Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Techniker/in Informatik

Diplom HF

ibW Höhere Fachschule Südostschweiz

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Chur (GR) - Sargans (SG) - Ziegelbrücke (GL)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Informatik: Studien und Lehrgänge

Swissdoc

7.561.18.0

Aktualisiert 30.04.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Allgemeine Module:

  • Arbeitstechnik, Selbstmanagement, Wissensmanagement
  • Kommunikation, Präsentationstechnik
  • Englisch (2. bis 4. Semester)

Grundlagenmodule:

  • Mathematik

Managementmodule:

  • Projektmanagement, Systems Engineering
  • Organisation, Prozessmanagement, Qualitätsmanagement
  • Finanz- und Rechnungswesen, Investitionsrechnung
  • Leadership
  • Personalmanagement
  • Rechtliche Grundlagen
  • Umwelt, Sicherheit, Risikomanagement
  • Business Excellence mit Basiszertifikat

Kernmodule:

  • Analogtechnik inkl. Labor
  • Digitaltechnik inkl. Labor
  • Informationstechnologien
  • System- und Netzwerkarchitekturen inkl. Labor
  • Software-Engineering inkl. Labor
  • Datenbankdesign / SQL inkl. Labor
  • Betriebssysteme inkl. Labor
  • IT Infrastructure Library (ITIL) inkl. Zertifikat
  • IT-Service-Management / SLA
  • IT-Service-Monitoring und IT-Cockpit
  • Informationssicherheit, IT-Security, IT-Grundschutz
  • IT-Qualität, Risikoanalyse und Informatikrevision
  • IT-Organisation und Projektportfolio
  • Technologiemanagement
  • Informatikstrategie
  • Applikationsarchitekturen
  • ERP-Systeme
  • IT-Konzepte und Dienste entwickeln und umsetzen
  • Aktuelle IT-Themen
  • Energie, Umwelt, Ökologie

Voraussetzungen

Zulassung

Zur Ausbildung wird zugelassen, wer:

  • über ein eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) als Informatiker/-in, Elektroniker/-in, Mediamatiker/-in, Telematiker/-in oder Automatiker/-in verfügt;
  • oder einen anderen Berufsabschluss und mind. 1 Jahr einschlägige Berufspraxis ausweisen kann.

Kosten

CHF 3'100.- pro Semester, inkl. Lehrmittel, Diplomarbeit und Business-Excellence-Zertifikat

Abschluss

  • Diplom Höhere Fachschule HF

Dipl. Techniker/in HF Informatik

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Chur (GR)
  • Sargans (SG)
  • Ziegelbrücke (GL)

Bahnhofpark 2a, 7320 Sargans
Gewerblich-industrielle Berufsfachschule Glarus, Berufsschulareal 1, 8866 Ziegelbrücke

Variante A: Unterricht in Chur
Variante B: Unterricht in Sargans, teilweise Chur
Variante Z: Kernmodule in Sargans oder Chur, Grund-/Managementmodule in Ziegelbrücke

Zeitlicher Ablauf

Beginn

jeweils im August

Dauer

6 Semester, ca. 1540 Lektionen

Variante A: Unterricht an einem Abend, 18:00–21:15 Uhr, und dem Folgetag, 8:30–16:30 Uhr
- Montagabend und Dienstag (1. bis 2. Semester)
- Dienstagabend und Mittwoch (3. bis 4. Semester)
- Mittwochabend und Donnerstag (5. bis 6. Semester)

Variante B Unterricht an zwei Abenden, 18:00–21:15 Uhr, Samstags, 8:30–15:00 Uhr (2/Mt.)
- Montag- und Dienstagabend, jeder zweite Samstag (1. bis 2. Semester)
- Dienstag- und Mittwochabend, jeder zweite Samstag (3. bis 4. Semester)
- Mittwoch- und Donnerstagabend, jeder zweite Samstag (5. bis 6. Semester)

Variante Z: Unterricht an einem Abend, 18:00–21:15 Uhr, und dem Folgetag, 8:30–16:30 Uhr
- Montagabend und Dienstag (1. bis 2. Semester)
- Dienstagabend und Mittwoch (3. bis 4. Semester)
- Mittwochabend und Donnerstag (5. bis 6. Semester)

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch