Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Berufsmaturität Gesundheit und Soziales, Ausrichtung Gesundheit

Berufsmaturität

Berufsfachschule Langenthal bfsl

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Langenthal (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Vorbereitungskurs-Typen

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Swissdoc

5.000.15.0

Aktualisiert 25.02.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

  • Grundlagenbereich: Deutsch, Französisch, Englisch, Mathematik
  • Schwerpunktbereich: Sozialwissenschaften, Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Ergänzungsbereich: Geschichte und Politik, Wirtschaft und Recht
  • Interdisziplinäre Arbeiten: IDAF - Interdisziplinäres Arbeiten in den Fächern, IDPA - Interdisziplinäre Projektarbeit

Lernziel

In der BM2 Gesundheit und Soziales, Ausrichtung Gesundheit, werden die Kenntnisse in den Sprachen Englisch und Französisch (Europäisches Sprachenportfolio, Niveau B1) sowie mathematische Grundkenntnisse vertieft sowie Grundlagen im Gebiet der Sozialwissenschaften (Soziologie, Psychologie und Philosophie) sowie der Naturwissenschaften (Biologie, Physik, Chemie) vermittelt.

Die BM2 Gesundheit und Soziales, Ausrichtung Gesundheit, fördert die Kreativität sowie das Verständnis für die wirtschaftlichen, politischen, sozialen, psychologischen und kulturellen Zusammenhänge. Selbstständiges Arbeiten und Teamarbeit werden im Laufe der Ausbildung immer wieder geübt.

Die Berufsmaturität ermöglicht den prüfungsfreien Zutritt in die Fachhochschulen (z.B. Fach-hochschule Richtung Gesundheit). Sie schafft aber auch günstige Voraussetzungen für den Einstieg in die Lehrerinnen- und Lehrerausbildung oder für den Besuch von höheren Fach-schulen für Gesundheit (z.B. Höhere Fachschule für Pflegefachpersonal).

Voraussetzungen

Zulassung

Grundsätzlich ist für den Besuch einer BM2 eine abgeschlossene Berufsausbildung mit einem EFZ Voraussetzung.

Prüfungsfreie Aufnahme *

Prüfungsfrei in die BM2 wird aufgenommen, wer im Zeugnis des 5. Semesters der kaufmännischen Ausbildung (Profil E) in den vier Kernfächern Deutsch, Französisch, Englisch sowie Wirtschaft und Gesellschaft (zählt doppelt) einen Durchschnitt von mindestens 4.8 erzielt.

Prüfungsfrei wird aufgenommen, wer den Kurs „Erweiterte Allgemeinbildung" erfolgreich abgeschlossen hat.

Für Kandidatinnen und Kandidaten welche die prüfungsfreien Anforderungen nicht erfüllen, findet anfangs März eine schriftliche Aufnahmeprüfung statt.

* Eine prüfungsfreie Aufnahme ist in verschiedenen Spezialfällen auch möglich. Erkundigen Sie sich beim Anbieter.

Zielpublikum

Besonders Berufsleute aus dem Gesundheitsbereich wie z.B. Fachfrau/Fachmann Gesundheit, Pharma-Assistent/in, Dental-Assistent/in, Drogist/in sowie Personen, welche nach der BM-Ausbildung in den Bereich Soziale Arbeit einsteigen möchten.

Kosten

Kein Schulgeld für Teilnehmer/innen aus dem Kanton Bern

Abschluss

  • Berufsmaturität

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Langenthal (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August

Dauer

Vollzeit: 2 Semester
Schultage Dienstag bis Freitag

Teilzeit: 4 Semester
Schultage Donnerstag und Freitag

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Kurs Erweiterte Allgemeinbildung:
Die bfsl bietet Lernenden die Möglichkeit, während der beruflichen Grundbildung den 4-semestrigen Vorbereitungskurs für die BM2 zu besuchen. Dieses Angebot kann als kostenpflichtiger Vorbereitungskurs auch von ausgelernten Personen besucht werden.

Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung:
Der Prüfungsvorbereitungskurs bereitet auf die Aufnahmeprüfung an die Berufsmaturitätsschule BM2 der bfsl vor. 24 Lektionen Wirtschaft und Gesellschaft, sowie je 12 Lektionen Französisch B1 und Englisch B1. Schulgeld CHF 750.-, exkl. Lehrmittel.

Links

berufsberatung.ch