Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Privates 10. Schuljahr

Kurszertifikat / Kursbestätigung

Rey Schule

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Ebikon (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Brückenangebote / Zwischenlösungen

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Brückenangebots-Typen

Vorbereitung auf verschiedene Berufe

Swissdoc

10.114.0.0 - 10.114.9.0

Aktualisiert 25.04.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Das persönlich formulierte Jahresziel jeder Absolventin/jedes Absolventen ist die Voraussetzung für unser 10. Schuljahr.

Die Lernenden werden systematisch ins Berufsleben begleitet. Dabei steht die individuelle Betreuung und Unterstützung im Hinblick auf die Berufsvorbereitung im Zentrum (z.B. Erstellen des Bewerbungs-dossiers, Basic- oder Mulitcheck, Aufnahmetests für weiterführende Schulen: FMS, WML).

Als Tagesschule mit angepassten Lernzielen bietet die Rey Schule der Schülerin und dem Schüler ein ideales Umfeld.
Die Lernenden sind von morgens bis abends betreut, schuleigene Mensa.

Betreuung:
Hausaufgabenhilfe und ein freiwilliges, begleitetes Früh- und/oder Spätstudium unterstützen die Lernenden. Zudem werden sie in Einzelberatungsgesprächen regelmässig gecoacht:
Zielerreichung überprüfen, Lücken identifizieren, Ziele neu definieren bzw. anpassen, nächste Schritte planen sowie die Umsetzung beurteilen. Das löst ein zielorientiertes Arbeiten aus und begünstigt die individuelle Entwicklung. Dieser Prozess wird in einem Arbeitsjournal dokumentiert.
Elternberatung:
Der regelmässige Kontakt zu den Erziehungsberechtigten ist ein Markenzeichen der Schule. Dies per E-Mail, sms, in persönlichen Gesprächen oder am Elternrundtisch, wo ein offener Austausch zwischen den Lehrpersonen und den Eltern stattfindet. Zudem erhalten die Lernenden/Eltern alle sieben Schulwochen einen umfassenden Zwischenbericht zu den Fach-, Eigen- und Sozialkompetenzen.

Aufbau der Ausbildung

Input-Unterricht: 
Deutsche Sprache, Fremdsprachen (Englisch, Französisch), Mathematik (Algebra, Arithmetik, Geometrie), Computeranwendungen, Naturlehre, Geschichte und Staatskunde, Geografie und Kultur.

Musisches/Soziales Lernen: 
Lebenskunde, Bildnerisches Gestalten, Sport, Musik, Bandprojekte, Konzert, Ethik, Arbeits- und Lerntechnik, Coaching, Klassenstunde.

Lernpark:
Ein extra eingerichteter Lernpark ergänzt den Unterricht und bietet die Möglichkeit, in einer offenen, flexiblen Lernumgebung zu arbeiten. Laptops mit Internet-Anschluss stehen zur Verfügung. Dazu Fachmaterial zu Sprachen, Mathematik und Naturlehre, Geographie und Geschichte, Lösungsmaterialien sowie pädagogisch ausgerichtete Software. Der Lernpark weckt Lernfreude und bietet den Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, die täglichen Aufgaben grösstenteils zu erledigen. Gleichzeitig werden Eigeninitiative und Selbstverantwortung angeregt. Als Planungs- und Arbeitsgrundlage sowie für die Überprüfung der Fortschritte wird ein Arbeitsjournal geführt.

Lern- und Arbeitstechnik: 
Einsatz der neuen Medien (Computeranwendungen)
Lerntechnik (das Lernen lernen)

Berufsfindung: 
Erstellen des persönlichen Bewerbungsdossiers, Organisation und Durchführung von Berufswahlpraktika (Schnupperlehren), gezielte Vorbereitungen auf weiterführende Schulen sowie Basic- und Multicheck, individuelles Coaching, Berufsfindungs- und Laufbahncoaching.

Voraussetzungen

Zulassung

Kandidatinnen und Kandidaten der Sekundarstufe I,

  • die sich gezielt auf die geplante Berufslehre oder Aufnahmeprüfung vorbereiten möchten
  • die als Zwischen- und Reifejahr Wissenslücken aufarbeiten und sich auf den Berufseinstieg vorbereiten wollen

Obligatorisches Aufnahmegespräch u.a. mit der Festlegung persönlicher Jahresziele in Absprache und Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten sowie Lehrpersonen

Anmeldung

Nach obligatorischem Aufnahmegespräch mit dem Schulleiter

Kosten

CHF 21'799.-- (inkl. Mittagessen) für das ganze Jahr

Abschluss

  • Kurszertifikat / Kursbestätigung

Zwischenberichte alle 7 Schulwochen
Schriftlicher Schlussbericht (Arbeitszeugnis) und Zeugnis (Benotung).

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Ebikon (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August

Dauer

1 Jahr, Montag bis Freitag, ganztags

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch