Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch kann es am Dienstag, 24. November ab 17.00 Uhr bis 24.00 Uhr zu einzelnen Ausfällen kommen.

Suche

Erlebnispädagogik, Trainer/innenausbildung für Erlebnispädagogik und Outdoortraining TEO

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Drudel 11, Verein für Erlebnis- und Umweltpädagogik

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Swissdoc

7.731.4.0

Aktualisiert 21.04.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Ausbildung beginnt mit dem Einführungsseminar, das einen Überblick über Methoden und Anwendungsfelder gibt.Der Basiskurs dient der Selbsterfahrung der Methode. Er legt die Grundlage für die nachfolgenden Methoden-Seminare, in denen aufbauend auf die gemeinsamen Erlebnisse theoretische Grundlagen, pädagogische Anwendungen und Sicherheitsstandards verschiedener erlebnispädagogischer Tätigkeitsfelder erarbeitet werden.Im Rahmen der Selbstlerntage üben und vertiefen die Teilnehmenden das Gelernte selbstverantwortlich.Im umfangreichen Praxisteil aus Trainingskurs und Projektphase wenden die Teilnehmenden das Gelernte mit Unterstützung durch Ausbildungs-Coaches an.Am Abschlussseminar werden die Projekte präsentiert und in einem Fachgespräch gewürdigt.

Die einzelnen Ausbildungsmodule bauen inhaltlich aufeinander auf und sind deshalb im vorgegeben Ablauf zu absolvieren. 

Lernziel

Am Ende dieser Ausbildung sind die Teilnehmenden fähig, erlebnispädagogische Kurse und Outdoortrainings fachkompetent durchzuführen und spezifisch auf ihre Zielgruppe abzustimmen. Sie kennen theoretische Grundlagen und historische Bezüge der Erlebnispädagogik. Sie entwickeln Ihre Anleitungs-, Beobachtungs- und Auswertungskompetenz in praktischen Übungsbeispielen und mit einem eigenen Abschlussprojekt.

Die TEO-Ausbildung vermittelt in erster Linie pädagogische und methodische Kompetenzen. Für spezifische fachsportliche Qualifikationen in gewissen Tätigkeitsfelder (z.B. Klettern, Wassersport) verweisen wir auf die Fachsportverbände.

Voraussetzungen

Zulassung

Die Teilnehmer/innen der TEO-Ausbildung bringen eine der folgenden Voraussetzungen mit:

einen Abschluss im pädagogischen, sozialpädagogischen oder psychologischen Bereich sie befinden sich in Ausbildung in einem der oben genannten Felderausreichend berufliche oder ehrenamtliche Erfahrungen in der Tätigkeit mit Menschen (z.B. Leitertätigkeit bei Jugendverbänden, Berufserfahrung im Sozial- oder Ausbildungsbereich)

Zielpublikum

Die TEO-Ausbildung richtet sich an ein breites Feld von Personen, die handlungs- und erlebnisorientierte Lernformen in ihr Tätigkeitfeld einbringen möchten oder als Erlebnispädagogen und Outdoortrainer tätig sein möchten. 

Kosten

Die Gesamtkosten der TEO-Ausbildung inkl. Übernachtung und Verpflegung betragen laut Anbieter erfahrungsgemäss rund CHF 7'700.-

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Div. Kursorte in der Schweiz (Jura und Voralpen, Bern).

Zeitlicher Ablauf

Beginn

November und März

Dauer

Basiskurs: 9 Tage
Methodenkurse: 2 x 4 Tage
Selbstlerntage: 2 x 1 Tag
Einführung in die Projektphase: 1 Tag
Outdoor Erste Hilfe: 3 Tage
Trainingskurs: 6 Tage
Projekt- & Coachingtage: 2 Tage (freiwillig)
Abschlussseminar: 3 Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Aufbaumodul "Handlungsorientierte Erwachsenenbildung" mit SVEB Zertifikat Kursleiter/in: der Einstieg in die Erwachsenenbildung und das Outdoortraining: Drudel 11 bietet Teilnehmenden und Absolvent/innen der TEO-Ausbildung die Möglichkeit, mit einem 4 Tage dauernden Aufbaumodul neben dem TEO-Zertifikat auch das SVEB-Zertifikat "Kursleiter/in" zu erlangen.

berufsberatung.ch