Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Sozialpädagoge/-pädagogin

Diplom HF

Höhere Fachschule für Sozialpädagogik Zizers

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zizers (GR)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Swissdoc

7.731.8.0

Aktualisiert 09.05.2019

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

  • Recht, Politik, Gesellschaft: Klienten und Klientinnen in ihrer sozialen Vernetzung und in ihren sozialen Problemen verstehen und unter diesem Gesichtspunkt Hilfestellung leisten.
  • Musik, Sport, Kreativität: Praxistage Erlebnis- und Abenteuerpädagogik, selbstgewählte Wahlmodule im musisch-kreativen und sportlichen Bereich, Exchange-Learning.
  • Ethik, Philosophie, Theologie: Grundlagen christlicher Sozialpädagogik; christliche Ethik und Pädagogik; Normen und Werte als Grundlage sozialpädagogischen Handelns, philosophische Strömungen in Geschichte und Gegenwart.
  • Wissenschaftliches Arbeiten: Arbeitsmethodik, wissenschaftliches Arbeiten, Arbeit in Gruppen, Einzel- und Klassengespräche.
  • Theoretische Grundlagen und Konzepte der Sozialpädagogik
  • Basiswissenschaften der Sozialen Arbeit, Entwicklungen und Konzepte der Pädagogik und Sozialpädagogik.
  • Psychologie, Pädagogik, Sonderpädagogik: Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den einzelnen Entwicklungsstufen und ihrer individuellen Prägung verstehen und entsprechend fördern; Kommunikation und Konfliktlösung; Verhaltensauffälligkeiten und psychischen Beeinträchtigungen; Medien-, Spiel- und Sexualpädagogik.
  • Theorie-Praxis-Integration: Theorie-Praxis-Transfer mit Hilfe von Fallanalysen, Einblicke in die verschiedenen Berufsfelder in Form von Institutionsbesuchen und Hospitationen, Evaluation von Vorpraktikum und Ausbildungpraktikum und daraus resultierende Rückschlüsse für die Berufspraxis ziehen.
  • Sozialpädagogisches Berufsfeld

Aufbau der Ausbildung

Vollzeit

  • 1. Studienjahr: Unterricht
  • 2. Studienjahr: ein Jahrespraktikum oder zwei verschiedene Ausbildungspraktika
  • 3. Studienjahr: Unterricht

Berufsintegriert

Die Studierenden haben eine feste Anstellung von 60 bis 75% in einer von der HFS Zizers anerkannten Institution des sozialpädagogischen Berufsfelds. Der Unterricht im 1. und 2. Studienjahr findet weitgehend gemeinsam mit den Vollzeitstudierenden des 1. Studienjahres statt, im 3. und 4. Studienjahr gemeinsam mit denen des 3. Studienjahres der Vollzeitausbildung. 

Lernform Berufsintegriert Vollzeit
Kontaktstunden Mind. 1800 Mind. 1800
Selbststudium Mind. 1200 Mind. 1200
Angeleitete Praxis (Training und Transfer)* 1020 1800
Berufstätigkeit in der Praxis 880  
Diplomarbeit und Diplomprüfung 600 600
Total Lernstunden Mind. 5400 Mind. 5400

* Bei der Praxisausbildung handelt es sich um angeleitete Praxis, bei der die Studierenden von einem Praxisausbildner oder einer Praxisausbildnerin begleitet werden. Es handelt sich um gezieltes Training und Transfer.

Voraussetzungen

Zulassung

Werdegang Variante 1

  • 9 Jahre Volksschule
  • mindestens eine dreijährige Lehre mit eidg. Fähigkeitszeugnis
  • mindestens ein Jahr Berufserfahrung nach der Erstausbildung in einem beliebigen Berufsfeld

Werdegang Variante 2

  • abgeschlossene Mittelschule (Diplom oder Matura)
  • mindestens ein Jahr Berufserfahrung in einem beliebigen Berufsfeld

Weitere Anforderungen*

  • PC-Anwenderkenntnisse
  • Nothelferkurs
  • Auszug aus dem Strafregister (nicht älter als 3 Monate)
  • Bereitschaft zur Verbindlichkeit in der internen Wohngemeinschaft
  • Bereitschaft, sich mit christlichen Ansätzen konstruktiv/kritisch auseinander zu setzen

* zusätzlich für Vollzeit: Bereitschaft zur Verbindlichkeit in der internen Wohngemeinschaft

Eignungsabklärung

  • 6-monatiges Vorpraktikum in einer sozialpädagogischen Praxisinstitution
  • ein schulisches Aufnahmeverfahren

Link zur Zulassung

Kosten

Vollzeit: CHF 25’800 inkl. Nebenkosten, Wohnen und Verpflegung

Berufsintegriert: CHF 8400 inkl. Nebenkosten. Der Lohn während der Ausbildungszeit (bi) richtet sich nach den Anstellungsbedingungen der Ausbildungsinstitutionen.

Abschluss

  • Diplom Höhere Fachschule HF

dipl. Sozialpädagoge/-pädagogin HF

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zizers (GR)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

jeweils im August, genaue Daten auf Anfrage

Dauer

3 Jahre: Vollzeit
4 Jahre: Berufsintegriert

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Ausbildung auf christlicher Grundlage; Wohngemeinschaft der Studierenden in Igis obligatorisch für Vollzeitstudierende.

Links

berufsberatung.ch