Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Klassische Philologie

Bachelor UH

Universität Bern > Philosophisch-historische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern 9 (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Studiengebiete

Klassische Philologie

Swissdoc

6.856.1.1

Aktualisiert 23.08.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Klassische Philologie behandelt das gesamte schriftliche Erbe des griechisch-römischen Altertums. Ausser Sprachkenntnissen in Griechisch und Latein erwerben sich angehende Philologinnen und Philologen auch einen Einblick in die wichtigsten kulturellen, historischen und geistesgeschichtlichen Aspekte der paganen wie christlichen Antike.

Mehr zur Studienrichtung Klassische Philologie...

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss, dauert drei Jahre und verlangt 180 ECTS (Kreditpunkte).

Am Berner Institut für Klassische Philologie wird dem Fortleben der griechischen und römischen Literatur besonderes Gewicht beigemessen. Der Fokus richtet sich über die Antike hinaus auch auf lateinische und griechische Texte des Mittelalters und der frühen Neuzeit sowie auf die Nachwirkungen der antiken Literatur in den modernen Sprachen. Zusätzlich wird das Judentum miteinbezogen. Ferner bilden Überlieferungs- und Rezeptionsgeschichte einen integralen Bestandteil von Lehre und Forschung. Damit wird eine Brücke geschlagen zu geisteswissenschaftlichen Nachbardisziplinen, deren Gegenstände in der Tradition des griechisch-römischen Altertums stehen.
Im Bachelor-Studium stehen die Festigung der Sprachkenntnisse, die Aneignung von grundlegendem Fachwissen und das Einüben wissenschaftlicher Arbeitsweisen im Vordergrund.
Sowohl im Major wie auch im Minor wird einer der beiden Sprachen (Latein, Griechisch) eine stärkere Gewichtung beigelegt; sie wird als Schwerpunktsprache (SP), die andere als Nebensprache (N) studiert. Ferner vermitteln Überblicksveranstaltungen zur Literatur- und Kulturgeschichte ein differenziertes Bild des antiken Geisteslebens.

Aufbau der Ausbildung

Klassische Philologie kann als Major (Hauptfach) à 120 ECTS oder als Minor (Nebenfach) im Umfang von 60 oder 30 ECTS belegt werden.
Ein Kreditpunkt ECTS entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.

BA Klassische Philologie, Major (120 ECTS)
kombiniert mit Bachelor Minor eines anderen Fachs

 Semester

 Lehrveranstaltungen

 ECTS

1 - 3

 Latinum/Graecum

 (15)(9)

1, 3 (5)

 Stilübungen I (1 SP, 1N)

8

2, 4 (6)

 Stilübungen II (1 SP, 1N)

8

 1 - 4

 (2,4,5,6)(1,3,4,6)

 Grundlagen der Philologie, Proseminare

 (2 SP, 2N)

20

1 - 5 (4 - 6)

 Lektüre (2 SP, 1N)

12

1 - 6

 Literaturgeschichte, Vorlesungen (2 SP, 2N)

12

4 - 6 (6)

 Philologische Praxis I, Seminar (1 SP)

6

1 - 6

 Kultur- und Wirkungsgeschichte

6

1 - 6

 Nachbarwissenschaften

6

1 - 6

 Leseliste (1 SP)

10

6

 Bachelorarbeit (1 SP)

10

1 - 6

 Wahlpflichtbereich

7

1 - 6

 Wahlbereich

15

 

 Total

120

 

BA Klassische Philologie, Major (120 ECTS)
kombiniert mit Bachelor Minor Klassische Philologie

 Semester

 Lehrveranstaltungen

 ECTS

1 - 3

 Latinum/Graecum

 (15)(9)

1, 3 (5)

 Stilübungen I (1 SP)

4

2, 4 (6)

 Stilübung II (1 SP)

4

1, 3 (2,4)(1,3)

 Grundlagen der Philologie, Proseminare (2 SP)

10

1 – 5 (4 - 6)

 Lektüre (3 SP)

12

1 - 6

 Literaturgeschichte, Vorlesungen (4 SP)

12

4 – 6 (6)

 Philologische Praxis I, Seminar (1 SP)

6

1 - 6

 Kultur- und Wirkungsgeschichte

9

1 - 6

 Nachbarwissenschaften

9

1 - 6

 Leseliste (1 SP, 1 N)

20

6

 Bachelorarbeit

10

1 - 6

 Wahlpflichtbereich

9

1 - 6

 Wahlbereich

15

 

 Total

120

Die erste Klammer betrifft jeweils ein Studium mit nachzuholendem Latinum, die zweite ein Studium mit nachzuholendem Graecum.

Wahlpflichtbereich
Neben den vorgeschriebenen Lehrveranstaltungen (LV) gibt es im Bachelor Major wie auch im Minor Kreditpunkte, die mit LV nach Wahl aus dem Angebot des Instituts für Klassische Philologie erworben werden. Eine geeignete Auswahl kann nach Wunsch in der Studienberatung nach individuellen Interessen getroffen werden.

Wahlbereich
Im Bachelor Major sind 15 ECTS-Punkte für den Wahlbereich zu erwerben. Diese Punkte sind nicht an das Angebot des Instituts für Klassische Philologie gebunden. Die Studierenden wählen Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der ganzen Universität, die ihren Interessen entsprechen und es ermöglichen, ihren Studienbereich auszuweiten. Die Wahl der Lehrveranstaltungen kann in der Studienberatung besprochen und sollte mit der verantwortlichen Professorin bzw. dem verantwortlichen Professor vereinbart werden.

Fächerkombination

Der Major Klassische Philologie kann mit Ausnahme von ‚Basis Antike‘ mit allen im entsprechenden Umfang angebotenen Minor-Studienprogrammen der Universität Bern (inklusive Klassische Philologie) kombiniert werden.
Für die Kombination Klassische Philologie Major mit Klassischer Philologie Minor ist für das eine Studienprogramm Griechisch, für das andere Latein als Schwerpunktsprache zu wählen.
Wenn anstelle eines 60-ECTS-Minor mehrere Minor gewählt werden, darf maximal einer davon aus dem Angebot der Philosophisch-historischen Fakultät gewählt werden.
Für alle Kombinationen gilt, dass Leistungskontrollen oder Module, die Bestandteil mehrerer Studienprogramme sind, nur an ein Studienprogramm angerechnet werden können.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Wie im Bachelor Major wird auch im Bachelor Minor eine der beiden Sprachen (Latein oder Griechisch) als Schwerpunktsprache (SP), die andere als Nebensprache (N) studiert. Für die Kombination Bachelor ‚Klassische Philologie‘ Minor mit Bachelor ‚Klassische Philologie‘ Major ist für das eine Studienprogramm Griechisch, für das andere Latein als Schwerpunktsprache zu wählen.

Aufbau Nebenfach

Bachelor Klassische Philologie, Minor (60 ECTS)
kombiniert mit Bachelor Major eines anderen Fachs

 Semester

 Lehrveranstaltungen

 ECTS

1 - 3

 Latinum/Graecum

 (15)(9)

1, 3 (5)

 Stilübungen I (1 SP)

4

2, 4 (6)

 Stilübungen II (1 SP)

4

 1, 3 (2,4)(1,3)

 Grundlagen der Philologie, Proseminare (2 SP)

10

1 – 5 (4 – 6)

 Lektüre (1 SP, 1 N)

8

1 - 6

 Literaturgeschichte, Vorlesungen

12

4 – 6 (6)

 Philologische Praxis I, Seminar (1 SP)

6

1 - 6

 Kultur- und Wirkungsgeschichte (1 SP)

3

1 - 6

 Nachbarwissenschaften

3

1 - 6

 Leseliste (1 SP)

6

1 - 6

 Wahlpflichtbereich

4

 

 Total

60

 

Bachelor Klassische Philologie, Minor (60 ECTS)
kombiniert mit Bachelor Major Klassische Philologie

 Semester

 Lehrveranstaltungen

 ECTS

1 - 3

 Latinum/Graecum

 (15)(9)

1, 3 (5)

 Stilübungen I (1 SP)

4

2, 4 (6)

 Stilübung II (1 SP)

4

 2, 4 (5,6)(4,6)

 Grundlagen der Philologie, Proseminare (2 SP)

10

1 – 5 (4 - 6)

 Lektüre (2 SP)

8

1 - 6

 Literaturgeschichte, Vorlesungen (4 SP)

12

4 – 6 (6)

 Philologische Praxis I, Seminar (1 SP)

6

1 - 6

 Kultur- und Wirkungsgeschichte (2 SP)

6

1 - 6

 Nachbarwissenschaften

3

 

 Leseliste (siehe Major)

 

1 - 6

 Wahlpflichtbereich

7

 

 Total

60

Die erste Klammer betrifft jeweils ein Studium mit nachzuholendem Latinum, die zweite ein Studium mit nachzuholendem Graecum.

Bachelor Minor Klassische Philologie, Latein oder Griechisch (30 ECTS)

 Semester

 Lehrveranstaltungen

 ECTS

 

 Grundlagen der Philologie, Proseminar (SP)

5

 

 Individuelles Programm aus dem LV-Angebot des Instituts

25

 

 Total

30

Der BA Minor (30 KP) kann kein umfassendes Studium der Klassischen Philologie gewährleisten. Es ermöglicht jedoch eine fundierte Einführung in die Lateinische und/oder Griechische Philologie sowie die Kultur der Antike.

Die Zusammenstellung des Studienprogramms hängt von den Vorkenntnissen, dem Major-Studiengang sowie den Interessen der betreffenden Person ab und geschieht in Absprache mit der verantwortlichen Professorin bzw. dem verantwortlichen Professor.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Schweizerische oder schweizerisch anerkannte gymnasiale Maturität
  • Eidgenössische Berufsmaturität mit bestandener Ergänzungsprüfung (“Passerelle”)
  • Bachelor einer schweizerischen universitären Hochschule, Fachhochschule oder pädagogischen Hochschule
  • Master, Lizentiat oder gleichwertiger Abschluss einer schweizerischen universitären Hochschule

Inhaberinnen und Inhaber weiterer Ausweise (schweizerische oder ausländische) können sich mit ihren Fragen bezüglich Zulassung direkt an die Kanzlei der Universität wenden.

Latein / Griechisch

Die Studiengänge „Klassische Philologie“ setzen Sprachkenntnisse im Lateinischen und Griechischen voraus (Matura oder gleichwertiger Leistungsausweis).
Studierende, die die Lateinkenntnisse nicht auf Maturaniveau erworben haben, müssen das universitäre Latinum absolvieren (vollständig 15 ECTS, als Leistungsausweis gilt die Abschlussprüfung). Diese Leistungen werden nicht an das Studium der „Klassischen Philologie“ angerechnet, sondern separat in einem Diploma Supplement ausgewiesen.
Griechischkenntnisse können während des Studiums durch entsprechende Kurse im Rahmen des Wahlbereichs erworben werden. Dies gilt ebenfalls für Hebräischkenntnisse.
Für den Bachelor Minor (30 ECTS) werden Sprachkenntnisse nur in der Sprache vorausgesetzt, die als Schwerpunkt gewählt wird (Latein oder Griechisch).

Link zur Zulassung: zib.unibe.ch Zulassung, Immatrikulation und Beratung

Anmeldung

Wer an der Universität Bern ein Bachelorstudium in einem nicht-medizinischen Fach aufnehmen oder wiederaufnehmen will, muss sich
für das Herbstsemester jeweils bis zum 30. April,
für das Frühjahrssemester jeweils bis zum 15. Dezember
mit den dafür vorgesehenen Formularen bzw. online voranmelden.
Die gleichzeitige Voranmeldung für mehrere Studienrichtungen ist unzulässig.

Die Universitätsleitung lädt die Vorangemeldeten zur Einreichung der Immatrikulationsbelege ein. Die Immatrikulation kann zu Beginn des akademischen Jahres wahlweise für ein ganzes Jahr oder für ein Semester erfolgen.

Es gelten folgende Fristen:

  • Herbstsemester: jeweils 31. August
  • Frühjahrssemester: jeweils 31. Januar.

Kosten

Universität Bern > Philosophisch-historische Fakultät

Anmeldegebühren

Für die Anmeldung zum Studium ist eine Gebühr von Fr. 100.- zu entrichten.

Semestergebühren

Die Studien- und Semestergebühren betragen CHF 784.- pro Semester.

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Arts in Classics with special qualification in Latin, Universität Bern
Bachelor of Arts in Classics with special qualification in Greek, Universität Bern

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

  • Master of Arts in Classics with special qualification in Latin, Universität Bern
  • Master of Arts in Classics with special qualification in Greek, Universität Bern
  • Master of Arts in Editionsphilologie, Universität Bern

Lehrer/in Sek. II

Um an der PH Bern das Lehrdiplom für Maturitätsschulen zu erlangen, muss man im Zweifächerdiplom einen universitären Master Major für das Erstfach (zusammen mit dem Bachelor mind. 120 ECT-Punkte) und einen Master Minor für das Zweitfach (zusammen mit dem Bachelor mind. 90 ECTS-Punkte) vorweisen. Für das Monofachdiplom muss ein abgeschlossener universitärer Master Major (zusammen mit dem Bachelor mind. 120 ECTS-Punkte) im gewählten Unterrichtsfach vorliegen.
Ausführliche Informationen unter
www.phbern.ch > Studiengänge > Sekundarstufe II
www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung > Aus-, Weiterbildung suchen > Lehrdiplom für Maturitätsschulen
www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung > Hochschulen > Studiengebiete > Unterricht, Pädagogische Berufe > Unterricht Mittel- und Berufsfachschulen

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern 9 (BE)

Universität Bern
Institut für Klassische Philologie
Unitobler
Länggassstrasse 49
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst- oder Frühjahrssemester

Dauer

Die Regelstudienzeit für den Bachelor beträgt sechs Semester.
Bei Vorliegen wichtiger Gründe wie Erwerbstätigkeit, Schwangerschaft, Kinderbetreuung, Militärdienst, Zivildienst oder Krankheit kann eine Verlängerung der Studiendauer beantragt werden. Als wichtiger Grund für die Verlängerung der Studiendauer gilt für Studierende der Klassischen Philologie neben den genannten Gründen zusätzlich der Erwerb der vorausgesetzten Sprachen (Latinum/Graecum).

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Studienfachinformation, Reglemente

Institut für Klassische Philologie: www.kps.unibe.ch

Universität Bern > Philosophisch-historische Fakultät

Reglemente der Fakultät

www.philhist.unibe.ch > Studium > Reglemente

Links

Auskünfte / Kontakt

Studienfachberatung:
Dr. Tobias Joho, Katharina Roettig (studium@kps.unibe.ch)

Universität Bern

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11