Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Französische Sprach- und Literaturwissenschaft / Langue et littérature française

Master UH

Universität Bern > Philosophisch-historische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern 9 (BE)

Unterrichtssprache

Französisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Sprach- und Literaturwissenschaften, Dolmetschen

Studiengebiete

Französische Sprach- und Literaturwissenschaft

Swissdoc

6.852.1.0

Aktualisiert 18.12.2015

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Le Master ‘Linguistique / Littérature françaises’ dispense des enseignements approfondis et spécialisés dans les différents domaines touchant la linguistique et la littérature françaises. Ces enseignements concernent aussi bien la synchronie que la diachronie. Ils privilégient à la fois les points de vue théoriques et empiriques sur les textes et sur les discours.
La formation en Master de français comprend quatre domaines principaux :

  • Linguistique du français actuel: linguistique des textes, théories et méthodes en rhétorique / stylistique des discours, sémiologie de la communication, variantes géographiques du français, linguistique et enseignement du français, étude des genres non littéraires…,
  • Linguistique diachronique: histoire de la langue française, évolution des idées linguistiques, histoire de la rhétorique, étude philologique des textes, stylistique historique,
  • Histoire de la littérature et de la culture françaises: mise en évidence des convergences idéologiques et des parentés de motifs à une époque donnée, rapports interculturels et littérature comparée, modes spécifiques des transmissions du savoir à une époque donnée,
  • méthodes de l'analyse littéraire: analyse structurale et stylistique des textes littéraires, étude des genres littéraires.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Le Master de français comporte deux matières: ‘Linguistique française’ (Französische Sprachwissenschaft) et ‘Littérature française’ (Französische Literaturwissenschaft). Les étudiant(e)s doivent choisir l'une de ces deux matières comme dominante (Schwerpunkt). L'autre sera prise comme matière complémentaire (Ergänzung).

Organisation des Studiums

Der Master ist der zweite Studienabschluss nach dem Bachelor. Das Master-Studium umfasst insgesamt 120 Kreditpunkte (ECTS). Es besteht aus einem Major (Hauptfach, 90 Kreditpunkte) und einem Minor (Nebenfach, 30 Kreditpunkte). Französische Sprach- und Literaturwissenschaft kann entweder als Major oder als Minor studiert werden.

Aufbau der Ausbildung

Studienaufbau

Ein Kreditpunkt ECTS entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.
 
MA Linguistique / Littérature françaises, Major (90 ECTS)

 Semester  Lehrveranstaltungen  ECTS-Punkte
 M a s t e r s t u d i u m
7 Séminaire * 7
7 Cours * 3
7 Séminaire ** 7
7 Cours ** 3
8 Séminaire * 7
8 Cours * 3
8 Cours ** 3
9 Séminaire * 7
9 Cours * 3
9 Cours ** 3
 M a s t e r p h a s e
10 Séminaire ** 7
10 Cours * 3
10 Colloque * 4
10 Mémoire Master 30
 Total 90

* Dominante (Linguistique ou Littérature)
** Matière complémentaire (Littérature ou Linguistique)
 
Les axes d'études en Master Major de français se répartissent comme suit :

  • dominante avec le mémoire de Master: 37 + 30 crédits
  • matière complémentaire: 23 crédits 

Domaine à choix
Les étudiant(e)s ont une fois pendant leurs études en Master (Major) la possibilité de  remplacer un enseignement du Master de français par un enseignement de Master de créditation équivalente suivi dans un autre Institut de langues et littératures romanes (italien, espagnol) à l'Université de Berne. Cet enseignement sera validé s'il a été évalué par une note et s'il n'a pas été comptabilisé dans cet autre Institut.
 
Les enseignements de français qui ont été validés et notés aux Universités de Fribourg ou de Neuchâtel dans le cadre des programmes de Master de français BENEFRI seront reconnus automatiquement.

Fächerkombination

Le programme Master de ‘Linguistique / Littérature françaises’ en Major peut être combiné avec un programme de Minor de tous les autres programmes d'études en Minor de l'Université de Berne. 
Le programme Master ‘Linguistique / Littérature françaises’ en Major ne peut pas être combiné avec le même programme d'études en Minor.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Studium als Nebenfach

Le Master de français en Minor comporte deux matières: ‚Linguistique française‘ (Französische Sprachwissenschaft) et ‚Littérature Française‘ (Französische Literaturwissenschaft). Les étudiant(e)s doivent choisir l'une de ces deux matières comme dominante (Schwerpunkt). L'autre sera prise comme matière complémentaire (Ergänzung).

Aufbau Nebenfach

Studienplan

Master Linguistique / Littérature françaises, Minor (30 ECTS)

 Semester  Lehrveranstaltungen  ECTS-Punkte
7 Séminaire * 7
7 Cours * 3
8 Séminaire ** 7
8 Cours * 3
9 Séminaire * 7
10 Cours ** 3
 Total 30

* Dominante (Linguistique ou Littérature)
** Matière complémentaire (Littérature ou Linguistique)
 
Les axes d'études en Master Minor de français se répartissent comme suit :

  • Dominante: 20 crédits
  • matière complémentaire: 10 crédits

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

  • Bachelorabschluss einer Schweizer universitären Hochschule oder ein gleichwertiger Abschluss in Französische Sprach- und Literaturwissenschaft. Es können Auflagen verlangt werden.
  • Bachelorabschluss einer Schweizer universitären Hochschule oder ein gleichwertiger Abschluss in einer anderen Studienrichtung. Es können Zusatzleistungen in Form von Bedingungen oder Auflagen im Umfang von bis zu 60 ECTS-Punkten verlangt werden. Bedingungen sind vor der Zulassung zum Masterstudium zu erfüllen. Auflagen sind bis zum Masterabschluss zu erfüllen.

Latein / Griechisch

L’accès au Major en Linguistique/Littérature françaises demande le cours Bachelor ‘Introduction à la langue et à la culture latines pour les romaniste’s (6 crédits). S’il n’a pas déjà été suivi, ce cours doit être rattrapé et il figurera de manière séparée dans le Diploma Supplement.

Anmeldung

Voranmeldung

Wer an der Universität Bern ein Masterstudium aufnehmen oder wiederaufnehmen will, muss sich
für das Herbstsemester jeweils bis zum 30. April,
für das Frühjahrssemester jeweils bis zum 15. Dezember
mit den dafür vorgesehenen Formularen bzw. per Internet voranmelden.
Die gleichzeitige Voranmeldung für mehrere Studienrichtungen ist unzulässig.
Weitere Informationen unter: www.zib.unibe.ch.

Zulassung Nebenfach

Studium als Nebenfach: Zulassung zum Master

Les étudiant(e)s doivent disposer d’un Bachelor en Minor de 30 ou 60 crédits.
En particulier, au cas où des enseignements du Bachelor fondamentaux pour la branche d'études manquent, ces enseignements doivent être rattrapés en complément du programme Master. Ils figureront de manière séparée dans le Diploma Supplement.

Kosten

Universität Bern > Philosophisch-historische Fakultät

Anmeldegebühren

Für die Anmeldung zum Studium ist eine Gebühr von Fr. 100.- zu entrichten.

Semestergebühren

Die Studien- und Semestergebühren betragen CHF 784.- pro Semester.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Arts in French Linguistics / Literature with special qualification in Linguistics, Universität Bern
Master of Arts in French Linguistics / Literature with special qualification in Literature, Universität Bern

Perspektiven

Nachdiplomstudium, MAS

Informationen zur Weiterbildung nach dem Studium finden sich unter www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung.
Informationen zum Weiterbildungsangebot an der Universität Bern finden sich unter www.unibe.ch > Weiterbildung.

Doktorat / PhD

Zum Doktoratsstudium wird zugelassen, wer über einen Master oder gleichwertigen Studienabschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Universität verfügt. Die Note muss mindestens ‚gut‘ sein.
Informationen zum Doktorat an der Philosophisch-historischen Fakultät: www.philhist.unibe.ch > Studium > Doktorat

Lehrer/in Sek. II

Um an der PH Bern das Lehrdiplom für Maturitätsschulen zu erlangen, muss man im Zweifächerdiplom einen universitären Master Major für das Erstfach (zusammen mit dem Bachelor mind. 120 ECT-Punkte) und einen Master Minor für das Zweitfach (zusammen mit dem Bachelor mind. 90 ECTS-Punkte) vorweisen. Für das Monofachdiplom muss ein abgeschlossener universitärer Master Major (zusammen mit dem Bachelor mind. 120 ECTS-Punkte) im gewählten Unterrichtsfach vorliegen.
Ausführliche Informationen unter

www.phbern.ch > Studiengänge > Sekundarstufe II

www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung > Aus-, Weiterbildung suchen > Lehrdiplom für Maturitätsschulen

www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung > Hochschulen > Studiengebiete > Unterricht, Pädagogische Berufe > Unterricht Mittel- und Berufsfachschulen

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern 9 (BE)

Universität Bern
Institut de langue et de littérature françaises
Unitobler
Länggassstrasse 49
Postfach
3000 Bern 9

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Le programme d'études peut être commencé en automne et en printemps.

Dauer

Les études en Master durent quatre semestres en temps réglementaire.
Les étudiant(e)s qui, pour des motifs légitimes, ne peuvent pas respecter le temps réglementaire des études ont la possibilité de demander une prolongation. Sont considérés comme motifs légitimes notamment: activités lucratives, grossesse, éducation de ses enfants, service militaire, service civil et maladie.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Französisch

Bemerkungen

Studienfachinformation, Reglemente

www.francais.unibe.ch

Universität Bern > Philosophisch-historische Fakultät

Reglemente der Fakultät

www.philhist.unibe.ch > Studium > Reglemente

Links

Auskünfte / Kontakt

Conseils aux étudiants:
Dr. André Horak (andre.horak@rom.unibe.ch)
M.A. Nicolas Morel (nicolas.morel@rom.unibe.ch)

Universität Bern

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11