance als Ganzes oder, je nach Resultat im Assessment oder seiner Vorbildung, nur den Teilbereich Financial Reporting.

  • Das Modul Accounting & Finance beginnt im Mai mit einem mehrtägigen Blockkurs.
  • Bis Ende Juni findet der Unterricht jeweils an einem Tag in der Woche statt, welcher in der Regel auf den Dienstag fällt.
  • Der Teilbereich Financial Reporting wird von August bis Anfang September unterrichtet.
  • Im August / September ist der Unterricht montags bis mittwochs.
  • In der dritten Septemberwoche werden die entsprechenden Modulprüfungen durchgeführt.

Im zweiten Jahr absolviert der Studierende die Module Audit, Tax & Legal.

  • Der Lehrgang Audit, Tax & Legal beginnt im April.
  • Abgesehen von einem mehrtägigen Blockkurs, findet der Unterricht bis Ende Juni jeweils an einem Tag in der Woche statt; in der Regel donnerstags.
  • Im August / September sind die Unterrichtstage am Montag und Dienstag sowie Donnerstag und Freitag.
  • In der dritten Septemberwoche werden die entsprechenden Modulprüfungen durchgeführt.

Im dritten Jahr muss ein Praxisjahr absolviert werden.

Im vierten Jahr findet das Vertiefungsstudium, das so genannte "Professional Judgement (PJ)" statt. Das PJ besteht aus 16 Unterrichtstagen aufgeteilt in 5 Blöcke à jeweils 2-4 Tage. Diese finden während der Monate April bis Juni statt und werden zentral für alle Absolventen im Seminarhotel Seedamm Plaza in Pfäffikon (SZ) durchgeführt.

Neben den offiziellen Unterrichtstagen ist auch noch die umfangreiche Vor- und Nachbearbeitung im Selbststudium zu berücksichtigen (siehe Blended Learning). Eine unterrichtsfreie Zeit ist für den Monat Juli eingeplant. Die detaillierten Datenpläne finden Sie auf unserer Homepage

Voraussetzungen

Zulassung

Zugelassen gemäss Prüfungsordnung sind:

  • Personen mit Master-Abschluss und Doktorat – je nach Studienrichtung auch unter Anrechnung bereits erbrachter Lernleistungen
  • Bachelor-Absolventen
  • Personen mit Berufsabschluss und fachspezifischer Weiterbildung, z.B. Treuhänder mit eidg. Fachausweis oder dipl. Experte in Rechnungslegung und Controlling
  • Personen mit Abschluss einer vom Bund anerkannten Fachhochschule, einer Höheren Fachschule für Wirtschaft oder einer gleichwertigen Ausbildung im In- oder Ausland (im letzteren Fall entscheidet die Prüfungskommission individuell)

Kosten

siehe Webseite

Abschluss

  • Eidgenössisches Diplom Höhere Fachprüfung HFP

Eidg. dipl. Wirtschaftsprüfer/in

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Daten siehe Webseite

Dauer

ca. 4 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch