Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Handwerker/in in der Denkmalpflege, Möbel/Innenausbau

Abschluss Verband - Eidg. Fachausweis BP

Luzerner Schreiner

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Rothenburg (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Hochbau, Tiefbau, Holzindustrie - Innenausbau, Inneneinrichtung, Haustechnik, Instandhaltung

Swissdoc

7.450.21.0 - 9.450.4.0 - 7.430.29.0

Aktualisiert 06.07.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der berufsbegleitende Lehrgang besteht aus mehreren Modulen und orientiert sich stark an praktischen Tätigkeiten.

Schwerpunkte: 

- Grundsätzeder Denkmalpflege
- Vorgehensweise, Interventionen und Unterhalt 
- Grundlagen / Anschlüsse Bauteile / Kunstgeschichte
- Voruntersuchungen / Konsstruktions- und Funktionsteile restaurieren
- Intarsien und Furniere bearbeiten
- Oberflächen bearbeiten
- Schlüssel, Schlösser und Beschläge bearbeiten

Handwerker/innen in der Fachrichtung Möbel nd Innenausbau reparieren und vervollständigen Vertäfelungen, Verkleidungen, Türen, Geländer und Möbel in historischen Gebäuden. Sie beurteilen die Konstruktionsweise sowie die Materialien von Objekten und erkennen deren Funktion und Stil. Detailtreu führen sie Ergänzungen und Wiederherstellungen in traditionellen Verfahren aus. Dazu gehören auch entsprechende Oberflächenbehandlungen wie das Polieren mti Schellack.

Lernziel

Vorbereitung auf die Berufspfüfung

Die Teilnehmenden können in der Fachrichtung Möbel/Innenausbau
- historische Bauwerke fachgerecht untersuchen und einordnen
- stilgerechte Lösungen planen und sich mit anderen Fachleuten absprechen
- anspruchsvolle Arbeiten mit traditionellen Techniken, Werkzeugen und Materialien an Bauten ausführen und dokumentieren

Voraussetzungen

Zulassung

Möbelrestaurierung und -Konservierung: 
Eidg. Fähigkeitszeugnis als Schreiner/in, Holzbildhauer/in, Drechs-ler/in. Einsteiger sind ebenfalls willkommen, diese müssen jedoch vorgängig den Kurs Arbeitssicherheit für Möbelrestauratoren absol-vieren.

Handwerker/in in der Denkmalpflege:
Eidg. Fähigkeitszeugnis als Schreiner/in, Holzbildhauer/in, Drechsler/ in plus zwei Jahre Berufserfahrung, wovon mindestens ein Jahr im Bereich historisch wertvoller Objekte. 
Oder
Sechs Jahre Berufserfahrung, wovon mindestens ein Jahr im Bereich historisch wertvoller Objekte.

Zielpublikum

Möbelrestaurierung und -Konservierung: 
Schreiner und Fachleute ähnlicher Berufe, aber auch Restauratoren, die ihre Fachkenntnisse erweitern bzw. vertiefen wollen.

Handwerker/in in der Denkmalpflege:
Engagierte Berufsleute mit Interesse an historisch bedeutenden Objekten.

Kosten

auf Anfrage

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP
  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Handwerker/in in der Denkmalpflege, Möbel/Innenausbau mit eidg. Fachausweis BP oder Diplom Möbelrestaurierung und -Konservierung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Rothenburg (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

März 2017;
nächste Durchführung: auf Anfrage

Dauer

Handwerker/in in der Denkmalpflege: 600 Stunden Unterricht und ca. 225 Stunden für die selbständige Heimarbeit (bis Frühling 2019)
Möbelrestaurierung und -Konservierung: nur 5 Module, 408 Lektionen Unterricht plus ca. 145 Std. für selbständige Hausarbeit

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links