Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Erlebnispädagogik, Trainer/innenausbildung für Erlebnispädagogik und Outdoortraining TEO

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Drudel 11, Verein für Erlebnis- und Umweltpädagogik

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Swissdoc

7.731.4.0

Aktualisiert 05.08.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

  • Einführung in die Erlebnispädagogik, 2.5 Tage 
  • Basiskurs Selbsterfahrung, 8 Tage
  • Methodenkurs 1, 4 Tage
  • Methodenkurs 2, 4 Tage
  • Hospitation, mind. 1 Tag
  • Trainingskurs, 6 Tage
  • Projektphase, 1 Tag Einführung + mind. 2 Tage Projekt
  • Abschlussseminar, 3 Tage

 

Lernziel

  • Am Ende dieser Ausbildung sind die Teilnehmenden fähig, erlebnispädagogische Kurse und Outdoortrainings fachkompetent durchzuführen und spezifisch auf ihre Zielgruppe abzustimmen.
  • Sie kennen theoretische Grundlagen und historische Bezüge der Erlebnispädagogik.
  • Sie entwickeln Ihre Anleitungs-, Beobachtungs- und Auswertungskompetenz in praktischen Übungsbeispielen und mit einem eigenen Abschlussprojekt.

Diese Ausbildung vermittelt in erster Linie pädagogische und methodische Kompetenzen. Sie ersetzt spezifische fachsportliche Qualifikationen für gewisse Tätigkeitsfelder (z.B. Klettern, Wassersport) nicht.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Abschluss oder in Ausbildung im pädagogischen, sozialpädagogischen oder psychologischen Bereich
  • ausreichend berufliche oder ehrenamtliche Erfahrungen in der Tätigkeit mit Menschen (z.B. Leitertätigkeit bei Jugendverbänden, Berufserfahrung im Sozial- oder Ausbildungsbereich)

Körperliche Voraussetzungen: Für die Teilnahme an der TEO-Ausbildung werden keine speziellen körperlichen oder sportlichen Fähigkeiten vorausgesetzt. Einzelne Aktivitäten sind jedoch körperlich herausfordernd.

Kosten

Einführung CHF 295.-, Ausbildung CHF 4'980.- exkl. Kosten für Reisen, Übernachtung, Verpflegung und Projektphase. Die Gesamtkosten inkl. Übernachtung und Verpflegung, Coaching und Erste Hilfe Seminar betragen laut Anbieter erfahrungsgemäss rund CHF 8'000.-

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Die Kursorte sind mit Ausnahme des Basiskurses (Südfrankreich) alle in der Schweiz gelegen.

Zeitlicher Ablauf

Dauer

ca. 1 ½ Jahre (29 Kurstage, mind. 2 Projekttage und 1 Tag Hospitation)

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Nach Abschluss der Ausbildung können TEOplus-Kurse besucht werden. Zum Beispiel:

  • Outdoor Basics, 2.5 Tage
  • Erste Hilfe Outdoor, 2.5 Tage
  • Zusatzkurs: SVEB 1- Zertifikat, 4 Tage

Die Absolvent/innen  der TEO-Ausbildung mit Zusatz TEOplus zum SVEB sind in der Lage, Bildungsveranstaltungen für Erwachsene zu planen und durchzuführen und dabei die Kriterien  erwachsenengerechten Lernens zu berücksichtigen.

Links