Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Techniker/in Softwareentwicklung

Diplom NDS HF

Höhere Fachschule für Technik Mittelland (HFTM)

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Grenchen (SO)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Studien und Lehrgänge

Swissdoc

7.561.22.0

Aktualisiert 15.03.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

 Technikerinnen und Techniker NDS HF Softwareentwicklung finden sich in fast allen Bereichen der heutigen Arbeitswelt. Sie entwickeln komplexe Softwaresysteme unter Berücksichtigung aller notwendigen architektonischen und sicherheitsrelevanten Aspekte. Sie helfen bei der Gestaltung und dem Aufbau von Anwendungen auf dem Internet. In der praxisorientierten Ausbildung werden die Mittel und Möglichkeiten der Softwareentwicklung gezeigt, von der Analyse über den Entwurf bis zur Umsetzung.

Lernziel

Technikerinnen und Techniker HF sind Generalisten mit vertieften Fachkenntnissen. Diese Fachkenntnisse müssen aufgefrischt oder erweitert werden. Ebenso ist es möglich, sich beruflich neu orientieren zu wollen. Dafür bietet die HFT Mittelland Weiterbildungen an.

Voraussetzungen

Zulassung

Voraussetzungen:
Ein abgeschlossenes Studium auf der Stufe HF/TS oder an einer Hochschule.

Für den Besuch des Nachdiplomstudiums Techniker HF mit Vertiefung Wirtschaftsinformatik oder Softwareentwicklung werden Grundkenntnisse in einer Programmiersprache vorausgesetzt. Diese können im Kurs Objektorientierte Programmierung im Sommersemester vor Studienbeginn erworben werden. Der Kurs dauert 1 Jahr und umfasst 144 Lektionen. Zusätzlich werden die Kosten für einen Fachhörer im Sommersemester (CHF 720.00) berechnet.

Zielpublikum

Technikerinnen und Techniker HF, welche ihre Fachkenntnissen auffrischen und erweitern oder sich beruflich neu orientieren wollen.

Kosten

Gebühren pro Semester Fr. 1‘200.-
Diplomprüfungsgebühr Fr. 700.-

Abschluss

  • Nachdiplomstudium NDS Höhere Fachschule HF

Dipl. Techniker/in NDS HF Informatik

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Grenchen (SO)

BBZ Grenchen, Sportstrasse 2

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Oktober

Dauer

Teilzeitstudium 3 Semester, inkl. Diplomarbeit

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Kurt Munter
Fachbereichsleiter Informatik, CIO
kurt.munter@hftm.ch