Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Chemie und Molekulare Wissenschaften

Master UH

Universität Bern > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Chemie, Kunststoff, Papier - Natur, Naturwissenschaften

Studiengebiete

Biologie - Chemie

Swissdoc

6.540.3.0 - 6.540.6.0

Aktualisiert 28.06.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Das Masterstudium baut auf dem Bachelor auf und verfolgt eine fachspezifische und gleichzeitig interdisziplinäre Vertiefung mit dem Ziel, eine wissenschaftliche Tätigkeit aufzunehmen, den Beruf als Chemiker/in MSc auszuüben oder an Höheren Mittelschulen (Sekundarstufe II) zu unterrichten.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Der Master Chemie und Molekulare Wissenschaften ist ein Master mit Fokus auf die Forschung und ermöglicht eine Spezialisierung während dreier Semester. Der erste Teil des Studiums besteht aus dem Besuch von Pflicht- und Wahlveranstaltungen, der zweite Teil ist ein neunmonatiges Projekt (Masterarbeit) in einer Forschungsgruppe am Departement für Chemie und Biochemie.
Eine Spezialisierung ist dabei in zwei Teilrichtungen möglich, in „Chemical Biology“ (bioorganische, synthetische und medizinische Chemie) sowie in „Material Sciences“ (Elektrochemie, Nanotechnologie, physikalischer Chemie, Radio- und Umwelt-Chemie).

Organisation des Studiums

Der Master ist der zweite Studienabschluss nach dem Bachelor. Das Master-Studium umfasst insgesamt 90 Kreditpunkte (ECTS). Chemie und Molekulare Wissenschaften kann entweder als Monofach oder als Minor (à 30 ECTS) studiert werden.

Aufbau der Ausbildung

Studienaufbau

Ein Kreditpunkt ECTS entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.

MSc Chemistry and Molecular Sciences, Monofach (90 ECTS)

 Type A: Chemical Biology – Organic Chemistry

 Modul

 ECTS

 Compulsory Lectures

 (= Schwerpunktmodul Type A)

15

 Electives

 (Lectures, Exercises, Laboratory Courses, Courses from other masters programs, Electives from bachelor program)

30

 Master thesis (9 months duration)

45

 Total

90

 

 Type B: Material Science – Physical Chemistry

 Modul

 ECTS

 Compulsory Lectures

 (= Schwerpunktmodul Type B)

18

 Electives

 (Lectures, Exercises, Laboratory Courses, Courses from other masters programs, Electives from bachelor program)

27

 Master thesis (9 month duration)

45

 Total

90

Im Masterstudiengang können bis zu 30 ECTS-Punkte von Leistungseinheiten aus Masterprogrammen anderer Universitäten erworben werden. Auswärtige Studienleistungen, welche das Mass von 10 ECTS-Punkten überschreiten, müssen dem zuständigen Organ zur Anerkennung vorgelegt werden.

In begründeten Fällen können Studierende beim zuständigen Organ ein Gesuch um Genehmigung einer individuellen Studienplanung einreichen. Es wird empfohlen, das Gesuch vorher mit der Studienleitung abzuklären.

Fächerkombination

Chemie und Molekulare Wissenschaften ist ein Monofach und kann nicht mit weiteren Fächern kombiniert werden.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Der Minor vermittelt den Studierenden eine zu ihrem Major ergänzende wissenschaftliche Bildung im Fachgebiet Chemie und Molekulare Wissenschaften.

Aufbau Nebenfach

Der Master Minor in Chemie und Molekulare Wissenschaften umfasst 30 ECTS-Punkte. Die Leistungseinheiten können aus einer Liste von Bachelor- und Master-Veranstaltungen gewählt werden (s. Anhang zum Studienplan).

Voraussetzungen

Zulassung

Voraussetzung für den Beginn des Masterstudiums ist ein Bachelor auf dem Gebiet der Chemie oder Biochemie einer Schweizer Universität, schweizerischen universitären Hochschule oder ein anderer, als gleichwertig anerkannter Hochschulabschluss.

Studienbewerber und Studienbewerberinnen mit einem ausländischen Vorbildungsausweis müssen einen der folgenden Sprachtests (nicht älter als zwei Jahre) mit entsprechendem Mindestergebnis bei der Anmeldung zum Studium vorweisen:

 Sprachtest  Mindestergebnis
 TOEFL Papier 550
 TOEFL Internet 85
 IELTS 6

Eine Dispensation vom Englischtest ist möglich im Fall von Studierenden, die ihr Studium innerhalb einer Sprachgemeinschaft absolviert haben, in der Englisch als die mehrheitlich gesprochene Umgangssprache gilt.

Der erfolgreiche Abschluss eines Masterstudiengangs in Chemie und Molekularen Wissenschaften kann vom Nachweis zusätzlicher Kenntnisse und Fähigkeiten, die im absolvierten Bachelorstudium nicht erworben wurden, abhängig gemacht werden.

Ein Minor in Chemie und Molekularen Wissenschaften im Umfang von mindestens 60 ECTS-Punkten berechtigt zum Masterstudium, wobei bis zu 30 ECTS-Punkte Zusatzleistungen verlangt werden können, die nicht an das Masterstudium angerechnet werden.

Absolventinnen und Absolventen einer Schweizer Fachhochschule mit einem Masterabschluss Chemie können sich für das Masterstudium an der Universität Bern anmelden. Für den Einstieg ins Masterstudium wird mindestens die Abschlussnote 5.0 aus dem Fachhochschul-Masterstudium verlangt. Das gemäss Fakultätsreglement zuständige Organ entscheidet über allfällige Auflagen oder Erlasse.

Wer wegen ungenügender Leistungen im Studiengang Chemie oder einem äquivalenten Studiengang an einer anderen Universität endgültig abgewiesen worden ist, wird zum Studium in Chemie und Molekulare Wissenschaften an der Universität Bern nicht zugelassen.

Link zur Zulassung: zib.unibe.ch Zulassung, Immatrikulation und Beratung

Anmeldung

Wer an der Universität Bern ein Masterstudium aufnehmen oder wiederaufnehmen will, muss sich
für das Herbstsemester jeweils bis zum 30. April,
für das Frühjahrssemester jeweils bis zum 15. Dezember
mit den dafür vorgesehenen Formularen bzw. per Internet voranmelden.
Die gleichzeitige Voranmeldung für mehrere Studienrichtungen ist unzulässig.

Zulassung Nebenfach

Die Zulassung zum Minor von 30 ECTS-Punkten auf Masterstufe setzt in der Regel einen entsprechenden Minor im Umfang von 60 ECTS-Punkten auf Bachelorstufe voraus.

Kosten

Universität Bern > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Für die Anmeldung zum Studium ist eine Gebühr von Fr. 100.- zu entrichten.

Semestergebühren

Die Studien- und Semestergebühren betragen CHF 784.- pro Semester.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Science in Chemistry and Molecular Sciences, Universität Bern

Perspektiven

Nachdiplomstudium, MAS

Informationen zur Weiterbildung nach dem Studium finden sich unter www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung.
Informationen zum Weiterbildungsangebot an der Universität Bern finden sich unter www.unibe.ch > Weiterbildung.

Doktorat / PhD

Der MSc in Chemistry and Molecular Sciences erlaubt den Zugang zum Doktorat am Departement für Chemie und Biochemie der Universität Bern oder an einer anderen Universität.
Das drei- bis vierjährige PhD-Studium soll die Studierenden zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten führen und sie befähigen, als Forschungschemiker/in in der Industrie, in Forschungsinstitutionen, in der Verwaltung tätig zu sein oder eine akademische Laufbahn aufzunehmen.
Titel: PhD of Science in Chemistry and Molecular Sciences, Universität Bern.
Weitere Informationen: Phil.-nat.-Fakultät

Lehrer/in Sek. II

Um an der PH Bern das Lehrdiplom für Maturitätsschulen zu erlangen, muss man im Zweifächerdiplom einen universitären Master Major für das Erstfach (zusammen mit dem Bachelor mind. 120 ECT-Punkte) und einen Master Minor für das Zweitfach (zusammen mit dem Bachelor mind. 90 ECTS-Punkte) vorweisen. Für das Monofachdiplom muss ein abgeschlossener universitärer Master Major (zusammen mit dem Bachelor mind. 120 ECTS-Punkte) im gewählten Unterrichtsfach vorliegen.
Ausführliche Informationen unter
www.phbern.ch > Studiengänge > Sekundarstufe II
www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung > Aus-, Weiterbildung suchen > Lehrdiplom für Maturitätsschulen
www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung > Hochschulen > Studiengebiete > Unterricht, Pädagogische Berufe > Unterricht Mittel- und Berufsfachschulen


Am Departement für Chemie und Biochemie wird für PH-Studierende ein spezielles Studienprogramm „Sekundarstufe II - Zweitfach Chemie für PHBern-Studium“ à 60–90 ECTS angeboten.
Alternativ zu diesem speziellen Studienprogramm können auch der reguläre Bachelor Minor Chemie (60 ECTS) plus der reguläre Master Minor Chemie (30 ECTS) absolviert werden. Es wird empfohlen, sich vor Studienbeginn mit der Studienleitung Chemie in Verbindung zu setzen, um gemeinsam ein passendes Programm auszuarbeiten.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Universität Bern
Departement für Chemie und Biochemie
Freiestrasse 3
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst- oder Frühjahrssemester

Dauer

Die Regelstudienzeit für das Masterstudium beträgt drei Semester.
Bei Vorliegen wichtiger Gründe (Krankheit, Schwangerschaft, Kinderbetreuung, studienbezogene Praktika ausserhalb der Studienpläne, auswärtige Studienaufenthalte, Sprachkurse für Fremdsprachige, Militärdienst, Zivildienst, ehrenamtliches Engagement innerhalb der Universität, Erwerbstätigkeit) kann die Studienzeit verlängert werden.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Englisch

Bemerkungen

Studienfachinformation, Reglemente

Departement für Chemie und Biochemie: www.dcb.unibe.ch

Universität Bern > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Reglemente der Fakultät

Studien- und Fakultätsreglemente: www.philnat.unibe.ch > Fakultät > Reglemente

Links

  • philnat.unibe.ch: Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät - Master Chemie und Molekulare Wissenschaften

Auskünfte / Kontakt

Studienfachberatung:
Prof. Dr. Jürg Hulliger, Studienleitung (juerg.hulliger@dcb.unibe.ch / +41 (0)31 631 42 41)
Sandra Zbinden, Studienleitungssekretariat (sandra.zbinden@dcb.unibe.ch / +41 (0)31 631 43 11)

Universität Bern

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11