Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Gastro-Grundseminar inkl. Vorbereitung auf die kantonale Wirteprüfung, Modullehrgang Seminar G1

Kantonales Diplom - Abschluss Verband

Gastro-Luzern

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Gastronomie, Hotellerie

Swissdoc

7.220.12.0

Aktualisiert 20.02.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Modul 1+7:  Gastgewerbliches Recht + Hygiene
- Kant. Gastgewerbegesetz
- Alkoholgesetz / Suchtprävention
- Brandverhütung
- Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (KOPAS)
- Lebensmittelrecht / Hygiene

Modul 2: Betriebsführung
- Marketing
- Betriebsorganisation
- Büroorganisation
- Mitarbeiterführung
- Angebots- und Preisgestaltung

Modul 3:  Rechnungswesen/Betriebsübernahme
- Einführung ins Rechnungswesen
- Kennzahlen
- Betriebsübernahme

Modul 4: Recht
- Arbeitsrecht
- Rechtskunde
- Vertragslehre
- Lohnabrechnungen/Sozialversicherungen

Modul 5: Service und Verkauf
- Servicekunde
- Verkaufskunde
- Getränkekunde

Modul 6: Küche
- Infrastruktur im Küchenbereich
- Ernährungslehre
- Warenkunde
- Menükunde
- Kalkulation
- Kochkunde
- Unterhalt/Reinigung/Entsorgung

Lernziel

Grundsätzliche Service-Kenntnisse zur Bewältigung eines gastgewerblichen Serviceablaufes.

Wer das Zertifikat GastroSuisse anstrebt kann nach diesem Kurs die Lernzielkontrolle gratis absolvieren. 

Vorbereitung auf die kantonale Wirteprüfung

Voraussetzungen

Zulassung

- 18. Altersjahr
- kurzer separater Lebenslauf mit Angaben über Alter, Zivilstand, bisherige Ausbildung und Tätigkeit
- Bestätigung über die Handlungsfähigkeit (Einwohnerkontrolle oder Wohngemeinde)

Zielpublikum

Alle Personen, die gastgewerbliche Grundkenntnisse im Servicebereich erwerben wollen.

Kosten

Die Kurskosten betragen CHF 5600.-- (inkl. Fachbücher) zuzüglich einer Anmeldegebühr von CHF 200.-- und sind vor Seminarbeginn zu bezahlen.

Der Kanton Luzern berechnet für die Wirteprüfung inkl. Gesetze eine Gebühr von CHF 350.--, GastroSuisse für die freiwillige Zertifikatsprüfung CHF 100.--.

Dispens
Wer sich mit der Anmeldung mit einem anerkannten Ausweis (gastgewerbliche oder kaufmännische Berufslehre) von einem Modul dispensieren lässt, erhält eine anteilige Kursgeldreduktion wie folgt:

CHF 425.-- Modul 3 (Rechnungswesen)
CHF 425.-- Modul 5 (Service und Verkauf)
CHF 425.-- Modul 6 (Küche)

Auf weitere Kursgeldreduktionen für allenfalls nicht besuchte Lektionen besteht kein Anspruch.

Abschluss

  • Kantonales Diplom
  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

3 x jährlich

Dauer

8 Wochen Intensivkurs
Ganztagsunterricht Montag - Freitag, 08:00 - 12:00 und 13:15 - 17:15 Uhr

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Weitere Auskünfte, Unterlagen, Kurs- und Prüfungsreglemente bei Gastro-Luzern oder www.gastro-luzern.ch > Seminare G1

Der Prüfungsausweis allein begründet noch keinen Rechtsanspruch auf eine Betriebsbewilligung.
Im Bewilligungsverfahren der Behörde sind zusätzlich die bau-, feuer- und lebensmittelpolizeili-chen Auflagen zu erfüllen und ein Strafregister-Auszug einzureichen. Wer um eine Bewilligung nachsucht, muss handlungsfähig sein und Gewähr für eine einwandfreie Führung des Betriebes oder des Anlasses bieten.

Links