Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Tourismusfachmann/Tourismusfachfrau, Dipl. ...

Diplom HF

École supérieure de tourisme Zurich / Lausanne (IST SA) > Internationale Schule für Touristik IST

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Tourismus

Swissdoc

7.640.1.0

Aktualisiert 16.07.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Das Studium bereitet auf anspruchsvolle Fach- und  Führungsauftaben auf unterer und mittlerer Kaderebene in der Tourismus- und Freizeitbranche vor.

Themen zu:

  • Tourismus
  • Wirtschaft und Management
  • Marketing und Kommunikation
  • Sprachen
  • Projekte
  • Wahlfächer

Voraussetzungen

Zulassung

  • Gymnasiale Matura
  • Berufsmatura
  • Fachmittelschule
  • Handelsmittelschule
  • Fähigkeitszeugnis (EFZ)
  • Oder eine gleichwertige Qualifikation

Zusätzliche Voraussetzungen in den verschiedenen Varianten:

  • Variante 2 - Vollzeit kompakt: Arbeitserfahrung von mind. 40 Wochen (kaufmännisch administrativ) in der Tourismus- oder Freizeitbranche
  • Variante 3 - Berufsbegleitend: Praktische Tätigkeit (mind. 50%), idealerweise in der Tourismus- oder Freizeitbranche. Wer beim Abschluss des Studiums die touristische Arbeitserfahrung nicht ausweisen kann, erhält das Diplom erst nach Erfüllung.
  • Variante 4 - Berufsbegleitend kompakt: raktische Tätigkeit (mind. 50%), idealerweise in der Tourismus- oder Freizeitbranche. Wer beim Abschluss des Studiums die touristische Arbeitserfahrung nicht ausweisen kann, erhält das Diplom erst nach Erfüllung.

Kosten

Variante 1 und 2: CHF 18'300.-
Variante 3 und 4: CHF 16'700.-

Abschluss

  • Diplom Höhere Fachschule HF

Dipl. Tourismusfachmann/-frau HF

Perspektiven

Nachdiplomstudium (NDS), Bachelor (verkürztes Studium) oder Master of Advances Studies (MAS).

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

2 x jährlich, im Januar und August, genaue Daten auf Anfrage oder gem. Website des Anbieters.

Dauer

Variante 1 - Vollzeit: 6 Semester (2 Jahre Studium, 1 Jahr Praktikum)
Variante 2 - Vollzeit kompakt: 4 Semester (2 Jahre Studium)
Variante 3 - Berufsbegleitend: 6 Semester (3 Jahre Studium inkl. mind. 50% Praxistätigkeit)
Variante 4 - Berufsbegleitend kompakt: 4 Semester (2 Jahre Studium inkl. mind. 50% Praxistätigkeit)

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch