Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Detailhandelsfachmann/-frau EFZ Nachholbildung Art. 32

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

Handelsschule KV Aarau Erwachsenenbildung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Aarau (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsabschluss für Erwachsene

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Berufsabschluss für Erwachsene - Einkauf, Verkauf, Export/Import, Logistik

Swissdoc

5.000.17.0 - 5.613.8.0 - 5.613.9.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Als Detailhandelsfachmann/-frau arbeiten Sie im Verkauf. Sie beraten und bedienen die Kundschaft im Geschäft oder Sie sind zuständig für Einkauf, Lager und Bewirtschaftung der Waren. Während der Nachholbildung können sie aus zwei Schwerpunkten wählen: Beratung oder Bewirtschaftung. Die Nachholbildung als «Detailhandelsfachmann/-frau» bereitet Sie auf das Qualifikationsverfahren (LAP) vor.

  • Deutsch
  • Fremdsprache
  • Wirtschaft
  • Gesellschaft
  • Informatik
  • Detailhandelskenntnisse

Voraussetzungen

Zulassung

Zur Lehrabschlussprüfung werden Sie zugelassen, wenn Sie über mindestens 5 Jahre berufliche Erfahrung verfügen, davon 3 Jahre im Detailhandel.
Das kant. Amt für Berufsbildung (im Aargau Tel. 062 835 22 19) entscheidet über die Zulassung zum Qualifikationsverfahren. Stellen Sie den Antrag für die Zulassung rechtzeitig vor Kursbeginn über den folgenden Link: Zulassung Qualifikationsverfahren (LAP)

Weitere Informationen entnehmen Sie der Website.

Kosten

ca. CHF 500.- fakultative Vorbereitung auf das praktische QV.

Verrechnung Lehrgangskosten
Gemäss Aargauischem Berufsbildungsgesetz werden die Kosten für Teilnehmende aus dem Kanton Aargau direkt der Wohnortsgemeinde verrechnet. Kosten für ausserkantonale Teilnehmende auf Anfrage.

Abschluss

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

Detailhandelsfachmann/-frau EFZ, Art. 32

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Aarau (AG)

Bahnhofstrasse 46, 5001 Aarau

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August

Dauer

4 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

NEU: Obligatorischer Eignungstest
Um den passenden Lehrgang für Sie zu finden, führen wir neu einen obligatorischen Eignungstest durch. Anhand des Resultates empfehlen wir Ihnen den Besuch des Lehrgangs EFZ oder EBA. Die geprüften Fächer beim obligatorischen Eignungstest sind: Deutsch, Englisch und Rechnen (Teil des Fachs Wirtschaft).

NEU: Vorbereitung praktisches Qualifikationsverfahren (fakultativ)
Ab 2015 beiten wir Ihnen im März einen Wochenend-Vorbereitungskurs auf das praktische Qualifikationsverfahren an.

Links