Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Antikes Judentum, spezialisierter Master, Joint Degree

Master UH

Universität Zürich > Theologische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Sprach- und Literaturwissenschaften, Dolmetschen

Studiengebiete

Indologie

Swissdoc

6.860.2.0

Aktualisiert 13.05.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Der Studiengang Antikes Judentum beschäftigt sich mit den kulturellen, religiösen und gesellschaftlichen Erscheinungsformen des Judentums von der persischen Zeit bis zum frühen Mittelalter.
Das Studium vermittelt historisch und philologisch fundierte Einblicke in die vielfältigen geistes- und kulturgeschichtlichen Grundlagen des Judentums und bietet die Möglichkeit, sich mit der Entstehung und Konsolidierung des Judentums auseinanderzusetzen. Das antike Judentum wird dabei als Teil der antiken vorderasiatischen und mediterranen Kulturen verstanden. In diesem weiten geographischen und zeitlichen Raum soll die prägende Wirkung antiker jüdischer Diskurse entdeckt und erforscht werden.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Im Spezialisierten Masterstudiengang wird ein Überblick über Geschichte, Literatur und Religion des Antiken Judentums von der Zeit des Zweiten Tempels bis und mit der rabbinischen Zeit erarbeitet. Texte, Bilder und andere Quellen werden mit kulturwissenschaftlichen und philologisch-historischen Methoden interpretiert. Der Studiengang ist interdisziplinär ausgerichtet. Das Lehrangebot setzt sich aus den fachrelevanten Veranstaltungen der Theologischen und der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich bzw. der Theologischen und der Philosophisch-historischen Fakultät der Universität Bern zusammen.

Organisation des Studiums

Der Master ist der zweite Abschluss nach dem Bachelor.
Das Masterstudium Antikes Judentum umfasst insgesamt 120 Kreditpunkte (KP) und dauert vier Semester (Richtstudienzeit).
Das Masterstudium Antikes Judentum an den Universitäten Zürich und Bern ist in den folgenden Studienkombinationen möglich:

  • Antikes Judentum Vollstudiengang/Monofach (120 KP)
  • Antikes Judentum Hauptfach/Major (90 KP), ein Nebenfach/Minor (30 KP)

Die Studierenden erarbeiten sich in enger Zusammenarbeit mit den Dozierenden ein möglichst umfassendes Gesamtbild der Erscheinungsformen des antiken Judentums im Hinblick auf dessen geschichtliche, kulturelle und gesellschaftliche Ausprägungen. Dabei ist das antike Judentum stets als ein Teil der antiken vorderasiatischen und mediterranen Kulturen insgesamt zu verstehen und in die entsprechenden Kontexte einzuordnen.
Der Studiengang vermittelt differenzierte Kenntnisse zur Methodik der wissenschaftlichen Interpretation der entsprechenden (literarischen wie materiellen) Quellen. In Abgrenzung zur alttestamentlichen Wissenschaft konzentriert sich der Studiengang nicht auf die Erforschung der Hebräischen Bibel, bezieht diese aber als grundlegenden Text des antiken Judentums selbstverständlich mit ein.
Der Studiengang gliedert sich in Pflichtmodule und einen Wahlbereich.

Die Masterarbeit im Umfang von 30 KP ist eine wissenschaftliche Abhandlung über einen frei gewählten Gegenstand aus dem Studiengebiet des antiken Judentums. Mit ihr weist die Verfasserin bzw. der Verfasser nach, dass sie bzw. er in der Lage ist, eine komplexe Problemstellung selbstständig mit wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten.

Für detailliertere Informationen zur Organisation des Studiums konsultieren Sie die Wegleitung und Informationen zum Masterstudiengang Antikes Judentum an den Theologischen Fakultäten der Universitäten Zürich und Bern www.antikesjudentum.uzh.ch und www.antikesjudentum.unibe.ch.

Aufbau der Ausbildung

Vollstudiengang/Monofach

Modul KP
Einführung in die Geschichte des antiken Judentums I  10
Einführung in die Geschichte des antiken Judentums II  10
Einführung in die Literatur des antiken Judentums I 10
Einführung in die Literatur des antiken Judentums II 10
Methodik der Auslegung 8
Learning Contract für ein Studium an einer Partnerinstitution 30
Wahlbereich (Angebote und fachrelevante Angebote aus Lehrveranstaltungen der Universitäten Bern und Zürich 12
Masterarbeit 30
Total 120

Hauptfach/Major 

Modul KP
Einführung in die Geschichte des antiken Judentums I   10
Einführung in die Geschichte des antiken Judentums II  10
Einführung in die Literatur des antiken Judentums I  10
Einführung in die Literatur des antiken Judentums II  10
Methodik der Auslegung  8
Wahlbereich (fachrelevante Angebote aus Lehrveranstaltungen der Universitäten Bern und Zürich   12
Masterarbeit  30
Total  90

 

Voraussetzungen

Zulassung

Latein / Griechisch

Für die Zulassung zum Masterstudiengang Antikes Judentum werden Sprachkenntnisse in Hebräisch und Griechisch auf Maturitätsniveau oder dem Niveau der universitären Hebraicum- oder Graecum-Leistungsnachweise vorausgesetzt. Bei fehlenden Sprachkenntnissen erfolgt die Zulassung mit Auflagen. Diese Kenntnisse müssen ausserhalb der Module in den von den Partnerfakultäten angebotenen Hebräisch- und Griechisch-Kurse erworben werden. Der Erwerb weiterer, für das Fach relevanter Sprachen (z.B. Aramäisch, Arabisch) kann im Wahlbereich angerechnet werden.

Zulassung zum Masterstudium

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium in einem für den Masterstudiengang relevanten Bereich wie Altertumswissenschaften, Religionswissenschaft, Theologie, Judaistik, Semitistik oder verwandte Fächer.
  • Entsprechende oder höherwertige Abschlüsse von in- und ausländischen Universitäten, die von den beiden Theologischen Fakultäten generell anerkannt worden sind.
  • Ein Interview zu den fachlichen Voraussetzungen und Zielsetzungen der Bewerberinnen und Bewerber.

Bewerberinnen und Bewerber für den Studiengang müssen sich beim Dekanat der Theologischen Fakultät Zürich oder beim Dekanat der Theologischen Fakultät Bern bewerben.

Anmeldung

Immatrikulation

Die Immatrikulation erfolgt beim zulassenden Kooperationspartner nach dessen Recht. An der Partneruniversität werden die Studierenden registriert. Die Studiengebühren sind ausschliesslich an der Heimuniversität zu entrichten.
Vor der Einschreibung wird eine Studienberatung empfohlen.

Immatrikulation Universität Zürich
Obligatorische Anmeldung per Internet
für das Herbstsemester bis 30. April
für das Frühjahrssemester bis 30. November
Die Anmeldung erfolgt über den Online-Service www.uzh.ch/studies/application.html

Moduleinschreibung
Die Belegung der Module erfolgt online, dabei sind weitere Termine zu beachten. Diese finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis www.vorlesungen.uzh.ch

Kosten

Universität Zürich > Theologische Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldung zum Studium ist gebührenpflichtig und kostet
CHF 100.-.
Verspätete Anmeldungen in nicht platzbeschränkten Fächern kosten zusätzlich CHF 300.- und sind bis 31. Juli bzw. 31. Januar möglich.

Semestergebühren

Kollegiengeldpauschale und Semesterbeitrag: ca. CHF 780.-. 
Ausländische Studierende, die ihren Vorbildungsausweis nicht in der Schweiz oder im Fürstentum Lichtenstein erworben haben, zahlen einen zusätzlichen Semesterbeitrag von CHF 500.- bei der Zulassung zum Bachelorstudium bzw. CHF 100.- beim Masterstudium.
Siehe auch: www.uzh.ch/studies.html
Zu den Semestergebühren kommen je nach Studienrichtung weitere Kosten wie z.B. Bücher, Unterlagen für die Veranstaltungen, Praktikumsbeiträge, Exkursionen, Seminare etc

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Arts in Antikes Judentum UZH UniBE

Leistungskontrollen / Prüfungen

Die einem Modul zugehörigen Kreditpunkte werden nur nach erfolgreich erbrachtem Leistungsnachweis gutgeschrieben. Die Leistungsnachweise bestehen entweder in schriftlichen oder mündlichen Prüfungen bzw. der Bewertung schriftlicher Arbeiten oder von Referaten. Ort und Zeit, erlaubte Hilfsmittel sowie allenfalls andere Details finden Sie im aktuellen kommentierten Vorlesungsverzeichnis.

Anmeldung, Abmeldung und Nichterscheinen
Mit der Anmeldung zu einem Modul erfolgt gleichzeitig die Anmeldung zum entsprechenden Leistungsnachweis. Nichtteilnahme bei einem Leistungsnachweis, z.B. Nichterscheinen bei Prüfungen, wird als nicht bestanden gewertet.

Perspektiven

Doktorat / PhD

Im Rahmen eines Doktorats bietet sich an der Universität Bern die Möglichkeit, ein ausgewähltes Thema aus dem Fachgebiet zu vertiefen und einen Beitrag zur Forschung zu leisten.
Ein gemeinsamer strukturierter Doktoratsstudiengang Antikes Judentum der Theologischen Fakultäten der Universitäten Zürich und Bern ist in Planung.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Das Masterstudium kann nach erfolgreich absolviertem Bachelorstudium und Zulassungsverfahren aufgenommen werden.

Dauer

Für das Erreichen des Mastergrades Antikes Judentum sind 120 KP erforderlich, was einer normalen Studiendauer von vier Semestern entspricht (Richtstudienzeit). Es ist insbesondere für Teilzeitstudierende aber auch möglich, die erforderlichen Kreditpunkte über einen grösseren Zeitraum zu erarbeiten.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Deutsch

Bemerkungen

Studienfachinformationen / -reglemente

Wegleitung für den Spezialisierten Masterstudiengang Antikes Judentum (Ancient Judaism) an der Universität Bern und ander Universität Zürich www.theologie.uzh.ch/studium/antikesjudentum.html

Universität Zürich > Theologische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Rahmenordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen Theologie und Religionswissenschaft an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich
Rahmenordnung für den fakultätsübergreifenden Bachelor- und den fakultätsübergreifenden Masterstudiengang mit zwei Hauptfächern der Theologischen und der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
Die Reglemente sind zu finden unter www.religionswissenschaft.uzh.ch und www.theologie.uzh.ch/studium/theologie.html