Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Audio Engineering Diploma

Diplom / Zertifikat des Anbieters

SAE Institute

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Film, Video, Fotografie, Visuelle Kommunikation, Ton

Swissdoc

7.814.1.0 - 7.814.25.0

Aktualisiert 18.06.2019

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Teilnehmenden erhalten grundlegendes Wissen und Fähigkeiten, um in die Welt von Audio-Engineering und Musikproduktion einzusteigen. 

Lernzeile:

  • Die mathematischen Grundlagen der Tontechnik
  • Die Grundlagen der Musiktheorie
  • Die Grundlagen der Digitaltechnik
  • Die Audio-Editierungs Prozesse
  • Den Zusammenhang zwischen Schalldruck, Spannung, Leistung, usw.
  • Die grundlegenden Funktionen von Audio Signal-Prozessoren
  • Die Anwendung von kleinen Mischpulten
  • Die Anwenung und Arbeitsweise der verschiedenen Mikrofontypen
  • Die Grundlagen über Lautsprecher, deren Aufbau und Funktionsweise 

Fähigkeiten:

  • Tontechnisch relevante, mathematische Gleichungen
  • Die grundlegenden Funktionen von einfachen elektronischen Bauteilen und Schaltungen
  • Die Funktionsweise der verschiedenen Effekte (Equalizer, Kompressor, Effekt-Prozessoren)
  • Die Anwendung des richtigen Mikrofons für die gegebene Situation
  • Die grundlegende Audio-Editierung

Berufsbilder:

  • Musikproduzent
  • Recording Engineer
  • Pro Tools (Operator)
  • Radioproduzent
  • Werbeproduzent
  • Mixdown Engineer
  • FOH- und Monitor-Enginee
  • Sounddesigner
  • Mastering Engineer
  • Veranstaltungstechniker
  • Tontechniker

Aufbau der Ausbildung

Schwerpunkte

  • Audiogrundlagen
  • Analoger Signalfluss
  • Digitale Audio- und Schnitttechniken
  • Pegelrechnen
  • Metering
  • Akustische Grundlagen
  • Mikrofonie
  • Digital- und Elektrotetechnik
  • Analoge und digitale Mischpulte
  • Midi und Sequencing
  • Lautsprecheraufbau
  • Messtechnik

Projekte

  • Gehörbildung
  • Audio Editing
  • Erste Mixdowns

Voraussetzungen

Zulassung

Variante 1: 

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Gymnasiale oder berufliche Matura


Variante 2: 

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Abschluss der Sekundarschule oder abgeschlossene Lehre (EFZ)

Kosten

Auf Anfrage

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

März und September

Dauer

12 oder 24 Monate

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch