Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Bau-Polier/in

Eidg. Fachausweis BP

Baukaderschule Burgdorf

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Burgdorf (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Hochbau, Tiefbau, Holzindustrie

Swissdoc

7.430.8.0

Aktualisiert 05.10.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Bau-Polier / die Bau-Polierin führt Baustellen des Hoch- oder Tiefbaus in Zusammenarbeit mit den Bauführer/innen.

Als Vorgesetzte sind Bau-Polier/innen vor Ort für die termin- und fachgerechte Ausführung der Arbeiten verantwortlich. Sie kennen die Bauabläufe genau. Zu ihren Aufgaben gehören das Rapportwesen und die Arbeitsvorbereitung wie auch die Durchsetzung der Vorschriften zur Arbeitssicherheit und zum Umweltschutz

An der Baukaderschule Burgdorf dauert die Ausbildung zum/zur Bau-Polier/in je nach Vorbildung ein oder zwei Jahre.

Wer bereits über eine Ausbildung zum/zur Vorarbeiter/in verfügt, bereitet sich an der Baukaderschule Burgdorf mit der Polierschule (Modul 2 Bau-Polier) in einem Jahr auf die eidgenössische Berufsprüfung für Bau-Polier/in vor.

Wer über keine Ausbildung zum/zur Vorarbeiter/in verfügt, muss diese vorgängig an der Baukaderschule Burgdorf oder einem anderen Anbieter absolvieren, bevor die Ausbildung zum/zur Bau-Polier/in begonnen werden kann.

Lernziel

Vorbereitung auf die eidg. Berufsprüfung

Aufbau der Ausbildung

  • Modul 1 Vorarbeiter/in, ca. 285 Lektionen
  • Modul 2 Bau-Polier/in, ca. 310 Lektionen

Voraussetzungen

Zulassung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

a) eidg. EFZ als Maurer/in, Bauwerktrenner/in, aus dem Berufsfeld Verkehrswegbau oder gleichwertiger Ausweis

und
nach Erwerb des EFZ 4 Praxisjahre in einer Bauunternehmung bzw. Bauwerktrennungsunternehmung, wovon 3 Jahre als Vorarbeiter/in oder Polier/in und davon mind. 2 Jahre im Bereich des angestrebten Fachausweises

Zulassung zur Berufsprüfung gemäss eidg. Reglement.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefrist: Siehe Website des Anbieters (Der Lehrgang beginnt alle zwei Jahre.). Die Anmeldung erfolgt online.

Kosten

CHF 8'500.00* Modul 2 Bau-Polier (ohne eidg. Berufsprüfung)

In den Kosten enthalten sind:

  • von Referenten erstellte Lehrmittel
  • Mittagsverpflegung bei Blockkursen und ganztägigen Schul- oder Prüfungstagen

Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien.

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Nach externer Prüfung: Bau-Polier/in mit eidg. Fachausweis

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Burgdorf (BE)

AZ Maurerlehrhalle Burgdorf
Ziegelgut 3D
3400 Burgdorf

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Modul 1: Januar
Modul 2: Januar

Dauer

1 Jahr pro Modul (Total ca. 595 Lektionen)

Der Unterricht beider Module findet in den Monaten Januar bis Juni und August bis November statt.

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Beim Lehrgangstart werden in den Bereichen Mathematik, Medien (EDV), Sprache und Kommunikation die Grundkompetenzen des 3. Lehrjahrs EFZ vorausgesetzt. Während dem Aufnahmeverfahren werden diese angesprochen. Fehlende Kompetenzen können mit dem Vorkurs (35 Lektionen, CHF 1'000.-), welcher vor dem Lehrgangsstart angeboten wird, aufgearbeitet werden. Für Teilnehmende, die nur das Modul 1 besuchen ist dieser obligatorisch.

Links

berufsberatung.ch