Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Bodenkundliche/r Baubegleiter/in

Abschluss Verband

sanu future learning ag

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Biel BE (BE)

Unterrichtssprache

Französisch - Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Hochbau, Tiefbau, Holzindustrie - Umwelt

Swissdoc

9.170.6.0 - 9.430.2.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

  • Einführung
  • Modul 1 Grundlagen
  • Modul 2 Kartographie
  • Modul 3 Bodenschutztechniken
  • Modul 4 Kommunikation
  • Modul 5 Bauprozess und Projektcoaching
  • Modul 6 Fallstudie

Lernziel

Vorbereitung auf die Prüfung Bodenkundliche/r Baubegleiter/in (BBB) der BGS (Bodenkundliche Gesellschaft Schweiz). Das Bestehen der Prüfung ist eine Bedingung zur Aufnahme in die offizielle Liste der bodenkundlichen Baubegleitenden BGS.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Mind. 6 Monate Baustellenerfahrung in der Baubegleitung mit bodenkundlichen Aspekten;
  • Eine Grundausbildung mit minimalen Kenntnissen in Bodenkunde (Fachhochschule oder Hochschule). Langjährige praktische Berufserfahrung kann als gleichwertig anerkannt werden (im Rahmen der Zulassung zur Weiterbildung aber nicht für die Anerkennung als BBB BGS);
  • Möglichkeit zur Anwendung und Umsetzung in der eigenen Berufstätigkeit;
  • Unterstützung oder Empfehlung durch Arbeitgeber/Behörde.


Zusätzlich für die Anerkennung BBB BGS:

  • Hochschulabschluss mit bodenkundliche Ausrichtung
  • Besuch eines Kurses «Konfliktmanagement, Mediation»
  • 2 Jahre Berufspraxis in bodenkundliche Baubegleitung
  • 2 Referenzen

 

Zielpublikum

Die Weiterbildung steht grundsätzlich allen Berufsleuten offen, die auf Baustellen tätig sind oder Aufgaben der bodenkundlichen Baubegleitung zu erfüllen haben.

Kosten

CHF 6'400.-, exkl. Nebenkosten; Ermässigungen: CHF 650.- für BGS-Einzelmitglieder, CHF 350.- für svu|asep Einzelmitglieder

Abschluss

  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Bodenkundliche/r Baubegleiter/in, Zertifikat der BGS (Bodenkundliche Gesellschaft Schweiz)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Biel BE (BE)

und Umgebung

Zeitlicher Ablauf

Dauer

15 Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Französisch
  • Deutsch

Links