Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Kokainismus: Vom Rekreationskonsum über die Abhängigkeit zur Polytoxikomanie

Kurszertifikat / Kursbestätigung

Institut für Sucht- und Gesundheitsforschung ISGF

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Swissdoc

9.731.17.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Mit dem Weiterbildungskurs soll das Wissen über die Substanz Kokain, deren Auswirkungen auf Verhalten, Gehirnfunktionen u.a. erweitert werden. Zusammenhänge zwischen Konsumverhalten, Persönlichkeit und psychischen Problemen werden aufgezeigt. Dem Umgang mit stimulierenden Substanzen bei Jugendlichen kommt dabei besondere Aufmerksamkeit zu. Unterschiedliche Interventionsstrategien, deren Vor- und Nachteile sowie die Bedeutung von Medikamenten in der Behandlung von Kokainabhängigkeit werden vorgestellt. Die Erfahrungen der Kursteilnehmenden im Umgang mit Kokain konsumierenden Klienten und die damit verbundenen Fragen werden diskutiert.
 

Lernziel

  • Die Teilnehmenden lernen die Wirkungen, Nebenwirkungen und Auswirkungen von Kokain kennen.
  • Unterschiedliche Konsummuster bei verschiedenen Patienten- oder Klientengruppen werden erkannt.
  • Die Bedeutung des Konsums von stimulierenden Substanzen für Jugendliche und allfällige Auswirkungen auf die seelische Entwicklung werden vorgestellt.
  • Geeignete Interventionsstrategien für die verschiedenen Klientengruppen werden vorgestellt und anhand eigener Erfahrungen in der Behandlung reflektiert.

Voraussetzungen

Zulassung

Zielpublikum

PsychologInnen, SozialpädagogInnen, TherapeutInnen, ÄrztInnen ohne Vorkenntnisse sowie weitere interessierte Berufsgruppen mit Berufspraxis im Berufsfeld Substanzabhängigkeit.

Kosten

CHF 600

Abschluss

  • Kurszertifikat / Kursbestätigung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September, genaue Daten auf Anfrage

Dauer

2 Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links