Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Erwachsenenbildung: Bildungsangebote konzipieren und Lernveranstaltungen didaktisch gestalten, Modul 4/5 SVEB

Abschluss Verband

Pädagogische Hochschule St.Gallen PHSG

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Rorschach (SG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Swissdoc

9.710.9.0

Aktualisiert 20.11.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die beiden Module werden gemeinsam angeboten und befähigen die Teilnehmenden, Ausbildungskonzepte professionell zu entwickeln und ihre Lernveranstaltungen transferwirksam zu konzipieren und umzusetzen.

Schwerpunkte

Modul 4

  • 1. Von der Idee zum Konzept
  • 2. Kompetenz- und transferorientierte didaktische Designs entwickeln
  • 3. Bildungskonzepte evaluieren und Qualität entwickeln

Modul 5

  • 1. Didaktische Prinzipien im Unterricht umsetzen
  • 2. Handlungsorientierte Methoden
  • 3. Transferwirksamen Unterricht entwickeln
  • 4. Den eigenen Unterricht reflektieren

Supervision

Für die Zulassung zur zentralen Überprüfung müssen die Teilnehmenden eine bestätigte Gruppensupervision besucht haben. Diese umfasst mindestens 16 Netto-Präsenzstunden, verteilt auf mindestens 5 Sitzungen.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Fachkompetenz in den zu unterrichtenden Bereichen
  • SVEB-Zertifikat "Kursleiter/in" (mindestens Modulbesuch)
  • gegenwärtige Ausbildungstätigkeit in Gruppen

Kosten

Kurskosten: CHF 3'800.-
Prüfungsgebühren: CHF 900.-
Supervision: CHF 600.-

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung

Abschluss

  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Modul 4 Zertifikat SVEB (FA-M4)
Modul 5 Zertifikat SVEB (FA-M5

Bedingungen für die Erteilung des Zertifikates:
- 80% Präsenz
- Bestehen des Kompetenznachweises
- Bestätigung der Supervision

Die Modulzertifikate sind eine der Voraussetzungen für die Zulassung zur zentralen Überprüfung zum Erwerb des eidg. Fachausweises für Ausbilder und Ausbilderinnen. Sie sind während einer Dauer von 5 Jahren ab Ausstellungsdatum für die Zulassung zur zentralen Überprüfung gültig.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Rorschach (SG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Auf Anfrage oder gemäss Website

Dauer

12 Präsenztage (während ca. 6 Monaten)

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch