Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Prähistorische und naturwissenschaftliche Archäologie

Bachelor UH

Universität Basel > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Basel (BS)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Geisteswissenschaften, Geschichte, Philosophie - Kultur, Kunst, Gestaltung

Studiengebiete

Klassische Archäologie - Ur- und Frühgeschichte, Prähistorische Archäologie

Swissdoc

6.827.1.0

Aktualisiert 09.07.2015

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Lehre in Prähistorischer und Naturwissenschaftlicher Archäologie behandelt die wichtigsten naturwissenschaftlichen Methoden der Archäologie und gibt einen Überblick über die kulturgeschichtlichen Grundlagen von der Altsteinzeit bis ins Frühmittelalter. Mit naturwissenschaftlichen Methoden werden die Überreste menschlicher Kultur (z. B. Pflanzenreste, Tier- und Menschknochen, Sedimente, diverse Artefakte), die durch Ausgrabungen erschlossen werden, analysiert und in kulturgeschichtlichen, umwelt-, ernährungs- und wirtschaftsgeschichtlichen Kontext gestellt.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Im Bereich der Archäologie ist die integrative Verbindung von Geistes- und Naturwissenschaften in Lehre und Forschung für die Schweiz einmalig. Neben dem kompletten Angebot in Ur- und Frühgeschichte (in Zusammenarbeit mit der Ur- und Frühgeschichtlichen und Provinzialrömischen Archäologie der Phil.-Hist. Fakultät) sind Archäobiologie (Archäobotanik, Archäozoologie, Archäoanthropologie, Archäogenetik) und Geoarchäologie (u.a. Mikromorphologie, Quartärgeologie, Paläopedologie) fester Bestandteil von Lehre und Forschung.
 
Die ur- und frühgeschichtliche Archäologie ist an der Universität Basel fakultätsübergreifend organisiert und bietet eine Ausbildung sowohl in naturwissenschaftlichen als auch in historisch-archäologischen Methoden: 

  • Die Phil.-Nat. Fakultät, Departement Umweltwissenschaften, bietet einen Bachelorstudiengang (BSc) und einen Masterstudiengang (MSc) in Prähistorischer und Naturwissenschaftlicher Archäologie an (PNA).
  • An der Phil.-Hist. Fakultät, Departement Altertumswissenschaften, ist die Naturwissenschaftliche Archäologie als Schwerpunkt (BA) innerhalb des integrierten Bachelorstudiengangs bzw. -fachs Altertumswissenschaft/en sowie im Masterstudiengang (MA) Archäologie und Naturwissenschaften vertreten.

Organisation des Studiums

Der Bachelor ist der erste Studienabschluss vor dem Master. Er umfasst insgesamt 180 Kreditpunkte (KP). Beim Bachelorstudiengang PNA handelt es sich um einen sog. Monostudiengang ohne weitere Fächer.

Aufbau der Ausbildung

Ein Kreditpunkt (KP) ECTS entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.

Studienplan Bachelorstudium ECTS
Grundstudium (60 ECTS)
Modul Grundlagen der Archäologie 21
Modul Naturwissenschaftliche Grundlagen 20
Wahlweise Lehrveranstaltungen aus Modulen des Aufbaustudiums 19
Zwischentotal 60
Aufbaustudium (120 ECTS)
Modul Naturwissenschaftliche Methoden in der Archäologie (mind. 19 ECTS)
Modul Prähistorische Archäologie (mind. 27 ECTS)
55
Modul Einführung in die Ur- und Frühgeschichte Phil.-Hist. 8
Modul Frühgeschichte 12
Modul Praktische Archäologie 27
Bachelorprüfung 10
Bachelorarbeit 8
Wahlbereich 19
Zwischentotal 120
Total 180

Fächerkombination

Die Studiengänge der Phil.-Nat. Fakultät sind grundsätzlich Monostudiengänge mit Vertiefungsmöglichkeiten und einem Wahlbereich.
 
PNA wird im Bachelor- und Masterstudium als Studiengang ohne weitere Fächer studiert. Auch der Masterstudiengang Archäologie und Naturwissenschaften der Phil.-Hist. Fakultät ist ein Monostudiengang.

Praktika

Innerhalb des Bachelormoduls Praktische Archäologie werden mind. 20 KP in Form von universitätsinternen und -externen Praktika zu Ausgrabungen/Prospek­tionen, Dokumentation/Inventarisierung, Konservierung/Vermittlung und Materialkunde absolviert. Externe Praktika werden durch die Studierenden selbst organisiert.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

PNA wird im Bachelorstudium als Studiengang ohne weitere Fächer studiert.

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

Zusammen mit dem Zulassungsentscheid wird über das Verfahren der Immatrikulation informiert. Studierende mit schweizerischer Vorbildung müssen in der Regel nicht persönlich zur Immatrikulation erscheinen.

Anmeldung

Voranmeldung

Anmeldung unter http://www.unibas.ch/anmeldung; Die Anmeldegebühr beträgt CHF 100.-. Anmeldeschluss für das Herbstsemester ist der 30. April, für das Frühjahrsemester der 30. November.

Immatrikulation

Ein Informationsblatt mit genauen Angaben über die erforderlichen Unterlagen usw. wird zusammen mit dem Zulassungsentscheid verschickt.

Kosten

Universität Basel > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldegebühr von CHF 100.- wird nicht rückerstattet, falls das Studium nicht aufgenommen wird.
Begründete verspätete Anmeldungen erfordern eine Zusatzgebühr von CHF 150.-

Semestergebühren

Pro Semester (auch für Prüfungssemester) ist eine Pauschale von CHF 850.- (+ CHF 10.- freiwilliger Beitrag für die Studierendenschaft skuba) einzuzahlen.
Hinzu kommen je nach Fachrichtung noch Auslagen für Studienliteratur sowie Lebenshaltungskosten.

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Science: BSc in Prehistory and Archaeological Science

Leistungskontrollen / Prüfungen

Die einzelnen Lehrveranstaltungen werden entweder über schriftliche oder mündliche Prüfungen oder über die aktive Teilnahme in Form von Referaten, Präsentationen, Übungsaufgaben u. a. validiert.

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

Master of Science: MSc in Prehistory and Archaeological Science

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Basel (BS)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Das Bachelorstudium beginnt jeweils im Herbst.

Dauer

Die Regelstudienzeit für den Bachelor beträgt 6 Semester. Es besteht keine Studienzeitbeschränkung.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Unterrichtssprache ist Deutsch, vereinzelt Englisch. Prüfungen können in beiden Sprachen abgelegt werden.

Bemerkungen

Studienfachinformationen / -reglemente

Ordnung für das Studium in Prähistorische und Naturwissenschaftliche Archäologie und Wegleitung zum Bachelor- und Masterstudium in Prähistorischer und Naturwissenschaftlicher Archäologie, siehe www.unibas.ch

Universität Basel > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Tag der offenen Tür

Im Januar findet ein Infotag für Schulklassen statt.
Jeweils im September stellen sich die einzelnen Fächer an den Informationsabenden für Maturand/innen ("Live aus der Uni Basel") vor.
Weitere Informationen

Reglemente der Fakultät

Auskünfte / Kontakt

Studienfachberatung Integrative Prähistorische und Naturwissenschaftliche Archäologie (IPNA): Nach Anmeldung per E-Mail an info-ipna@unibas.ch.

Integrative Prähistorische und Naturwissenschaftliche Archäologie

Spalenring 145
4055 Basel
T +41 1 201 02 00
www.ipna.unibas.ch
info-ipna@unibas.ch

Universität Basel > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Studienberatung Basel

Steinengraben 5, 4051 Basel
T +41 61 207 29 29/30
www.studienberatung.unibas.ch
studienberatung@unibas.ch

 

Studiensekretariat der Universität

(Anmeldung und Zulassung)
Petersplatz 1, 4001 Basel
Anfragen über www.unibas.ch/studseksupport (Kontaktformular)