Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Bäuerlich-hauswirtschaftliche Fachschule / Bäuerin / bäuerlicher Haushaltsleiter

Eidg. Fachausweis BP

Inforama Berner Oberland

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Hondrich (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Landwirtschaft

Swissdoc

7.130.13.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Für den Abschluss "Bäuerin mit eidg. Fachausweis" müssen alle Pflichtmodule und zwei Wahlmodule mit Prüfungen abgeschlossen werden.

Pflichtmodule:

  • Ernährung und Verpflegung
  • Produkteverwertung 
  • Gartenbau
  • Wäscheversorgung
  • Wohnen und Reinigungstechnik  
  • Haushaltführung 
  • Familie und Gesellschaft
  • Landw. Betriebslehre  
  • Landw. Buchhaltung  
  • Landw. Recht

Wahlmodule:

  • Textiles Gestalten
  • Rindviehhaltung
  • Milchverarbeitung
  • Gesundheit und Soziales 
  • Direktvermarktung
  • Agrotourismus

 

Lernziel

Die bäuerlich-hauswirtschaftliche Fachschule ist Teil der Ausbildung zur Bäuerin mit Fachausweis oder dient der persönlichen Weiterbildung in zeitgemässer Hauswirtschaft. Durch fächerübergreifenden und praxisbezogenennterricht wird das soziale, ökologische und wirtschaftliche Denken und Handeln gefördert.

Die Prüfungsordnungen zum/zur Bäuerin / bäuerlichen Haushaltsleiter mit eidg. Fachausweis ist in Vernehmlassung.

Voraussetzungen

Zulassung

Bäuerlich-hauswirtschaftliche Fachschule:
Keine Voraussetzungen

Berufsprüfung Bäuer/in mit eidg. Fachausweis:
Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • eidg. Fähigkeitszeugnis einer hauswirtschaftlichen Grundbildung
oder
  • eidg. Fähigkeitszeugnis einer anderen beruflichen Grundbildung, einen Mittelschulabschluss oder einen gleichwertigen Ausweis und Kompetenzen folgender Basismodule der modularen Ausbildung Fachfrau/Fachmann Hauswirtschaft:

               - Ernährung und Verpflegung
               - Wohnen und Reinigungstechnik
               - Wäscheversorgung

  • 2 Praxisjahre, bei der Fachrichtung Bäuerin/bäuerlicher Haushaltleiter im bäuerlichen Haushalt, bei der Fachrichtung Haushaltleiterin/Haushaltleiter im Haushalt mit ausgewiesener Erwerbstätigkeit
Zulassung zur Prüfung gemäss eidg. Prüfungsordnung.

Kosten

Pauschal (13 Module) CHF 2'250.-, pro Modul: CHF 250.-; exkl. Nebenkosten

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Kompetenznachweis für einzelne Module
Berufsprüfung: Bäuerin mit eidg. Fachausweis

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Hondrich (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

April

Dauer

2 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Modularer Aufbau. Die Module können auch einzeln besucht werden. 1 Tag Unterricht pro Woche.

Der offene Kurs (berufsbegleitend) wird auch vom Inforama Waldhof, Langenthal angeboten. Beginn April und Oktober.

Links